Sport

Fußball: 3. Liga bleibt bei der Telekom

Bis einschließ­lich der Saison 2022/23 zeigt die Telekom weiter die 3. Liga und die Frauen-Bundes­liga. Die laufenden Verträge mit dem DFB wurden um eine Saison verlän­gert.

Die 3. Liga bleibt bei MagentaSport Die 3. Liga bleibt bei MagentaSport
Screenshot: teltarif.de, Quelle: magentasport.de
Die Über­tra­gungs­rechte der 3. Fußball-Bundes­liga und der Frauen-Bundes­liga verbleiben bis einschließ­lich der Saison 2022/23 bei der Telekom. Das Unter­nehmen nutzt die Option, die ursprüng­lich bis 2022 laufenden Verträge mit dem Deut­schen Fußball Bund (DFB) um eine Saison zu verlän­gern. Die Telekom über­trägt seit der Saison 2017/18 alle Spiele der 3. Liga und die Top-Spiele der Frauen-Bundes­liga bei MagentaSport.

380 Spiele live

Die 3. Liga bleibt bei MagentaSport Die 3. Liga bleibt bei MagentaSport
Screenshot: teltarif.de, Quelle: magentasport.de
Das Angebot von MagentaSport für die 3. Liga umfasst alle 380 Spiele live und in der Konfe­renz. In Summe sind das über 800 Stunden Live-Sport sowie Inter­views, Analysen und Hinter­grund-Berichte. So konnten die Einschalt­quoten laut Angaben der Telekom in den vergan­genen Jahren konti­nuier­lich gestei­gert werden, zum Beispiel in der Saison 2019/20 von 9 auf 14 Millionen Zuschauer. Auch in der laufenden Saison ist mit weiterem Wachstum zu rechnen: Bei Top-Spielen der 3. Liga schauen mitt­ler­weile mehr als 200.000 Fans zu - im TV, im Web oder per App.

Ein Jahr lang kostenlos

MagentaSport ist für alle MagentaTV-Kunden mit Telekom-Vertrag im ersten Jahr kostenlos, danach kostet das Angebot 4,95 Euro im Monat. Die Konfe­renzen der Bundes­liga, der Cham­pions League und das Finale sowie die Hand­ball-Bundes­liga gibt es im Paket "MagentaSport mit Sky Sport Kompakt", das 9,95 Euro pro Monat kostet, bei einer Lauf­zeit von 12 Monaten und zwei­mona­tiger Kündi­gungs­frist.

Die Nutzung von Sky Sport Kompakt ist bis 30. Juni 2021 befristet. Hinter­grund dürfte sein, dass es bei den Über­tra­gungs­rechten für Fußball-Bundes­liga und UEFA Cham­pions League ab der Saison 2021/22 zu Verän­derungen kommt. Das von der Telekom derzeit ange­botene Sky Sport Kompakt umfasst unter anderem die Bundes­liga- und Cham­pions-League-Konfe­renzen von Sky. Letz­tere gibt es ab Mitte 2021 aber gar nicht mehr, weil die Cham­pions League dann von DAZN und Amazon über­tragen wird. Wir haben jedoch bereits auf Alter­nativen für Fußball­fans verwiesen.

Mehr zum Thema Fußball