Samsung-Phablet

Samsung Galaxy Note 10 Lite auf ersten Renderbildern

Wie man sich ein poten­zielles Galaxy Note 10 Lite vorzu­stellen hat, zeigen erste Grafiken. In den USA wird das Galaxy Note 10+ 5G zudem bald bei T-Mobile mit Android 10 verkauft.
AAA
Teilen (1)

Es gibt Neuig­keiten zu Samsungs Phablet-Serie Galaxy Note 10. Ein Bran­chen­kenner kreierte Render­bilder des Galaxy Note 10 Lite, welche die Design­sprache für 2020 bestä­tigen. So wird das Produkt, das auch als Galaxy A81 veröf­fent­licht werden soll, dem Galaxy A91, dem Galaxy S10 Lite und der Galaxy-S11-Reihe ähneln. Ein mittiges Kamera-Loch an der Front und ein ausuferndes Objektiv-Element an der Rück­seite sind Gemein­samkeiten dieser Mobil­geräte. Das Galaxy Note 10+ 5G wird hingegen – zumin­dest beim Netz­betreiber T-Mobile – das erste Samsung-Modell mit vorin­stal­liertem Android 10.

Galaxy Note 10 Lite auf ersten Render­bildern

Sind das die Konturen des Galaxy Note 10 Lite?
Sind das die Konturen des Galaxy Note 10 Lite?
Die Budget-Ausgabe des Stift-Akro­baten ist ein Myste­rium, das schon seit Ende September durch die Gerüch­teküche geis­tert. Aufgrund der zahl­reichen Hinweise diverser Infor­manten und Medien wäre es verwun­derlich, sollte das Galaxy Note 10 Lite nicht exis­tieren. Steve Hemmer­stoffer alias @OnLeaks fertigte jetzt erste Skizzen dieses Phablets an. Entgegen den zumeist äußerst detail­reichen Grafiken des Insi­ders sind die auf 91Mobiles publi­zierten Werke eher spar­tanisch.
Weitere Grafiken des Galaxy Note 10 Lite
Weitere Grafiken des Galaxy Note 10 Lite
Abseits des eckigen ausge­prägten Kamera-Buckels und der mittigen Bohrung für die Selfie-Knipse feiert eine immer noch popu­läre Schnitt­stelle ihr Come­back. In Galaxy Note 10 (5G) und Galaxy Note 10+ (5G) glänzt der 3,5-mm-Port für Kopf­hörer mit Abwe­senheit, in der Lite-Ausgabe soll er wieder vertreten sein. Selbst­redend fehlt auch der für ein Mitglied der Note-Familie obli­gato­rische S-Pen beim Galaxy Note 10 Lite nicht. Der Finger­abdruck­sensor dürfte unter dem Display stecken.

Samsungs erstes Android-10-Smart­phone: Note 10+ 5G

Das Galaxy Note 10+ 5G ist zwar schon seit August auf dem Markt, aller­dings wird es demnächst auch mit vorin­stal­liertem Android 10 daher­kommen. Zumin­dest hat der US-ameri­kani­sche Netz­betreiber T-Mobile (via GSMArena) das Phablet ab dem morgigen Freitag samt dem neueren Betriebs­system im Port­folio. Ein Inter­essent bekam auf Nach­frage bestä­tigt, dass es sich um keinen Fehler im Daten­blatt handelt. Bislang wurde das Note 10+ 5G ausschließ­lich mit Android 9.0 Pie ausge­liefert. Sicher­lich werden in Bälde weitere Samsung-Smart­phones von Haus aus Android 10 besitzen. Denkbar wäre die Soft­ware beispiels­weise als Basis für die neuen Galaxy-A-Modelle.
Teilen (1)

Mehr zum Thema Design