Überblick

Sky, Amazon & Eurosport: Fußball-Bundesliga per Internet-Livestream

Wir zeigen Ihnen, wie Sie alle Spiele der Fußball-Bundesliga live per Internet sehen und hören können und was es kostet.
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen (28)

Die 1. Fußball-Bundesliga startet in die neue Saison 2017/2018. Für die Fans, die die Spiele nicht im Stadion, sondern zu Hause verfolgen wollen, gibt es dabei viel Neues zu beachten. Denn erstmals seit vielen Jahren ist die Bundesliga nicht mehr alleine bei Sky zu sehen. Auch Sport1.fm oder gar 90elf gibt es für die Bundesliga nicht mehr. Die gute Nachricht ist: Wer nur gelegentlich die Bundesliga live sehen möchte, für den wird es per Internet fortan leichter, als es bislang mit einem normalen Sky-Abo der Fall war.

Welche Bundesliga-Spiele gibt es wann und wo live?

Fußball-Bundesliga bei Sky - das stimmt nur noch zum Teil.Fußball-Bundesliga bei Sky - das stimmt nur noch zum Teil. Die Spiele der 1. Liga am Freitag zeigt ab dieser Saison Eurosport. Allerdings über den speziellen Kanal Eurosport 2 HD Xtra. Dieser ist linear derzeit nur per Internet über den Eurosport Player sowie über die Satelliten-Plattform HD+ zu sehen. Allerdings: Wer HD+ über Sky abonniert hat, kann den Kanal nicht sehen. Per Kabel-TV gibt es den Sender derzeit nicht. Wie der Eurosport Player, der den Livestream ermöglicht, in der Praxis funktioniert, erfahren Sie in unserem Artikel mit Erfahrungen mit dem Eurosport Player.

Eurosport überträgt aber nicht nur die Spiele am Freitagabend. Fünf Partien der Bundesliga werden in der kommenden Saison am Sonntag stattfinden - Anpfiff ist um 13.30 Uhr. Diese Spiele überträgt Eurosport. Und auch fünf Partien, die am Montagabend ausgetragen werden, sind exklusiv bei Eurosport zu sehen. Zum Ende der Saison ist auch die Relegation ausschließlich bei Eurosport zu Hause.

Wer die insgesamt 45 Spiele bei Eurosport pro Saison sehen will, zahlt für den Eurosport Player bei einer Buchung bis zum 31. August 29,99 Euro für 365 Tage, also die komplette Saison. In diesem Preis sind auch die Zusammenfassungen der weiteren Spiele am Wochenende inbegriffen. Ab September beträgt der Preis 49,99 Euro. Das Abo verlängert sich bei Nicht-Kündigung automatisch.

Pünktlich zum Saisonstart hat Eurosport auch bekanntgegeben, dass auch Amazon ein Verbreitungspartner ist. Amazon-Prime-Kunden können die Spiele für monatlich 4,99 Euro schauen - bei monatlicher Kündigungsmöglichkeit.

Die meisten Spiele weiterhin bei Sky

Bundesliga-Spiele, die nicht bei Eurosport zu sehen sind, gibt es weiterhin bei Sky. Das sind 572 Spiele der 1. und 2. Bundesliga. Und das auch ohne Abo über den Online-Dienst Sky Ticket. Sky-Abo-Kunden können also weiterhin als Inklusiv-Leistung ihres Abos Sky Go nutzen, wenn sie die Bundesliga gebucht haben. Haben die Kunden die Bundesliga nicht abonniert, kann auch hier Sky Ticket als Ergänzung genutzt werden.

Sky Ticket funktioniert auf Smartphone, Tablet, Apple TV, Chromecast, Playstation 3 oder 4, Xbox One und vielen Smart-TVs. Die Bundesliga ist in dem Supersport-Ticket enthalten, das es wahlweise als Tagespass, Wochenpass oder Monatspass gibt. Das Tagesticket kostet 9,99 Euro, der Wochenpass 14,99 Euro und der Monatspass 29,99 Euro. Auch die anderen Sky-Sportarten sind hier enthalten.

