Software

AVM gibt FRITZ!Labor für weitere Router frei

Ab sofort haben auch Besitzer der FRITZ!Box 7530 die Möglich­keit, das aktu­elle FRITZ!Labor zu instal­lieren. Die Unity­media-Version der FRITZ!Box 6591 Cable erhält ein Update auf FRITZ!OS 7.13.

FRITZ!Labor für weiteren Router FRITZ!Labor für weiteren Router
Foto: AVM
AVM baut sein Beta-Soft­ware-Programm weiter aus. Ab sofort haben auch Besitzer der FRITZ!Box 7530 die Möglich­keit, eine aktu­elle FRITZ!Labor-Version zu instal­lieren. Die aktu­elle Beta-Firm­ware hat die Versi­onsnummer 07.19-76431 und muss manuell von der AVM-Webseite herun­terge­laden und im Anschluss auf dem Router instal­liert werden.

Vor der Aktua­lisie­rung sollte die neueste stabile FRITZ!OS-Version instal­liert und ein Backup der Konfi­gura­tion ange­legt werden. Künf­tige Labor-Versionen lassen sich wie herkömm­liche FRITZ!OS-Updates direkt über die webba­sierte Benut­zerober­fläche des Routers instal­lieren. Das Update bringt unter anderem Unter­stüt­zung für WPA3, erwei­tertes Mesh-Stee­ring und viele weitere Funk­tionen mit sich.

Inter­essenten sollten bedenken, dass das FRITZ!Labor zwar die Möglich­keit bietet, vorab Funk­tionen zu testen, die erst später in eine stabile FRITZ!OS-Version einfließen. Es handelt sich aber um Beta-Soft­ware, die von AVM bewusst noch nicht für die Allge­mein­heit frei­gegeben wird. Es kann jeder­zeit zu Problemen kommen, weswegen der Hersteller auch davon abrät, die Labor-Versionen auf Produk­tivge­räten einzu­setzen.

Unity­media verteilt FRITZ!OS für die FRITZ!Box 6591 Cable

FRITZ!Labor für weiteren Router FRITZ!Labor für weiteren Router
Foto: AVM
Besitzer der FRITZ!Box 6591 Cable in der Version von Unity­media haben einem Bericht von Caschys Blog zufolge von ihrem Provider ein Update auf die FRITZ!OS-Version 7.13 erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Privat- oder Geschäfts­kunden-Anschluss handelt.

Wie es weiter heißt, startet der Router nach dem erfolg­reichen Update einmal neu. Danach stehen die rund 50 zusätz­lichen Funk­tionen zur Verfü­gung, die die neue Firm­ware mit sich bringt. Unklar ist, warum es bei Provider-Versionen der Router zu mona­telangen Verzö­gerungen bei der Frei­gabe neuer Firm­ware-Versionen kommt.

Auch wenn die Netz­betreiber die Soft­ware vor der Vertei­lung an die Kunden testen, sind derart große Verzö­gerungen eigent­lich nicht akzep­tabel. AVM hatte FRITZ!OS 7 bereits im Sommer vergan­genen Jahres veröf­fent­licht. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist seit dem Früh­jahr 2019 im Handel. Sie unter­stützt unter anderem den DOCSIS-3.1-Stan­dard, der hohe Über­tragungs­geschwin­digkeiten beim Internet-Zugang ermög­licht. In einer eigenen Meldung zeigen wir Ihnen die FRITZ!Box 6591 Cable in Bildern.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box