Fußball

Die Bundesliga und der Supercup im Free-TV

Am 24. August startet nach der Sommerpause die Fußball-Bundesliga in die neue Saison. Wer die Spiele live sehen will, benötigt ein Pay-TV-Abo. Es gibt aber auch Ausnahmen im Free-TV. Hier sind auch die Highlights der Begegnungen zu sehen.
AAA
Teilen (19)

Der Bundesliga-Auftakt im Free-TVDer Bundesliga-Auftakt im Free-TV Am 24. August startet nach der Sommerpause die Fußball-Bundesliga in die neue Saison. Wer die Spiele live sehen will, benötigt ein Pay-TV-Abo. Es gibt nur wenige Ausnahmen. Der FC Bayern München erwartet zum Auftakt der Hinrunde zur neuen Saison am 24. August (20.30 Uhr) die TSG 1899 Hoffenheim. Diese Begegnung am Freitagabend wird neben der Live-Übertragung im Pay-TV im Eurosport Player und bei Eurosport 2 HD Xtra auch kostenlos im Free-TV beim ZDF übertragen. Auch das Auftaktspiel der Hinrunde dürfen die Öffentlich-Rechtlichen übertragen. Zudem ist es Eurosport erlaubt je eine Partie der Vor- und Hinrunde live im frei empfangbaren Fernsehen zu zeigen.

Highlights bei ARD, ZDF, Sport1 und Nitro

Ansonsten sind die Öffentlich-Rechtlichen auch der erste Anlaufpunkt, um Highlights der Begegnungen im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen. Die Zusammenfassung der 15:30-Spiele ist in der ARD-Sportschau zu sehen, die wie bisher auch ab 18.30 Uhr im Ersten überträgt. Ab 21.45 Uhr darf das ZDF im Sportstudio Zusammenfassungen aller Samstagsspiele zeigen. Die Wiederholung gibt es nach Mitternacht im Gemeinschaftsprogramm 3sat.

Am Sonntagabend fasst ab frühestens 21:15 Uhr die ARD im Ersten sowie in den Dritten Programmen die besten Spielszenen der beiden Sonntagspartien zusammen.

Auch zwei Privatsender zeigen Bundesliga-Fußball: Sport1 darf wie bisher am Sonntagvormittag die Zusammenfassung der Bundesliga-Spiele vom Freitag und Samstag zeigen. Der Privatsender Nitro (RTL Group) zeigt montags ab 22.15 Uhr Zusammenfassungen aller Spiele der Bundesliga des Wochenendes.

Alle genannten Sender sind auch per Livestream mobil per App oder am PC zu sehen, beispielsweise beim Online-TV-Anbieter Zattoo (Private hier nur gegen Aufpreis) oder über die mobilen Applikationen der einzelnen Sender (Sportschau, ZDF Mediathek, Sport1, TV Now und andere).

Highlight-Clips kostenlos im Internet

Wer sich von festen Sendezeiten unabhängig machen will, kann Clips zu den Bundesliga-Highlights auch jederzeit im Internet anschauen, etwa bei sportschau.de, in den Kanälen von ZDFsport und der ZDFmediathek (Web, App oder Youtube) oder beim kostenlosen Internetbereich des Pay-TV-Senders Sky.

Supercup im Free-TV

Vor dem Bundesligastart spielen Eintracht Frankfurt und der FC Bayern München am Sonntag, 12. August 2018, den Supercup 2018 aus. Das ZDF überträgt live ab 20.15 Uhr. Katrin Müller-Hohenstein begrüßt die Zuschauer aus der Commerzbank-Arena in der Mainmetropole, an ihrer Seite ZDF-Experte Oliver Kahn. Das Spiel kommentiert Claudia Neumann.

Hinweis: Wie die Bundesliga am TV, PC oder mobil per App im Pay-TV zu sehen ist, beleuchten wir in Kürze in einem separaten Artikel.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Sport