Beta

AVM bringt Labor-Update für vier FRITZ!Box-Modelle

Gleich vier FRITZ!Box-Modelle hat AVM kurz vor Ostern mit einem Labor-Update ausge­stattet. Wir zeigen auf, welche Router kompa­tibel sind und was das FRITZ!Labor mit sich bringt.

FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 7590
Foto: AVM
Nachdem es einige Wochen lang recht ruhig um neue Versionen des FRITZ!Labors war, geht es jetzt wieder Schlag auf Schlag. Kaum hat AVM neue Labor-Versionen veröf­fent­licht, über die wir bereits berichtet haben, stehen erneut neue Vari­anten der Beta-Firm­ware zum Down­load bereit. Dabei handelt es sich offenbar um reine Bugfix-Updates, denn zu neuen Funk­tionen schreibt AVM auf seiner Webseite nichts.

Kunden, die eine FRITZ!Box 7590 besitzen, haben die Möglich­keit, ihren Router auf die Labor-Version mit der Nummer 07.19-77204 zu aktua­li­sieren. Wer eine FRITZ!Box 7490 sein Eigen nennt, kann das FRITZ!Labor 07.19-77201 instal­lieren. Aber auch zwei Kabel-Router wurden mit neuen Labor-Updates versehen. So können Besitzer der FRITZ!Box 6590 Cable die Beta-Firm­ware 07.19-77171 aufspielen, während sich die FRITZ!Box 6490 auf die Version 07.19-77169 aktua­li­sieren lässt.

Update oder Umstieg

FRITZ!Box 7590 FRITZ!Box 7590
Foto: AVM
Wer auf seiner FRITZ!Box bereits eine Labor-Version nutzt, bekommt das Update in der Regel über die webba­sierte Benut­zer­ober­fläche für den Router ange­boten. Steigt der Nutzer erst­mals von einer stabilen FRITZ!OS-Version auf ein Labor um, so empfiehlt es sich, zunächst die aktu­ellste offi­zi­elle Firm­ware zu instal­lieren und ein Backup der Konfi­gu­ra­tion anzu­legen, das bei Bedarf jeder­zeit wieder einge­spielt werden kann.

Beim FRITZ!Labor handelt es sich um Soft­ware im Beta-Stadium. Es kann daher jeder­zeit auch im laufenden Betrieb zu uner­war­teten tech­ni­schen Problemen kommen. AVM empfiehlt daher, die Labor-Versionen nicht auf Produk­tiv­ge­räten einzu­setzen, sondern nur auf Routern, die im Alltag nicht benö­tigt werden. Anders als früher haben Nutzer aber im Fall eines Problems jeder­zeit die Möglich­keit, auf die aktu­elle stabile Version von FRITZ!OS down­zu­graden.

Wann kommt das nächste FRITZ!OS?

Bislang gibt es keine Infor­ma­tionen dazu, wann AVM die nächste offi­zi­elle FRITZ!OS-Version veröf­fent­li­chen wird. Diese wird vermut­lich die Nummer 7.20 tragen. Kompa­tibel werden zumin­dest alle Geräte sein, die der Hersteller derzeit mit Labor-Versionen ausstattet. Das letzte größere Update hatte AVM im Sommer vergan­genen Jahres vorge­stellt und in den Monaten danach sukzes­sive für alle kompa­ti­blen Router veröf­fent­licht.

Vor wenigen Tagen war AVM in den Schlag­zeilen, weil der Hersteller den Weiter­ver­kauf gebrauchter FRITZ!Boxen unter­bunden hatte.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box