Software

AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.13: Mehrere Fehler behoben

AVM hat die neue FRITZ!OS-Version 7.13 veröf­fent­licht, die mehrere Fehler behebt. Bislang werden zwei FRITZ!Box-Modelle mit dem Update versorgt.
AAA
Teilen (4)

AVM hat die neue FRITZ!OS-Version 7.13 veröf­fent­licht. Bislang ist das Update aller­dings nur für zwei Router-Modelle verfügbar. Besitzer einer FRITZ!Box 7520 bzw. einer FRITZ!Box 7530 sollten die Verfüg­barkeit der neuen Soft­ware über das brow­serba­sierte Admi­nistra­tions­menü ihres Routers ange­zeigt bekommen. Alter­nativ kann die Instal­lati­onsdatei auch direkt vom Server des Herstel­lers herun­terge­laden werden.

Auf Twitter hat AVM mitge­teilt, dass die neue Betriebs­system-Version unter anderem das Problem behebt, dass einge­hende Anrufe teil­weise nicht signa­lisiert werden. Dieser Fehler trat dem Chan­gelog zufolge vor allem bei stark frag­mentierten Daten­paketen auf. Weitere Fehler­berei­nigungen betreffen insta­bile Verbin­dungen mit dem Genexis OCG-1012 Media Converter 100 Mbps SFP und insta­bile Verbin­dungen mit MBIM-fähigem Mobil­funk-Stick und bisher noch unge­nutzter SIM-Karte.

In den kommenden Wochen ist damit zu rechnen, dass AVM weitere Router mit FRITZ!OS 7.13 versorgt. Neue Funk­tionen sind mit dem Update dieses Mal nicht verbunden. Neben den Fehler­berei­nigungen betont AVM aber regel­mäßig, auch Sicher­heits-Updates mit neuen Firm­ware-Versionen auszu­liefern.

FRITZ!Box 7330 und 7360: Stabi­lität verbes­sert

FRITZ!OS 7.13 verfügbarFRITZ!OS 7.13 verfügbar Neben FRITZ!OS 7.13 hat AVM auch Updates für weitere ältere Router veröf­fent­licht. Dabei geht einmal mehr darum, Zerti­fikate zu aktua­lisieren, bevor diese ablaufen. Zudem verspricht der Berliner Hersteller Stabi­litäts­verbes­serung. Dieses Mal erhalten die FRITZ!Box 7330 und die FRITZ!Box 7360 v1 und v2 neue Firm­ware-Versionen.

Welche Betriebs­system-Version instal­liert werden kann, hängt davon ab, welches Router-Modell der Kunde besitzt. Für die FRITZ!Box 7330 steht die Version 6.55 zur Instal­lation bereit. Die FRITZ!Box 7360 v1 bekommt die Version 6.35, während für die FRITZ!Box 7360 v2 die Version 6.8.6 zur Verfü­gung steht.

In den vergan­genen Tagen hat AVM bereits für zahl­reiche weitere ältere FRITZ!Box-Modelle Soft­ware-Updates zur Verfü­gung gestellt, um zu gewähr­leisten, dass die Router weiterhin voll funk­tions­fähig bleiben. Promi­nentes Beispiel ist die FRITZ!Box 7390, die nach wie vor stark verbreitet ist, obwohl das Modell seit mehreren Jahren nicht mehr vermarktet wird und der Hersteller-Support offi­ziell bereits ausge­laufen ist.

In einer weiteren Meldung zeigen wir Ihnen die IFA-Neuheiten von AVM in Bildern.

Teilen (4)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box