Software

AVM veröffentlicht FRITZ!OS-Update für FRITZ!Box und mehr

FRITZ!OS 6.93 steht ab sofort für die FRITZ!Box 7490 und den FRITZ!Repeater 1750E zur Installation bereit. Wir haben das Update bereits durchgeführt.
AAA
Teilen (45)

AVM hat gleich zu Jahresbeginn FRITZ!OS-Updates veröffentlicht. Sowohl für die FRITZ!Box 7490 als auch für den FRITZ!Repeater 1750E steht nun die Firmware-Version 6.93 zum Download bereit. Dabei handelt es sich jeweils um die stabile Variante des Betriebssystems und nicht etwa um ein FRITZ!Labor.

In beiden Fällen handelt es sich um ein reines Wartungs-Update, das keine neuen Funktionen mit sich bringt. Stattdessen hat AVM lediglich Fehler bereinigt und die Stabilität von Router bzw. Repeater verbessert. Wir haben das Update für die FRITZ!Box 7490 auf FRITZ!OS 6.93 automatisch angeboten bekommen, nachdem wir von einem im Heimnetz befindlichen Computer aus über den Internet-Browser die Webseite fritz.box aufgerufen hatten.

Das Update war innerhalb weniger Minuten installiert. Dabei blieben alle Daten und Einstellungen auf dem Router erhalten. Es empfiehlt sich dennoch, eine Datensicherung anzulegen, bevor die Aktualisierung auf die neue Version des Betriebssystems durchgeführt wird.

FRITZ!OS 6.90 bereits seit Herbst verfügbar

Update für FRITZ!Box 7490Update für FRITZ!Box 7490 Das letzte größere offizielle Update, FRITZ!OS 6.90, hatte AVM Ende August im Vorfeld der Berliner IFA offiziell angekündigt und im Herbst sukzessive verteilt. Mit der Software soll sich unter anderem die WLAN-Abdeckung im Heimnetzwerk durch eine optimierte WLAN-Mesh-Leistung verbessern. Dies will AVM dadurch erreichen, dass die im Netz eingebundenen Geräte besser untereinander kommunizieren und Einstellungen abgleichen.

Ebenfalls neu ist das Band Steering für WLAN-Repeater und Powerline-Adapter. Sobald Geräte mit WLAN-Dualband-Unterstützung ins Heimnetz eingebunden werden, kann automatisch ermittelt werden, ob für den Zugangspunkt der 2,4- oder 5-GHz-Bereich besser geeignet ist. Nicht zuletzt soll FRITZ!OS 6.90 für eine bessere Sprachqualität bei VoIP-Telefonaten sorgen.

Bereits kurz vor Weihnachten hatte AVM auch ein neues FRITZ!Labor für die FRITZ!Box 7490 veröffentlicht. Dieses bringt auch neue Features mit. So lassen sich die Router in der Betriebsart Repeater nun auch wieder auf den DFS-Kanälen im 5-GHz-Bereich betreiben. Zudem wird bei Nutzung als Repeaters die gesamte Netzwerkumgebung der Basisstation angezeigt. In einer eigenen Meldung haben wir weitere Neuerungen zusammengefasst, die das FRITZ!Labor 6.98-48630 mit sich bringt.

Teilen (45)

Mehr zum Thema AVM