Zusammenfassungen als Streaming-Clips

Fans, denen die Zusammenfassungen der Spiele reichen, aber die nicht bis zur Sportschau oder dem ZDF Sportstudio warten wollen, können auch Kunde bei einem Streamingdienst werden. DAZN hat die Rechte gekauft, die bis zur vergangenen Saison bei Springer und der Bild lagen: Die Highlights aller Spiele in kurzen Videos zusammenzufassen.

DAZN kostet 9,99 Euro monatlich und bietet 40 Minuten nach Abpfiff alle Spiele in einer kurzen und langen Zusammenfassung. DAZN bietet aber auch Live-Sport an - jedoch ohne Bundesliga. Lesen Sie hier, was DAZN im Angebot hat.

Eine Sublizenz für DAZN liegt weiterhin bei Springer, allerdings wird diese nicht mehr für BILDplus verwendet, sondern für die Sport Bild. Hier werden die DAZN-Videos ebenfalls gezeigt - allerdings nur per Smartphone-App. Viele Inhalte der App sind frei zugänglich, für die Videos wird weiterhin das BILDplus-Abo für 4,99 Euro pro Monat benötigt.

Übrigens: Auch Sky und Eurosport dürfen kurze Highlight-Videos von den Spielen zeigen, die sie nicht live übertragen. Wer also einen der beiden Dienste bucht, benötigt nicht noch einen weiteren Highlight-Dienst.

Die Bundesliga-Konferenz für 9,99 Euro

Auch die Telekom steigt wieder mit einem eigenen Angebot in die Fußball-Bundesliga ein. Für 9,95 Euro monatlich für Entertain-Kunden und 14,95 Euro für Telekom-Festnetz- oder -Mobilfunk-Kunden gewährt sie den Kunden Zugriff auf die Sky-Konferenz am Samstagnachmittag. Start-TV-Kunden bleiben außen vor, die Mindestlaufzeit der Option beträgt ein Jahr.

Free-TV per Streaming

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass natürlich auch die ARD Sportschau und das ZDF Sportstudio über Livestreams kostenlos zu empfangen sind. Alle Spiele des Wochenendes sind auch auf Nitro, einem Sender der RTL-Gruppe, am Montagabend im Free-TV zu empfangen RTL tut sich jedoch schwer, seine Sender als Livestream anzubieten. Sie sind nur kostenpflichtig, beispielsweise über Dienste wie Zattoo oder Magine, oder das RTL-eigene TV Now zu empfangen.

Die Bundesliga im Radio

Alle Spiele im Livestream per Radio gibt es, wie schon in den vergangenen Jahren, weiterhin - aber nicht mehr kostenlos. Amazon hat die entsprechenden Rechte gekauft und nutzt sie, um Amazon Prime zu promoten. Nutzer von Amazon Prime können die Spiele ohne weitere Kosten im Radio verfolgen. In den Radiosendern der ARD gibt es weiterhin kurze Beiträge aus den Stadien sowie die Halbzeitkonferenzen am Samstag.

Einige Vereine übertragen auch Spiele im Vereinsradio. Welche das sind, haben wir in einer gesonderten Meldung zusammengestellt.

Fazit: Bundesliga ab 4,99 Euro geht, alle Spiele für 32,50 Euro

Wem es ausreicht, von den meisten Spielen nur Highlights zu sehen, die er abrufen kann, wenn er Zeit hat, der kann die Bundesliga dank Eurosport ab 4,99 Euro monatlich über Amazon Prime sehen. Alternativ gibt es das Jahres-Abo für 29,99 Euro. Hier sind die alle Erstliga-Spiele als Highlights enthalten.

Wer alle Spiele live schauen will, muss Sky und Eurosport abonnieren. Dank Sky Ticket ist auch das monatlich möglich - und gar nicht mal so teuer. Knapp 30 Euro kostet der Bundesliga-Monatspass, weitere knapp 2,50 Euro monatlich kostet das Eurosport-Abo in der Jahresversion. Wem die Liga dann zu langweilig wird oder wer schlicht keine Zeit hat, sitzt nicht auf langfristigen und teuren Abos.

Teilen (28)

Mehr zum Thema Fußball Bundesliga