Vorgestellt

FRITZ!Box 6490 Cable: Neues AVM-Flaggschiff mit Kabel-Modem

Router ermöglicht Live-TV per WLAN/IP auf Smartphone und Tablet
Von Marleen Frontzeck-Hornke
AAA
Teilen (7)

Der Berliner Netzwerkausrüster AVM hat auf der derzeitigen Anga Com in Köln mit der FRITZ!Box 6490 Cable sein neues Flaggschiff für den Kabelanschluss vorgestellt. Die Kabel-Version der FRITZ!Box 7490 wurde vom Hersteller bereits zur CeBIT angekündigt. Mit dem Gerät sollen erstmals Live-TV per WLAN/IP auf dem Smartphone und Tablet möglich sein - dazu später mehr. Die FRITZ!Box 6490 Cable hat eigentlich fast alle Funktionen integriert, die auch die FRITZ!Box 7490 besitzt. Allerdings hat die Kabel-Version ein entsprechendes Kabel-Modem eingebaut.

FRITZBox 6490 Cable vorgestelltFRITZ!Box 6490 Cable vorgestellt Die neue FRITZ!Box soll einen schnellen Zugang zu Telefonie und Internet über den Kabelanschluss bieten. Dabei unterstützt die Dualband-fähige 6490 Cable alle gängigen WLAN-Standards sowie WLAN-ac mit bis zu 1 300 MBit/s im 5-GHz-Frequenzband bzw. bis zu 450 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband per WLAN-n. Zudem verfügt das Gerät über eine 24-mal-8-Kanalbündelung für schnellere Geschwindigkeiten über den Kabelanschluss. Außerdem sind in der Kabel-Box von AVM vier Gigabit-LAN-Anschlüsse sowie zwei USB-Schnittstellen - beispielsweise für den Anschluss von externen Speichermedien - integriert.

Per WLAN/IP TV-Programm auf Smartphone und Tablet empfangen

Die neue FRITZ!Box 6490 Cable ermöglicht es dem Besitzer eines Smartphones oder Tablets per WLAN/IP das TV-Programm des Kabelanschluss zu empfangen. Dabei kommt die neue sogenannte Live-TV-Technologie zum Einsatz, bei der das DVB-C-Signal vom Anschluss für Kabel TV über LAN, WLAN oder Powerline per IP (Internet Protocol) im heimischen Netzwerk verteilt werden kann. Neben Smartphone und Tablet kann so das jeweilige Fernsehprogramm auch auf dem Notebook oder einem Computer abgerufen werden. Es sollen alle digitalen unverschlüsselten Programme des Kabelanschluss sowie HD-Programme angeschaut werden können.

Weiterhin erhalten alle FRITZ!Box-Cable-Modelle ein Update des Betriebssystem mit FRITZ!OS 5.50. Das Software-Update soll über 100 neue Funktionen und Verbesserungen bieten. Dazu gehört die Smart-Home-Funktion, über die auch Powerline-Adapter von AVM geschaltet werden können. Dabei lässt sich auch gleich der Stromverbrauch optimieren und messen. Das Update wird laut AVM für die FRITZ!Box-Modelle 6360 Cable, 6340 Cable und 6320 Cable vom jeweiligen Kabelnetzbetreiber zur Verfügung gestellt.

Mehr Informationen sowie eine Übersicht zu den FRITZ!Box-Modellen von AVM erhalten Sie auf unserer ausführlichen Ratgeberseite.

Teilen (7)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box