Update

Android 13: OneUI 5 jetzt für Samsung Galaxy Z Fold/Flip 4

Lange mussten Galaxy Z Fold 4 und Z Flip 4 nicht mit Android 12 ausharren, die Aktua­lisie­rung auf Android 13 wird ausge­rollt. Samsung verspricht ein besseres Benut­zer­erlebnis.

Anwender von Samsungs aktu­ellen Faltern dürfen sich über einen Versi­ons­sprung auf Android 13 freuen. Galaxy Z Fold 4 und Galaxy Z Flip 4 erhalten in ganz Europa OneUI 5. Explizit in Deutsch­land wird das Update eben­falls schon gesichtet. Da es sich um eine komplett neue Benut­zer­ober­fläche handelt, gibt es zahl­reiche Verbes­serungen. Unter anderem lassen sich Benach­rich­tigungen schneller auf einen Blick sichten und Text aus Fotos extra­hieren. Um die Sicher­heit der Fold­ables kümmert sich indes der November-Patch.

Frische Soft­ware für die gelen­kigen Samsung-Handys

Fold 4 und Flip 4 erhalten One UI 5 Fold 4 und Flip 4 erhalten One UI 5
Screenshot: teltarif.de

Datenblätter

Vor knapp drei Monaten wurden der Smart­phone-Tablet-Hybrid Galaxy Z Fold 4 und das Klapp­handy mit bieg­samer Anzeige Galaxy Z Flip 4 veröf­fent­licht. Dort ist die Benut­zer­ober­fläche OneUI 4.1.1 vorin­stal­liert. Dahinter verbirgt sich Android 12L (Fold 4) bezie­hungs­weise Android 12 (Flip 4). Wie SamMobile berichtet, erhält das Galaxy Z Fold 4 nun euro­paweit eine Aktua­lisie­rung auf OneUI 5 – und damit Android 13. Zwar haben wir dieses falt­bare Handy nicht in der Redak­tion, dafür aber den kompakten Bruder Galaxy Z Flip 4. Deshalb können wir aus erster Hand bestä­tigen, dass auch dieses Modell ab sofort das Update erhält. Das Update im Detail Das Update im Detail
Screenshot: teltarif.de
Sie sollten aller­dings darauf achten, entspre­chend freien Spei­cher­platz auf Ihrem Mobil­gerät bereit­zuhalten. Fast 3 GB werden benö­tigt. Im Ände­rungs­pro­tokoll hebt der Hersteller die neue visu­elle Gestal­tung hervor. Es soll ein einheit­liches Aussehen mit größeren Symbolen, subtilen Farb­ver­läufen und einen besseren Kontrast geben. „OneUI 5 ermög­licht eine stär­kere Perso­nali­sie­rung und erleich­tert es, Dinge über ihre Galaxy-Geräte hinweg zu erle­digen“, erläu­tert Samsung.

OneUI 5: Mehr Ordnung im Smart­phone-Alltag

Samsung will mit der neuen Benut­zer­ober­fläche sowohl den Alltag des Nutzers an sich als auch mit dessen Smart­phone erleich­tern. Passend zur Tages­zeit lassen sich Routinen mit verschie­denen Aktionen konfi­gurieren, die auf dem Mobil­gerät ausge­löst werden. Außerdem können Widgets zusam­men­gefasst werden, um Platz auf dem Start­bild­schirm zu sparen. Videos für den Sperr­bild­schirm peppen hingegen das Erlebnis bereits vor dem Entsperren auf.

Auf dem Galaxy S20 Ultra haben wir OneUI 5 bereits getestet.

Mehr zum Thema Android 13