Software

FRITZ!OS-Updates für vier AVM-Router

AVM hat für vier seiner FRITZ!Boxen neue Updates zur Verfügung gestellt. Dies betrifft die FRITZ!Box 6490 Cable, 7312, 7330 und 7330 SL. Die Router erhalten dadurch einige neue Features.
AAA
Teilen (3)

Vier AVM-Router erhalten UpdatesVier AVM-Router erhalten Updates Vier FRITZ!Boxen von AVM haben neue Firmware-Updates erhalten. Dabei handelt es sich um die FRITZ!Box 6490 Cable, FRITZ!Box 7312, 7330 und 7330 SL. Während für den Kabel-Internet-Router 6490 Cable nun das neue FRITZ!OS 6.83 zum Download bereit steht, erhalten die anderen drei AVM-Router das Update auf FRITZ!OS 6.54.

Das Update für die FRITZ!Box 6490 Cable bringt unter anderem optimierte Sicherheits­maßnahmen sowie WLAN-Netz­anpassungen mit sich. Zudem bietet das Update erweiterte Smart-Home-Funktionen und mehr Funktionen für MyFRITZ!. Wird der Router für den Kabel­anschluss von einem Netz­betreiber gestellt, dann erhält der Kunde die neue Software direkt vom Anbieter. Dieser installiert das Update dann automatisch auf der FRITZ!Box. Ansonsten können Besitzer einer FRITZ!Box generell die neue Software über die Benutzer­oberfläche des Routers anzeigen und downloaden lassen.

FRITZ!OS 6.54 für drei FRITZ!Boxen

Mit FRITZ!OS 6.54 erhalten die drei FRITZ!Boxen 7312, 7330 und 7330 SL einige neue Features. Die Updates für die FRITZ!Box-Modelle 7330 und 7330 SL haben jeweils eine Dateigröße von 16330 kB; für die FRITZ!Box 7312 beträgt die Dateigröße 13920 kB. Das neue FRITZ!OS beinhaltet Verbesserungen und Aktualisierungen auf den aktuellen Sicherheits­standard. Zudem wurden unter anderem die Benutzer­oberfläche und das Design für Smartphones und Tablets optimiert. Außerdem ist nur eine Kinder­sicherung dabei, mit der die Eltern ihren Kindern Tickets für die Internet-Nutzung geben können. Weiterhin lassen sich dank des AVM-Updates nun auch FRITZ!Produkte zentral aktualisieren und der Nutzer erhält einen Überblick zum ganzen Heimnetz.

Erst kürzlich hatten wir darüber berichtet, dass in bestimmten AVM-Routern eine Sicherheits­lücke entdeckt wurde. Mit dem Update auf FRITZ!OS 6.83 wurde die Gefahr gestoppt.

Auf unserer Ratgeberseite erfahren Sie mehr zur AVM-Firmware FRITZ!OS 6.8x und welche FRITZ!Boxen bereits ein Update erhalten haben.

Teilen (3)

Mehr zum Thema Sicherheitslücke