Live

Fußball-WM per Livestream am PC, mit Smartphone und Tablet

Auch mobil müssen Sie nicht auf Liveberichte von der Fußball-WM verzichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie über DVB-T und Internet beispielsweise auch mit Smartphone und Tablet bei allen Toren in Brasilien live dabei sind.

Im Gegensatz zur Fußball-Bundesliga, dem DFB-Pokal und Spielen der europäischen Pokalwettbewerbe verfügt Sport1.fm über keine Übertragungsrechte für die Partien der Weltmeisterschaft in Brasilien. Dennoch informiert auch das Sport-Spartenradio umfassend über das Großereignis in Südamerika.

An jedem Spieltag will Sport1.fm vom ersten Anpfiff bis zum letzten Abpfiff über die Spiele sprechen - mit Studiogästen, mit Hörern, mit Bundesligaspielern und mit Thomas Broich. So gibt es keine "echten" Livereportagen. Dennoch sind die Nutzer jederzeit über alle Ereignisse auf dem Spielfeld informiert. In ähnlicher Form hat der Sender in der zurückliegenden Saison von der Europa League berichtet.

Auch Sport1.fm berichtet umfassend von der Fußball-WM Auch Sport1.fm berichtet umfassend von der Fußball-WM
Foto: teltarif.de
Auch tagsüber will Sport1.fm seine Hörer aktuell informieren und beispielsweise die Pressekonferenzen des Deutschen Fußball-Bundes live übertragen. Im Gegensatz zu Bundesliga oder auch DFB-Pokal gibt es die WM-Sendungen allerdings nicht auf DAB+. Demnach ist der Empfang nur über das Internet möglich. Neben dem Internet-Browser am PC stehen Apps für iPhone, Android und Windows Phone bereit. Zudem lässt sich das Programm auch mit WLAN-Radios empfangen.

Phonecaster.de bringt die Fußball-WM per Telefonverbindung aufs Handy

Nicht zuletzt besteht auch die Möglichkeiten, Reportagen von der Fußball-Weltmeisterschaft am Telefon zu verfolgen. Phonecaster.de bietet Livestreams zahlreicher Hörfunksender unter ganz normalen Festnetznummern an. Wer eine Handy-Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz nutzt, kann die Liveberichte demnach auch auf diesem Weg ohne Extra-Kosten verfolgen. Das spart nicht nur Datenvolumen beim Smartphone-Tarif, sondern klappt oft deutlich stabiler als eine internetbasierte Livestream-Nutzung.

Smartphone-Apps liefern mit Liveticker und Pushdienst alle Details in Echtzeit

Wer keine Möglichkeit hat, die WM-Spiele im Livestream via Fernsehen oder Radio zu verfolgen, muss dennoch nicht auf Informationen in Echtzeit verzichten. Smartphone-Apps "übertragen" die Fußball-Weltmeisterschaft ebenfalls live - einerseits in Form entsprechender Ticker, andererseits aber auch über Pushdienste, die - in der Regel kostenlos - alle Tore, Halbzeit- und Endergebnisse auf das Smartphone-Display bringen.

Für die Nutzung solcher Liveticker und Pushdienste werden im Vergleich zu Fernseh- oder Radio-Livestreams nur sehr kleine Datenmengen übertragen. Somit reichen auch Smartphone-Tarife für die Nutzung aus, bei denen nur kleinere Highspeed-Übertragungsvolumina inklusive sind, während man beim Streaming schnell an die Grenzen seines Datenpakets stößt.

Darüber reicht für einen Pushdienst auch eine GPRS- oder EDGE-Onlineverbindung aus. Selbst wenn der Internet-Zugang - beispielsweise im Auto oder Zug - nicht ganz stabil ist, sollten Pushdienste noch zuverlässig funktionieren, wenn auch vielleicht mit einigen Sekunden oder Minuten Zeitverzögerung. Details zu WM-Apps für Android lesen Sie in einer eigenen Meldung. Informationen zu Anwendungen für iPhone und Windows Phone finden Sie in den kommenden Tagen bei uns.

1 2 3

Weitere Meldungen zur Fußball-WM 2014