Beta

FRITZ!Labor: Beta erlaubt Drosselung der DSL-Datenrate

Mit FRITZ!Labor können Nutzer vorab neue Funktionen künftiger OS-Versionen im Rahmen einer Beta ausprobieren. Aktuell gibt es unter anderem Verbesserungen in den Bereichen DECT und FRITZ!Fon.
AAA
Teilen (43)

Das aktuelle FRITZ!Labor enthält einen Ausblick auf kommende Funktionen von FRITZ!OS-Versionen. Derzeit sind neue Funktionen in den Bereichen DECT und FRITZ!Fon verfügbar. Empfänglich für das neue FRITZ!Labor sind die FRITZ!Boxen 7590, 7490, FRITZ!Repeater 1750E und FRITZ!Powerline 1260E.

Die Labor-Version für die jeweiligen verfügbaren Geräte können auf der Labor-Seite von AVM heruntergeladen werden. Gut zu wissen: Die Laborversion befindet sich in der Betaphase. Funktionen können unter Umständen Fehler beinhalten. Falls Fehler auftauchen sollten, können Nutzer beispielsweise unter "System-Update-FRITZ!OS-Version zurück zum offiziellen FRITZ!OS wechseln".

Das ist neu

FRITZ!Box 7590 bekommt neue Laborversion.FRITZ!Box 7590 bekommt neue Laborversion. Die neue Labor-Version beinhaltet unter anderem ein Feature, mit dem es möglich ist, die DSL-Datenrate manuell zu reduzieren. Damit kann der Wert näher an die vertraglich festgelegte Datenrate angepasst werden, was dazu führen soll, dass die Störempfindlichkeit reduziert wird. LEDs von Routern sind mitunter ziemlich hell. Jetzt lassen sich alle Lampen abschalten. Das macht besonders in lichtempfindlichen Umgebungen Sinn.

Im Bereich Telefonie unterstützt die Betaversion DECT-Türsprechstellen. Wenn die FRITZ!Box und ein Repeater über die aktuelle Laborversion verfügen, ist in den Voreinstellungen AP-Steering aktiv. Es müssen keine separaten Einstellungen vorgenommen werden. Durch das Feature soll das gesteuerte WLAN-Gerät optimal verbunden sein und die Leistung des Heimnetzwerkes optimiert werden.

Neben Neuerungen enthält die Laborversion auch Verbesserungen und Fehlerbehebungen in verschiedenen Bereichen. Alle Details dazu finden Sie auf der Labor-Seite von AVM.

Teilen (43)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box