Neue A-Klasse

Galaxy-A-Event: Samsung stellt bald neue Mittelklasse vor

Am kommenden Donnerstag zeigt Samsung neue Mittel­klasse-Smart­phones. Es könnte sich um drei Modelle, nament­lich Galaxy A33, Galaxy A53 und Galaxy A73 handeln.

Bald gibt es Nach­schub in der popu­lären Smart­phone-Mittel­klasse, denn Samsung hat für den 17. März ein Event für seine Galaxy-A-Serie ange­kün­digt. Der Hersteller weist darauf hin, dass es sich bei den Galaxy-A-Modellen um die erfolg­reichste Kate­gorie des Port­folios handelt. Dieses Jahr möchte man noch mehr Inno­vationen und eine umfas­sende Smart­phone-Erfah­rung bieten.

Abseits solcher Marke­ting­flos­keln hält sich das Unter­nehmen noch bedeckt. Das gilt aber nicht für diverse Bran­chen­insider. Dank diesen wissen wir, dass das Galaxy A33, das Galaxy A53 und das Galaxy A73 nahen.

Samsung bereitet neue Mittel­klasse-Hoff­nungen vor

Samsungs nächste Mittelklasse-Generation zeigt sich bald Samsungs nächste Mittelklasse-Generation zeigt sich bald
Bild: Samsung
Zwar sind die Ober­klas­semo­delle des südko­rea­nischen Konzerns am häufigsten in den Medien vertreten, den Geld­beutel öffnen die Konsu­menten aber eher für die güns­tigeren Handys. Das Galaxy A12 war das erfolg­reichste Samsung-Smart­phone 2021 und auch die Galaxy A5x-Reihe erfreut sich großer Beliebt­heit. Nun stehen neue Galaxy-A-Produkte vor der Tür, zu einem Zeit­punkt, der nicht zufällig gewählt ist. Wenn am 17. März die Neuheiten enthüllt werden, feiern Galaxy A52 und Galaxy A72 ihr einjäh­riges Bestehen.

Via Pres­semit­tei­lung lässt Samsung verlauten, dass im haus­eigenen News­room der Webseite und im YouTube-Kanal eine Video­prä­sen­tation per Live-Strea­ming an diesem Tag statt­findet. Diese startet um zehn Uhr morgens (östliche Zeit­zone der USA). Hier­zulande müssen Sie sich nach­mit­tags bereit­halten, um die Veran­stal­tung zu verfolgen, denn in Deutsch­land ist es dann schon 15 Uhr.

Was erwartet uns beim Galaxy A-Event?

Durch diverse Leaks wurden schon Infor­mationen über die geplanten Mobil­geräte publik. Galaxy A33, Galaxy A53 und Galaxy A73 geben sich die Ehre. Das Display von Galaxy A53 und Galaxy  A73 soll mit 120 Hz aufwarten, der Akku stemmt jeweils 5000 mAh.

Ernüch­ternd ist aber­mals Samsungs „Schnell­laden“ mit 25 W bei den beiden zuvor genannten Smart­phones. Beim Galaxy A33 sollen sogar nur 15 W möglich sein. Zum Thema Chip­satz: das Galaxy A33 dürfte den Dimen­sity 720, das Galaxy A53 den Exynos 1200 und das Galaxy A53 den Snap­dragon 750G haben.

In puncto Updates müssen Sie sich bei Samsung keine Sorgen machen. Kürz­lich erhielt sogar das Galaxy S9 den März-Sicher­heits­patch.

Mehr zum Thema Großereignisse und Events