Themenspezial Fußball Saison-Start

Fußball: Die 2. Bundesliga live im Fernsehen und per Audio

Am heutigen Freitag startet die neue Saison der 2. Fußball-Bundes­liga. Die Spiele sind bei Sky, Sport1 und der ARD zu sehen. Erst­mals über­trägt die ARD auch alle Spiele per Audio.

Start der 2. Liga in TV und online Start der 2. Liga in TV und online
Logo: DFL / 2. Liga
Am heutigen Freitag startet die neue Saison der 2. Fußball-Bundes­liga. Die 48. Spiel­zeit verspricht eine beson­dere zu werden. Mehr Tradi­tion und mehr Trophä­englanz als in der anste­henden Saison 2021/22 gab es in der Geschichte der 2. Liga noch nie. Auf insge­samt 309 Jahre Bundes­liga-Zuge­hörig­keit kommen die 18 Vereine, 13 davon spielten bereits erst­klassig. Auch die Titel­samm­lung kann sich sehen lassen: 43 Meis­ter­schaften und 32 Pokal­siege feierten die Mitglieder der dies­jäh­rigen 2. Bundes­liga in Summe - mit dem Hamburger SV, dem FC Schalke 04 und Werder Bremen errangen drei auch auf euro­päi­scher Bühne einen Titel.

Alle Spiele live bei Sky

Start der 2. Liga in TV und online Start der 2. Liga in TV und online
Logo: DFL / 2. Liga
Der Ball rollt erst­mals am heutigen Frei­tag­abend, wenn Absteiger Schalke 04 den Hamburger SV empfängt. Sky ist dabei Heimat der 2. Bundes­liga im deut­schen Fern­sehen und über­trägt alle 306 Saison­spiele live, 272 davon exklusiv, die Sky wahl­weise als Einzel­spiele und in 98 Konfe­renzen live präsen­tiert. Darüber hinaus zeigt der Sender am Saison­ende auch die Rele­gationen um den Aufstieg und gegen den Abstieg live.

Von Freitag bis Sonntag über­trägt Sky täglich alle Spiele und alle Tore der 2. Bundes­liga live. Hartmut von Kameke (Donnerstag und Freitag), Katha­rina Klein­feldt und Peter Harden­acke (im Wechsel sams­tags), Nele Schenker und Yannick Erken­bre­cher (im Wechsel sonn­tags) begleiten die Zuschauer durch die Spiel­tage. Stefan Hempel mode­riert und kommen­tiert das neue Sams­tag­abend­spiel, bei dem ihm Sky Experte Torsten Mattuschka als Co-Kommen­tator zur Seite steht, der darüber hinaus regel­mäßig am Donners­tag­abend und am Sonntag im Einsatz ist.

Durch die Konfe­renzen der 2. Bundes­liga wird ab dieser Saison ein eigener Konfe­renz-Kommen­tator führen, der in der Regel von einem Co-Kommen­tator begleitet wird. Von einem ausge­wählten Haupt­spiel aus führt er die Zuschauer in die weiteren laufenden Live-Über­tra­gungen.

Abge­rundet und analy­siert wird der Spieltag der 2. Bundes­liga ab dem 14. August - wenn auch in der Bundes­liga wieder der Ball rollt - in "2. Liga - 1. Sahne: Dein Rück­blick" um 18 Uhr im Rahmen von "Dein Fußball Sonntag - Die Show".

Sport1 zeigt Spiele im Free-TV

Im Free-TV bringt Sport1 33 Topspiele der 2. Bundes­liga in der Saison 2021/22 kostenlos in die Wohn­zimmer der Fans. Im TV und im Live­stream über­trägt der Privat­sender über die gesamte Saison hinweg das Topspiel am Samstag ab 20.30 Uhr mit Vorbe­richt ab 19 Uhr.

Erste Anlauf­stelle für Zusam­men­fas­sungen im Free-TV bleibt zudem die Sport­schau am Sonn­abend um 18 Uhr im Ersten. Die ARD zeigt zudem weiterhin die Zusam­men­fas­sungen der Zweit­liga-Spiele vom Sonn­abend. Die Frei­tags­spiele sind in einer neuen Sport­schau-Ausgabe frei­tags um 22.30 Uhr beim ARD-Spar­ten­sender ONE zu sehen. An den ersten beiden Spiel­tagen läuft die Sendung ausnahms­weise um 22.45 Uhr.

ARD über­trägt alle Erst- und Zweit­liga­spiele per Audio im Live­stream

Die ARD hat von der Deut­schen Fußball-Liga (DFL) die Audio-Rechte für die 1. und 2. Bundes­liga bekommen und will alle Einzel­spiele sowie die Konfe­renzen in voller Länge im Internet über­tragen. Die Öffent­lich-Recht­lichen haben zu diesem Zweck die Rubrik "LIVE: das Bundes­liga-Wochen­ende" in der ARD-Audio­thek gestartet. Hier finden sich die Streams zu allen Bundes­liga-Spielen der 1. und 2. Bundes­liga sowie den Konfe­renzen. Alle Begeg­nungen werden auch auf sportschau.de über­tragen sowie regio­nali­siert über die Webseiten der Landes­rund­funk­anstalten, beispiels­weise die Spiele im Norden auf dieser Seite.

Heute starten zudem die Olym­pischen Spiele in Tokyo. In einem weiteren Beitrag erklären wir, wie sie über TV und online zu empfangen sind.

Mehr zum Thema Fußball