7000 mAh für kleines Geld

Galaxy M12: Weiteres Samsung-Handy mit 7000 mAh

Samsung hat schon diverse Akku-Monster mit seiner Galaxy-M-Serie veröf­fent­licht, nun könnte mit dem Galaxy M12 das nächste Modell bevor­stehen. Es gibt erste Eindrücke vom Design nebst Infos zur Ausstat­tung.

Das Galaxy M51 erfreut sich dank seines 7000-mAh-Akkus großer Beliebt­heit, falls Sie gerne ein ähnlich ausdau­erndes Smart­phone zu einem gerin­geren Kosten­faktor möchten, könnte Ihnen das Galaxy M12 demnächst diesen Wunsch erfüllen. In der Gerüch­teküche tauchen vermehrt Infor­mationen über dieses Mobil­gerät auf, dessen Preis wahr­schein­lich unter­halb 150 Euro liegt. Die rück­sei­tige Abde­ckung des Handys verrät so manches Detail. Das Galaxy M12 besitzt eine Quad-Kamera mit LED-Blitz, einen seit­lichen Finger­abdruck­sensor (im Power-Button inte­griert) und ist aus Kunst­stoff gefer­tigt. Mit 6,7 Zoll fällt die Display­dia­gonale groß­zügig aus. Die Abdeckung des Galaxy M12 Die Abdeckung des Galaxy M12
91mobiles

Galaxy M12: Bereit­schafts­zeit im Vorder­grund

Im September brachte Samsung auch hier­zulande das Galaxy M51 heraus, welches mit einer auflad­baren Batterie aufwartet, die man häufig nur in Tablets vorfindet. Ein solcher 7000-mAh-Koloss soll auch im Galaxy M12 stecken, wie unter anderem 91mobiles berichtet. Die Inter­net­seite gelangte an Live-Fotos der Smart­phone-Verklei­dung und diverse Spezi­fika­tionen. Abseits der eingangs geschil­derten Merk­male dürften die unteren Anschlüsse für Vorfreude sorgen. Samsung serviert den Käufern des Budget-Tele­fons keinen anti­quierten Micro-USB-Port, es gibt USB Typ C. Ferner lassen sich kabel­gebun­dene Kopf­hörer über eine 3,5-mm-Buchse verbinden.

Neben der rück­sei­tigen Quad-Kamera, deren Objek­tive und Sensoren noch nicht bekannt sind, steht eine Selfie-Knipse im Punch-Hole-Design bereit. Das 6,7 Zoll große Display hat also ein kleines Loch für die Front­kamera. Höchst­wahr­schein­lich verbaut der Hersteller ein PLS-TFT-Panel mit HD+. Als SoC wird der haus­eigene Exynos 9611 vermutet. Das Samsung Galaxy M51 soll sich bereits in der Massen­pro­duk­tion befinden. Eine Veröf­fent­lichung zum Weih­nachts­geschäft ist also noch machbar.

Verwir­rung um Namens­gebung

Modellnummern des Galaxy M12 Modellnummern des Galaxy M12
91mobiles
Der finale Produkt­name des Galaxy M12 ist noch nicht in Stein gemei­ßelt und könnte auch inner­halb verschie­dener Märkte vari­ieren. Es gibt zwei Modell­num­mern für das Einstei­ger­handy, nämlich SM-M127F und SM-F127G. Die Abde­ckung hat zum momen­tanen Zeit­punkt beide Modell­num­mern abge­bildet. Demnach würde das Telefon als Galaxy M12 oder Galaxy F12 erscheinen. Außerdem ist mit Galaxy M05 eine weitere poten­zielle Bezeich­nung in Umlauf. Wir sind gespannt, ob es das Galaxy M12 – oder wie auch immer es letzt­end­lich heißen mag – recht­zeitig vor den Fest­tagen in den Handel schafft.

Mehr zum Thema Smartphone