Live

Fußball-WM per Livestream am PC, mit Smartphone und Tablet

Auch mobil müssen Sie nicht auf Liveberichte von der Fußball-WM verzichten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie über DVB-T und Internet beispielsweise auch mit Smartphone und Tablet bei allen Toren in Brasilien live dabei sind.

Die Deutsche Telekom und Vodafone bieten ihren Kunden auch eigene Mobile-TV-Pakete an, in denen auch die Hauptprogramme von ARD und ZDF zu empfangen sind. Auch dies ist eine Möglichkeit, um die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft mit dem Smartphone und Tablet mobil zu verfolgen. Besonderheit bei der Deutschen Telekom: In den Kosten für die Mobile-TV-Nutzung ist auch das Streaming enthalten.

Das Monats-Abonnement für das Basispaket, das auch die Programme von Das Erste und ZDF umfasst, kostet 7,50 Euro. Je nachdem, welches Endgerät bzw. welches Betriebssystem Sie nutzen, ist es zusätzlich möglich, auch Tagespässe zu buchen. Diese schlagen jeweils mit 2 Euro für 24 Stunden zu Buche. Neben Verträgen funktioniert Mobile-TV auch mit einer XtraCard. Allerdings muss die Vertrags- oder Prepaidkarte direkt von der Deutschen Telekom stammen. Mit Betreiberkarten von Discountern steht der Dienst nicht zur Verfügung. Mit der ARD-Mediathek-App hat man die Livestreams aller ARD-Hörfunkwellen immer mit dabei Mit der ARD-Mediathek-App hat man die Livestreams aller ARD-Hörfunkwellen immer mit dabei
Foto: teltarif.de

Mobile TV bei Vodafone zwei Monate kostenlos

Vodafone-Kunden können Mobile-TV zwei Monate lang kostenlos nutzen, wenn sie sich bis zum Tag des WM-Finales, 13. Juli, dafür anmelden. Regulär schlägt der Dienst mit 1,49 Euro pro Woche zu Buche. Die Nutzung ist im Gegensatz zum Angebot der Deutschen Telekom nicht nur über UMTS und LTE, sondern auch über WLAN möglich.

Der Haken: Daten-Traffic über das Mobilfunknetz ist nicht im Mobile-TV-Abo enthalten. Demnach bietet der Dienst für den Empfang von Das Erste und ZDF kaum einen Mehrwert gegenüber den Apps der Fernsehveranstalter bzw. von Zattoo & Co. Interessant ist allerdings die Aktion, mit der Vodafone Vertrags- und Prepaidkunden für jedes Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft während der WM 100 MB Highspeed-Datenvolumen gutschreibt. In einer eigenen News verraten wir Ihnen, wie Sie von dieser Aktion profitieren können.

Fußball-WM live auch im ARD-Hörfunk

Die ARD berichtet nicht nur im Fernsehen, sondern auch im Hörfunk live von allen Spielen der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Leider ist der Verbund der Landesrundfunkanstalten schon vor vielen Jahren von der früheren Praxis abgerückt, für sportliche Großereignisse ein Sonderprogramm einzurichten, das in voller Länge beispielsweise von allen WM-Spielen berichtet und darüber hinaus Interviews und Hintergrundberichte bietet.

Die Sport-Sonderwellen waren früher meist auf Mittelwelle zu hören. Heute könnte man die Infowellen der Landesrundfunkanstalten oder auch den Verbreitungsweg DAB+ verwenden. Leider nutzt die ARD diese Chance des Radios als dem schnellsten und mobilsten Medium nicht, so dass von vielen Spielen nur in Ausschnitten berichtet wird. Immerhin werden das Eröffnungsspiel, alle Begegnungen ab den Viertelfinale sowie die Partien des DFB-Teams in voller Länge übertragen. Dabei hängt es von der jeweiligen Landesrundfunkanstalt ab, in welchem Programm die Reportagen zu hören sind.

Völlig kostenlos ist der Empfang der ARD-Radioprogramme über UKW, DAB+, auf Satellit oder auch Mittelwelle. Im Internet gilt es, die Kosten für den Datentransfer zu berücksichtigen, sofern eine Mobilfunkverbindung genutzt wird. Die Livestreams aller Radiowellen der Landesrundfunkanstalten sind in den Apps der ARD-Mediathek enthalten. Zusätzlich bieten alle Landessender auch eigene Apps für Smartphone und Tablet an.

Auf der dritten und letzten Seite lesen Sie, wie Sie auch via Telefon die Livereportagen aus Brasilien verfolgen können und welche Vorteile Smartphone-Apps für Infos rund um die Fußball-WM bieten.

1 2 3

Weitere Meldungen zur Fußball-WM 2014