Bundesliga/2. Liga

Fußball-Bundesliga: Die Relegation bei Amazon, DAZN & ZDF

Verbleibt Werder Bremen in der Fußball-Bundes­liga? Oder schafft Heiden­heim die Sensa­tion und steigt auf? Die Rele­ga­ti­ons­spiele verspre­chen jede Menge Span­nung. Ebenso die Begeg­nungen um den Aufstieg oder den Verbleib in der zweiten Liga. Wir listen auf, wer die Spiele über­trägt.

Die Rele­ga­ti­ons­spiele verspre­chen jede Menge Span­nung: Die letzte Entschei­dung um den Aufstieg in die Fußball-Bundes­liga oder den Abstieg in die zweite Liga (oder den Verbleib in beiden Ligen) fällt ab dem 2. Juli. Im Fern­sehen sind die Spiele im Pay-TV live bei Amazon Prime Video und DAZN zu sehen.

Zum vorerst letzten Mal Fußball bei Amazon

ie Relegation entscheidet, wer ab der Saison 2021/22 in der Bundesliga spielen darf. ie Relegation entscheidet, wer ab der Saison 2021/22 in der Bundesliga spielen darf.
Foto: Sky
Ab 20.30 Uhr sehen Amazon Prime-Mitglieder das Rele­ga­tions-Hinspiel zwischen Werder Bremen und dem 1. FC Heiden­heim im Rahmen ihrer bestehenden Mitglied­schaft und ohne zusätz­liche Kosten live. Das Rück­spiel über­trägt Amazon Prime Video am 6. Juli. Die Rele­ga­ti­ons­ent­schei­dungen zur zweiten Bundes­liga folgen am 7. und 11. Juli jeweils ab 18.15 Uhr.

Das Kommen­ta­to­ren­team zur Rele­ga­tion bilden Chris­toph Fetzer und Co-Kommen­tator Mirko Slomka. Die Mode­ra­tion über­nimmt Benni Zander. Prime-Mitglieder in Deutsch­land und Öster­reich sehen die Bundes­li­ga­spiele über die Prime Video App, verfügbar auf Smart TVs unter anderem von Samsung und LG sowie mobilen Geräten, Amazon Fire TV, Fire TV Stick, Fire Tablets, Apple TV, Magenta TV und A1, PlayStation und online. Kunden, die noch keine Prime-Mitglied­schaft besitzen, können sich hier für eine Mitglied­schaft begin­nend mit einem 30-tägigen Gratis­zeit­raum anmelden.

Es ist jedoch die vorerst letzte Fußball-Live­über­tra­gung bei Amazon Prime: Der Konzern ist bei der Vergabe der Bundes­li­ga­rechte ab der Saison 2021/22 leer ausge­gangen.

Auch DAZN über­trägt live - und das ZDF im Free-TV

Ganz anders Mitbe­werber DAZN: Der Sport­streamer über­trägt auch in der kommenden Saison wieder ausge­wählte Spiele und zeigt - parallel zu Amazon - eben­falls die Rele­ga­ti­ons­be­geg­nungen um den Auf- oder Abstieg live.

Die Rele­ga­tion zur 2. Bundes­liga bestreitet der 1. FC Nürn­berg als 16. der 2. Liga und der noch zu benen­nende Dritt­plat­zierte der 3. Liga am 7. und 11. Juli 2020. Wer kein Abo mit DAZN oder Amazon abschließen möchte, kann diese beiden Begeg­nungen auch live im Free-TV im ZDF verfolgen oder im kosten­losen Live-Stream auf zdf.de.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Sport