Update

AVM stattet weitere FRITZ!Boxen mit FRITZ!OS 7.28 aus

AVM hat die FRITZ!OS-Version 7.28 für weitere FRITZ!Boxen zum Down­load bereit­gestellt. Auch eine neue Labor-Version ist verfügbar.

Updates von AVM Updates von AVM
Foto: AVM
AVM hat die aktu­elle FRITZ!OS-Version für die FRITZ!Box 7530 AX veröf­fent­licht. Das Update sollte über die webba­sierte Benut­zer­ober­fläche des Routers zur Instal­lation ange­boten werden. Wer auto­mati­sche Aktua­lisie­rungen erlaubt, bekommt die neue Betriebs­system-Version in der Regel, ohne manuell einzu­greifen.

Erst vor wenigen Tagen hatte AVM für die FRITZ!Box 7530 AX noch ein Labor-Update zum Down­load frei­gegeben. Im vergan­genen Jahr wurde das Gerät als erster Router von AVM veröf­fent­licht, der auch den neuen WLAN-6-Stan­dard unter­stützt. Mitt­ler­weile ist auch von der FRITZ!Box 7590 eine AX-Version erhält­lich.

Bei FRITZ!OS 7.28 handelt es sich um ein reines Wartungs-Update, das keine neuen Funk­tionen mit sich bringt. Kunden können nun aber auch unter macOS 11.3 (Big Sur) über das SMB-Proto­koll wieder auf Netz­lauf­werke zugreifen, die über die FRITZ!Box genutzt werden. Dazu kommen unter anderem Opti­mie­rungen für die Nutzung von Google-Diensten sowie eine verbes­serte Stabi­lität für System und WLAN-Netz.

FRITZ!Box 5530 Fiber bekommt neues Labor

Updates von AVM Updates von AVM
Foto: AVM
Besitzer der FRITZ!Box 5530 Fiber warten noch auf die aktu­elle FRITZ!OS-Version. Der Hersteller hat für dieses Router-Modell zunächst ein neues Labor veröf­fent­licht, das die Versi­ons­nummer 07.27-90518 trägt. Hier sieht der Chan­gelog etwas anders aus als bei anderen AVM-Routern, die FRITZ!OS 7.28 bekommen oder schon erhalten haben.

Der Hersteller hat nach eigenen Angaben vor allem Features für die Nutzung am Glas­faser-Anschluss opti­miert. Dazu gehören die Erken­nung der gesteckten SFP-Module, Perfor­mance-Opti­mie­rungen bei bestimmten GPON-Konstel­lationen und die Verbes­serung der Kompa­tibi­lität zu OLT-Manage­ment­sys­temen.

Das Update bringt nach AVM-Angaben auch einen Fix für einfrie­rende Multi­cast-Daten­ströme bei Nutzung mehrerer Set-Top-Boxen mit sich. Die Bezeich­nung für FRITZ!SFP wurde korri­giert. Dazu hat der Hersteller die Perfor­mance von LAN2/LAN3 in bestimmten PON-Szena­rien ange­hoben.

Update für die FRITZ!App WLAN

Nicht zuletzt ist im AppStore von Apple ein Update für die iPhone-Version der FRITZ!App WLAN erschienen. Die neue Programm-Version bringt die Möglich­keit mit sich, Support-Daten der FRITZ!Box aus der App zu verschi­cken. Der Chan­gelog nennt außerdem verbes­serte Hinweise für die Nutzung beim ersten Start als Neue­rung.

In einer weiteren Meldung haben wir unter anderem über einen neuen Power­line-Adapter von AVM berichtet.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box