FRITZ!Fon-Tipp
*

AVM FRITZ!Fon als Multimedia-Player nutzen: So geht’s

Über ein schnurloses Telefon der FRITZ!Fon-Reihe von AVM lässt sich Musik von einem Media-Server abspielen oder ein UPnP-fähiges Gerät ansteuern. Wir zeigen, wie das funktioniert.
Von Marleen Frontzeck-Hornke /
AAA
Teilen (32)

FRITZ!Fon als Fernbedienung fr die Wiedergabe von Musik verwendenFRITZ!Fon als Fernbedienung für die Wiedergabe von Musik verwenden AVM bietet neben den bekannten Routern der FRITZ!Box-Reihe auch schnurlose Telefone der FRITZ!Fon-Serie an. Dazu gehören das FRITZ!Fon C5, C4 und M2. Vom Einsteiger-Modell bis zum Gerät mit einer vielfältigen Funktionsauswahl ist für jeden Interessenten etwas dabei. Bei einer dieser speziellen Funktionen handelt es sich um die Wiedergabe von Musikstücken über ein FRITZ!Fon. Wir zeigen Ihnen diesem kurzen Ratgeber, wie Sie das FRITZ!Fon als Fernbedienung einsetzen können.

Das FRITZ!Fon ist mit einem Media-Player ausgestattet, über den sich Songs abspielen lassen. Diese müssen dafür aber zuvor auf einem Media-Server oder FRITZ!Box abgelegt werden. Wiedergabegerät kann das jeweilige FRITZ!Fon sein oder aber ein beliebiges anderes Gerät mit UPnP-Unterstützung, wie beispielsweise WLAN-fähige Lautsprecher oder auch der FRITZ!WLAN-Repeater N/G .

Einrichtung bzw. Nutzung der Mediaplayer-Funktion des FRITZ!Fons

Doch wo befindet sich die Mediaplayer-Funktion beim FRITZ!Fon? Diese ist in den Einstellungen des schnurlosen Telefons unter dem Punkt Heimnetz/Mediaplayer zu finden. Dort findet sich eine Liste mit den verfügbaren Media-Servern, die für das heimische Netzwerk eingerichtet wurden. In dieser Liste sollte sich auch der AVM FRITZ!Mediaserver auswählen lassen. Falls nicht, muss er im Menü der Box unter Heimnetz/Mediaserver eingeschaltet werden. Dort kann man ihm auch einen neuen Namen geben. Für den eigenen Mediaserver braucht man sonst nur noch einen USB-Stick oder besser eine externe Festplatte, die mit den Multimedia-Files gefüttert werden. Vor der ersten Nutzung müssen die Files indiziert werden. Um Musik zu hören dann einfach nur gewünschten Server und Musikstücke auswählen - fertig.

FRITZ!Fon als Webradio

Aber das FRITZ!Fon kann noch mehr. Es ist auch ein perfektes Küchenradio mit weltweitem Empfang: Es kann nämlich auch Webradio streamen. Die entsprechenden Sender müssen dazu vorher an der Fritz!Box eingerichtet werden. Das dafür zuständige Menü findet sich unter Heimnetz/Mediaserver/Internetradio. Die entsprechenden URLs stellen die Sender zur Verfügung oder man findet sie auf speziellen Webseiten wie Stream-URLs.de. Das FRITZ!Fon als Webradio. Die URLs werden in der Box eingetragen.Mit dem FRITZ!Fon lässt sich auch Webradio streamen. Die URLs der Sender werden in der Box eingetragen.

Wer kein FRITZ!Fon nutzt, kann auch sein Smartphone als Multimediazentrale nutzen. Dafür gibt es die kostenlose FRITZ!App Media. Die App kann Musikstücke direkt abspielen oder auch WLAN-Lautsprecher ansteuern. Zu den Abspielgeräten können UPnP/DLNA - TVs, gehören, genauso wie Receiver/Verstärker, Chromecast oder Amazon Fire TV (mit entsprechender UPnP/DLNA-App). Auch WiFi-Lautsprecher, Sonos, XBMC, WDTV Live und der Medion Streaming Client werden unterstützt. Und die Liste wird laufend erweitert. Die App steht über den Google Play Store zum Download bereit.

Wir haben bereits weitere Tipps und Tricks rund um die Produkte von AVM verfasst. Eine kleine Auswahl stellen wir Ihnen im Folgenden zur Verfügung:

In einem Vergleich gehen wir auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der FRITZ!Fon-Modelle ein.

Teilen (32)

Mehr zum Thema AVM