Angeschaut

AVM FRITZ!Box 6590 Cable: Ein erster Eindruck

AVM hat zur Anga Com einen Prototypen der FRITZ!Box 6590 Cable im Gepäck. Wir konnten uns einen ersten Eindruck vom Kabel-Router verschaffen und zeigen, welche Unterschiede zum aktuellen Flaggschiff bestehen.
Von der Anga Com in Köln berichtet
AAA
Teilen (11)

Auf der diesjährigen Anga Com in Köln haben wir uns einen ersten Eindruck zum neuen Kabel-Router FRITZ!Box 6590 Cable von AVM verschafft. Bei dem von AVM ausgestellten Gerät handelt es sich allerdings noch um einen Prototypen. Dennoch haben wir einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Hardware erhalten. Das aktuelle Flaggschiff ist die FRITZ!Box 6490 Cable, die 2013 vorgestellt wurde, aber erst im Herbst 2014 bei Kabel Deutschland bzw. seit März dieses Jahres bei Unitymedia erhältlich ist. Die Vermutung liegt nahe, dass auch der Nachfolger erst in etwa anderthalb Jahren bei den Kabelnetzbetreibern erhältlich sein wird. Die Kabel-Anbieter werden das Modell - wie schon die FRITZ!Box 6490 Cable - zur Miete anbieten. Anders als beim Vorgänger, kommt bei diesem Router für den Kabelanschluss eine 32-mal-8-Kanalbündelung zum Einsatz. Dadurch sind über das Kabelnetz Geschwindigkeiten von bis zu 1,7 GBit/s im Downstream bzw. bis zu 240 MBit/s im Upstream realisierbar.

Auf der nächsten Seite vergleichen wir die FRITZ!Box 6490 Cable mit dem Prototypen der 6590 Cable.

Prototyp der FRITZ!Box 6590 Cable
1/5 – Bild: teltarif.de
  • Prototyp der FRITZ!Box 6590 Cable
  • FRITZ!BOX 6490 Cable und 6590 Cable im Vergleich
  • Rückseite der  FRITZ!Box 6590 Cable ist noch nicht final
  • Außergewöhnliches Design der FRITZ!Box 6590 Cable
  • Vorderseite der FRITZ!Box 6590 Cable
Teilen (11)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box