Oberklasse A-Serie

Samsung bestätigt Galaxy A90 5G und Galaxy A91

In Bälde wird die Vorstel­lung zweier neuer Samsung-Ober­klasse-Smart­phones erwartet. Galaxy A90 5G und Galaxy A91 tauchen bei Samsungs Inter­netauf­tritt auf.
AAA
Teilen (3)

Samsung hat seine Ober­klas­semo­delle Galaxy A90 5G und Galaxy A91 selbst geleakt. Auf der unga­rischen Produkt­seite des 45-W-Schnell­lade­geräts tauchen diese beiden Phablets auf der Kompa­tibi­litäts­liste auf. Dabei wird darauf hinge­wiesen, dass das Galaxy A91 mit vollen 45 W geladen werden kann, beim Galaxy A90 5G jedoch maximal 25 W zur Verfü­gung stehen. Ein Bran­chen­insider berich­tete bereits zuvor über Spezi­fika­tionen der neuen A-Geschwister, so sollen beide eine Triple-Kamera und ein 6,7-Zoll-Display haben. Die Knipse des Galaxy A91 verfügt angeb­lich über ein Tilt OIS für schär­fere Fotos.

Das 45-W-Netzteil von Samsung soll auch mit Galaxy A90 5G und Galaxy A91 funktionieren
Das 45-W-Netzteil von Samsung soll auch mit Galaxy A90 5G und Galaxy A91 funktionieren

Aus Mittel- wird Ober­klasse

Datenblätter

Beim Galaxy A80 lässt bereits nur noch der Chip­satz Snap­dragon 730 erahnen, dass es sich prin­zipiell um ein Modell der geho­benen Mittel­klasse handelt. Die rest­liche Ausstat­tung – und vor allem der Preis – tendieren aber eindeutig in Rich­tung High-End. Die kommenden Phablets Galaxy A90 5G und Galaxy A91 werden schließ­lich voll­wertige Ober­klasse-Produkte und somit eine Alter­native zu den haus­eigenen Serien Galaxy S und Galaxy Note. Das Galaxy Note 10+ teilt sich dabei ein Feature mit dem Galaxy A91, nämlich die Schnell­aufla­dung via 45-W-Netz­teil. Beim Galaxy A90 5G wird es hingegen mit 25 W bei Verwen­dung des glei­chen Adap­ters etwas gemäch­licher zur Sache gehen. Samsung scheint momentan außerdem 6,7-Zoll-Displays zu mögen, denn nicht nur im Galaxy A70 und im Galaxy A80, sondern demnächst auch im Galaxy A90 5G sowie Galaxy A91 ist ein solches Panel verbaut. Der Chip­satz Qual­comm Snap­dragon 855 (Octa-Core-CPU, bis zu 2,84 GHz Takt) kenn­zeichnet das nahende A-Klasse-Gespann schließ­lich als High-End-Tele­fone.

Die eins­tige Mittel­klasse-Serie Galaxy A wurde bereits dieses Jahr um Einsteiger-Handys erwei­tert, nun baut Samsung also am oberen Ende aus.

Weitere Features von Galaxy A90 5G und Galaxy A91

Laut eines Tweets des Bran­chen­insi­ders Steve Hemmer­stoffer besitzt das Galaxy A90 5G die Produkt­nummer SM-A908. Es wird ihm zufolge mit einem In-Display-Finger­abdruck­sensor, einer 48-Mega­pixel-Weit­winkel-Kamera und zwei weiteren Modulen mit 8 sowie 5 Mega­pixel ausge­stattet sein. Der aufgrund des Produkt­namens offen­sicht­liche 5G-Support fehlt natür­lich eben­falls nicht. Hinter der Bezeich­nung SM-A905 verbirgt sich schließ­lich das Galaxy A91. Dessen Kamera-Ausstat­tung ähnelt jener des A90 5G, mit Ausnahme einer mit 12 anstatt 8 Mega­pixel auflö­senden Einheit. Bei dieser Knipse dürfte es sich um eine Ultra­weit­winkel-Lösung handeln. Mit einem neuar­tigen Tilt OIS (opti­scher Bild­stabi­lisator) soll das Galaxy A91 Verwack­lungen bei der Aufnahme vorbeugen. (via xda-deve­lopers)

Teilen (3)

Mehr zum Thema Phablet