mobicroco

Für Bastler: Internes UMTS in Eee PC 901 / 1000H

Schon Ende 2007 berichteten wir von einem gelungenen Versuch,
Von Johannes Haupt
AAA
Teilen (1)

Schon Ende 2007 berichteten wir von einem gelungenen Versuch, den Eee PC 4G - damals noch gar nicht in Deutschland erhältlich - mit internem 3G zu bestücken.

Mit ein wenig freier Zeit, Elektronikkenntnissen und Hardware im Wert von unter 100 Euro lässt sich dieses eigentlich teuren Business-Geräten vorbehaltene Feature auch in den neuen Eee PC Modellen 901 und 1000H "nachrüsten".

Wie so vieles entstammt auch diese Bastelei (bebilderte Anleitung [Link entfernt] ) aus der großen Community, die sich um ASUS' EEE-Familie gebildet hat - ein bei Problemen & Experimentierfreudigkeit nicht zu unterschätzender Vorteil gegenüber Netbooks anderer Hersteller.

Anwender mit zwei linken Händen (und natürlich solche, die Funktionalität und Garantie ihres Eee PC nicht aufs Spiel setzen wollen) können sich vermutlich noch in diesem Monat auf den Eee PC 901 GO freuen, einer von T-Mobile exklusiv vertriebenen Special Edition mit internem UMTS. Damit löst ASUS ein schon zur CeBIT gegebenes Versprechen ein.

Ebenfalls 3G an Bord hat eine Ausführung des Dell Inspiron mini 9, die Vodafone zeitnah ins Sortiment nehmen wird. Nachdem auch der ECS G10IL im Herbst zu haben sein wird, könnte der Lötkolben zur Integration von mobilem Internet schon bald ausgedient haben.

Weniger elegant, aber genauso leistungsfähig ist der Internetzugang über einen Surf-Stick. Wenignutzer sind mit der günstigen Tagesflatrate von Fonic gut beraten, allen anderen empfehlen wir einen Blick auf unsere Informationsseite.

<Anleitung via JKK>

Teilen (1)