Samsung-Mittelklasse

Samsung Galaxy J5 & J7 (2017) werden hochwertiger als bisher

Von den beliebten Modellen der Galaxy-J-Reihe gibt es bald eine neue Generation, deren Optik und Haptik deutlich gewertet wurde. Das Galaxy C10 kann indes mit einer Dual-Kamera punkten.
Von /
AAA
Teilen (3)

Das Galaxy J7 (2017) mit MetallgehäuseDas Galaxy J7 (2017) mit Metallgehäuse Samsung hat derzeit diverse neue Smartphones in Vorbereitung. Erste Informationen über das Galaxy C10 genannte Gerät gab es bereits zu Beginn der Woche. Nun sind neue Modelle von Samsungs J-Reihe geleaked. Hierzu gehören neben dem J5 (2017) auch das J7 (2017).

Auf Produktfotos lässt sich das Design der Smartphones gut erkennen. Auffällig dabei ist, dass die 2017er Modelle der J-Reihe im Vergleich zu deren Vorgängern deutlich überarbeitet wurden. Die Frontansicht der Smartphones erinnert nun stark an die Optik des Galaxy A3 und A5 (2017). Das C10 soll - wie bereits berichtet - das erste Samsung-Smartphone mit einer Dual-Kamera werden. Zudem scheint das Vertrauen des Herstellers in seinen Sprachassistenten Bixby ungebrochen, denn sowohl das Galaxy C10 wie auch die Variante Galaxy C10 Plus sollen über eine dedizierte Taste für den Sprachassistenten verfügen.

Mehr Premium-Feeling für die Mittelklasse

Die Vorjahres-Modelle der J-Baureihe kamen mit einem recht kantigen Gehäuse und einer eher unspektakulären Rückseite daher. Fotos, die der WinFuture-Redakteur Robert Quandt vom Galaxy J5 und J7 (2017) aufgetrieben hat, bescheinigen einige Veränderungen am Design. So sind die Rückseiten der Geräte nun nicht mehr aus Kunststoff, sondern aus Metall gefertigt. Die Ecken des Gehäuses sind stärker abgerundet und die Antennen-Aussparungen an den beiden Enden der metallenen Rückseite erinnern uns etwas an die Gigaset ME-Smartphones. Einen Front-LED-Blitz für Selfies scheint Samsung hingegen eingespart zu haben.

Details zu den technischen Spezifikationen sind ebenfalls in Umlauf. So wird die Auflösung der Haupt- und Frontkamera beider Modelle mit 13 Megapixel angegeben, wobei die Hauptkamera über eine f/1.7-Blende und die Frontkamera über eine f/1.9-Blende verfügen soll. Mit einer Displaydiagonale von 5,2 Zoll ist das Galaxy J5 (2017) offenbar das kleinere Smartphone. Das SuperAMOLED-Display soll 720 mal 1280 Pixel auflösen. Ein Full-HD-Display findet sich dem Bericht nach im 5,5 Zoll großen Galaxy J7 (2017). Entsprechend dem Größenunterschied des Bildschirms setzt Samsung offenbar auch auf unterschiedliche Akkus. Im J5 (2017) soll ein 3000-mAh-Akku zum Einsatz kommen, im J7 (2017) ein 3600-mAh-Akku.

Gemeinsam haben beide Smartphones offenbar den Prozessor. Der Octa-Core-Prozessor Exynos 7870 soll die Geräte antreiben. Je nach Modell stehen 2 GB (J5) bzw. 3 GB (J7) Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der interne Speicher soll bei beiden Modellen eine Kapazität von 16 GB haben.

Laut WinFuture gibt es auch Hinweise zum Preis der Geräte. So soll das Galaxy J5 (2017) 279 Euro und das Galaxy J7 (2017) 339 Euro kosten. Erwartet werden die neuen Smartphones im kommenden Monat.

Samsung Galaxy C10: Dual-Kamera und Bixby

Samsung Galaxy C10 mit Dual-KameraSamsung Galaxy C10 mit Dual-Kamera Viele Fans waren verwundert, als sich das südkoreanische Unternehmens beim Galaxy S8 noch gegen eine Dual-Kamera entschied. Eben jene soll im kommenden Galaxy C10 ihren Einstand feiern. Spekuliert wird über das Galaxy C10 bereits länger, bislang fehlte allerdings ein aussagekräftiges Bild vom Smartphone. Im chinesischen Forum Weibo tauchte nun aber ein neues Foto auf, auf dem die Rückseite eines rosafarbenen C10 abgebildet ist.

Details zur Kamera lassen sich auf diesem gut erkennen. So wählt Samsung den Weg eines vertikal übereinander integrierten Setups. Ob die Dual-Kamera einen optischen Zoom, eine Tiefenunschärfe oder einen anderen Effekt gewährt, ist noch nicht bekannt. Eine weitere Besonderheit des Galaxy C10 gibt es in Form eines zusätzlichen Buttons. Bislang ist der Sprachassistent Bixby noch mehr Schein als Sein, die mit dem Galaxy S8 eingeführte Taste hält dennoch im C10 Einzug. Als möglicher Chipsatz für das Galaxy C10 wird der Achtkerner Qualcomm Snapdragon 660 gehandelt.

Neben den Mittelklasse-Smartphones erwarten wir in diesem Jahr auch ein weiteres Top-Modell von Samsung. Zum kommenden Galaxy Note 8 gibt es bereits einige Informationen, die darauf hinweisen, dass das Stift-Phablet größer und besser werden soll als bisherige Modelle.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Samsung