Samsung-Notebook

Samsung Galaxy Book S mit LTE erreicht deutschen Handel

Eine möglichst hohe Perfor­mance bei über­schau­barem Ener­giever­brauch verspricht das neue Samsung-Mobil­gerät Galaxy Book S. Das Note­book hat Windows 10 Home und LTE an Bord.
AAA
Teilen (1)

Samsung infor­miert über die sofor­tige Verfüg­barkeit seines schlanken und leichten Note­books Galaxy Book S. Stolze 1099 Euro möchte das südko­reani­sche Unter­nehmen für dieses Mobil­gerät haben – dafür soll es aber auch eine hohe Perfor­mance und eine große Ausdauer geben. Dank des Chip­satzes Snap­dragon 8cx ist das Galaxy Book S als „Always connected PC“ stets mit dem Internet verbunden und sofort einsatz­bereit. Ein 13,3 Zoll großes Display (Full HD) und eine Video­wieder­gabe von bis zu 25 Stunden sind weitere Eigen­schaften des Windows-10-Produkts.

Samsungs neues Galaxy Book S
Samsungs neues Galaxy Book S

Galaxy Book S ist in Deutsch­land ange­kommen

Samsung Galaxy Book S

Wem ein beson­ders mobiles, aber dennoch leis­tungs­starkes Note­book wichtig ist, könnte sich für Samsungs neuestes Mobil­gerät inter­essieren. „Der erste mobile Galaxy-PC“, wirbt der Hersteller und verspricht, die Vorteile von Smart­phone und Note­book zu vereinen. Der Chip­satz stammt auch von einem Smart­phone-SoC-Spezia­listen, nämlich Qual­comm. Dessen speziell für Computer entwi­ckelte Platt­form Snap­dragon 8cx treibt das Galaxy Book S an. Für die Rechen­leis­tung zeichnen sich acht CPU-Kerne (bis zu 2,84 GHz Takt) mit Kyro-495-Archi­tektur verant­wort­lich, als GPU findet die Adreno 680 Verwen­dung. Diese über­trifft die Leis­tung des Grafik­chips Adreno 650 (Snap­dragpon 865) deut­lich. Bei der Konnek­tivität des Galaxy Book S gibt es LTE mit maximal 2 GBit/s, Dual-Band-WLAN, Blue­tooth 5.0 LE, GPS, USB Typ C (3.1), einen Finger­abdruck­sensor und eine 3,5-mm-Kopf­hörer­buchse zu verzeichnen. Schade: Gene­rell ist der Snap­dragon 8xc 5G-fähig, der Samsung-Laptop verzichtet aller­dings auf diesen Mobil­funk­stan­dard.

Was bietet das Galaxy Book S sonst noch?

Das Galaxy Book S in voller Pracht
Das Galaxy Book S in voller Pracht
Das Display des Note­books vereint 1920 x 1080 Pixel auf einer Fläche von 13,3 Zoll. Manche Inter­essenten dürfte abschre­cken, dass es sich um kein IPS- oder AMOLED-Panel, sondern ledig­lich um ein TFT-LCD handelt. Laut ersten Test­berichten macht der Bild­schirm dennoch eine sehr gute Figur mit hohem Kontrast und ordent­licher Hellig­keit. Eingaben können optional zu Tastatur und Touchpad auch über die Multi­touch-fähige Anzeige erfolgen. An Spei­cher wurden 8 GB RAM (LPDDR4X) und 256 GB Flash (erwei­terbar via microSD) inte­griert. Samsung nennt eine Akku­lauf­zeit von bis zu 25 Stunden Video­wieder­gabe. Im Arbeits­betrieb erreichten Tester bislang Werte zwischen 8 und 16 Stunden. Das Galaxy Book S ist also tatsäch­lich ein ausdau­erndes Note­book. Dafür sorgt die auflad­bare Batterie mit 42 Wh. Dennoch ist das Mobil­gerät mit Abmes­sungen von 305,2 x 203,2 x 6,2 – 11,8 mm äußerst kompakt und mit 961 g nicht allzu schwer.

Preis und Verfüg­barkeit des Galaxy Book S

Flaches Kraftpaket: Galaxy Book S
Flaches Kraftpaket: Galaxy Book S
Aktuell konnten wir das Galaxy Book S abseits des Hersteller-Shops bei noch keinem weiteren Online­shop vorfinden, was sich aber bald ändern dürfte. Die UVP von 1099 Euro sollte erfah­rungs­gemäß kurze Zeit später unter­boten werden. Als Farben für das Samsung-Note­book stehen Mercury Grey und Earthy Gold zur Auswahl.
Teilen (1)

Mehr zum Thema Samsung