Heimnetz

FRITZ!Box mit noch schnellerem WLAN?

AVM könnte auf dem Mobile World Congress in Barce­lona eine erste FRITZ!Box mit WiFi-7-Unter­stüt­zung vorstellen.

Kommt ein neues FRITZ!Box-Flaggschiff? Kommt ein neues FRITZ!Box-Flaggschiff?
Foto: AVM, Montage: teltarif.de
In einem Monat findet der Mobile World Congress (MWC) in Barce­lona statt. AVM hat bereits ange­kün­digt, auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten zu sein. In Halle 7, Stand 35, will das Unter­nehmen Neuheiten zu seinen Produkten rund um das Thema Heim­ver­net­zung zeigen. Nachdem AVM den MWC im vergan­genen Jahr beispiels­weise genutzt hat, um unter anderem einen Ausblick auf FRITZ!OS 7.50 zu geben, rückt in diesem Jahr wieder die Hard­ware in den Mittel­punkt.

Der Hersteller will den Messe­besu­chern die Möglich­keiten der verschie­denen FRITZ!Box-Modelle für alle Anschlüsse - von DSL über Kabel bis hin zu Glas­faser und 5G - zeigen. Dabei verspricht AVM Band­breiten von bis zu 10 GBit/s. "All das kombi­nieren wir mit dem neuen Stan­dard WiFi-7 für neue Dimen­sionen bei Geschwin­dig­keit und Latenz", wie es vom Berliner Hersteller weiter heißt.

Mitbe­werber setzen eben­falls auf WiFi-7

Kommt ein neues FRITZ!Box-Flaggschiff? Kommt ein neues FRITZ!Box-Flaggschiff?
Foto: AVM, Montage: teltarif.de
Hersteller wie TP-Link haben bereits ange­kün­digt, noch in diesem Jahr erste Router auf den Markt zu bringen, die WiFi-7 unter­stützen. AVM könnte eine FRITZ!Box mit dem neuen WLAN-Stan­dard mit zum Mobile World Congress bringen, um zumin­dest zu demons­trieren, dass man an diesem Thema arbeitet und zu gege­bener Zeit eben­falls passende Hard­ware auf den Markt bringt.

Mit WiFi-7 soll sich der Daten­durch­satz auf bis zu 46 GBit/s beschleu­nigen. Der Stan­dard arbeitet neben 2,4 und 5 GHz auch im 6-GHz-Bereich. 320 MHz Band­breite und die MLO-Technik (Multi-Link-Opera­tion) sollen dafür sorgen, dass eine bis zu fünfmal höhere Kapa­zität als mit WiFi-6 zur Verfü­gung steht. Darüber hinaus sollen die Latenzen signi­fikant nied­riger sein als in bishe­rigen WLAN-Netzen.

Mesh-Netz für hohen Daten­durch­satz in allen Räumen

Die seit einigen Jahren übliche Mesh-Tech­nologie soll dafür sorgen, dass die volle Geschwin­dig­keit, die der jewei­lige Internet-Anschluss mit sich bringt, in jeden Raum des Heim­netzes kommt. Abzu­warten bleibt, ob neben einem Router auch gleich WLAN-Repeater ange­kün­digt werden, die eben­falls den neuen Stan­dard für die draht­lose Heim­ver­net­zung beherr­schen.

AVM will auf der Messe in Barce­lona außerdem Neue­rungen für die Smart-Home-Tech­nologie vorstellen. Der Hersteller verspricht "mehr Viel­falt und Komfort", ohne nähere Einzel­heiten zu nennen.

In einer weiteren Meldung haben wir über Soft­ware-Neuheiten von AVM berichtet.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box