Software

FRITZ!OS, Labor und Apps: Neue Up­dates von AVM

AVM hat die FRITZ!OS-Version 7.28 für die FRITZ!Box 7530 veröf­fent­licht. Für drei weitere Router-Modelle stehen neue Labor-Versionen zur Verfü­gung.

Neue AVM-Updates Neue AVM-Updates
Foto: AVM
AVM hat in den vergan­genen Tagen wieder einige Soft­ware-Updates verteilt. So haben Besitzer der FRITZ!Box 7530 ab sofort die Möglich­keit, die aktu­elle FRITZ!OS-Version 7.28 zu instal­lieren. Die Aktua­lisie­rung sollte direkt über das brow­ser­basierte Admi­nis­tra­tions­menü des Routers ange­boten werden.

Der Hersteller verspricht mehr Stabi­lität für System und WLAN-Netz. Außerdem hat AVM laut Chan­gelog Anpas­sungen vorge­nommen, die es auch künftig ermög­lichen, bei Google gehos­tete Kalender und Tele­fon­bücher zu nutzen. Die Inter­ope­rabi­lität für CardDAV-basierte Tele­fon­bücher wurde erhöht und macOS-Nutzer sollten kein Problem mehr mit Netz­lauf­werk­ver­bin­dungen haben.

Weitere Opti­mie­rungen betreffen Rufum­lei­tungen bei SIP-Trunks, die eine Anruf­wei­ter­schal­tung während der Rufphase unter­stützen. Das Update hat außerdem alle Features an Bord, die AVM mit FRITZ!OS 7.25 einge­führt hat. Auch die vor einigen Monaten bekannt gewor­dene WLAN-Sicher­heits­lücke wurde geschlossen.

Neue Labor-Versionen

Neue AVM-Updates Neue AVM-Updates
Foto: AVM
Für drei Router-Modelle hat AVM neue Labor-Versionen zum Down­load bereit­gestellt. Dabei handelt es sich um Beta-Firm­ware, die vom Hersteller nicht zum Einsatz auf Produk­tiv­sys­temen empfohlen wird. AVM freut sich aber über Feed­back von Testern, zumal dieses dazu beiträgt, dass die finalen Soft­ware-Updates möglichst fehler­frei sind.

Die Labor-Updates bringen die glei­chen Neue­rungen wie FRITZ!OS 7.28 für die FRITZ!Box 7530 mit sich. Auf der FRITZ!Box 5530 Fiber kann die Version 07.27-90034 instal­liert werden. Für die FRITZ!Box 6660 Cable steht die Version 07.27-89962 zur Verfü­gung und Besitzer einer FRITZ!Box 6591 Cable können ihren Router auf die Beta-Version 07.27-89961 aktua­lisieren.

FRITZ!App TV streamt jetzt auch HD-Sender

Updates hat AVM auch für die FRITZ!App TV veröf­fent­licht. Diese sind kostenlos im Google Play Store und im AppStore von Apple erhält­lich. Die App kann von Kabel­anschluss-Nutzer in Verbin­dung mit einer FRITZ!Box Cable genutzt werden. Nach der Instal­lation der Aktua­lisie­rung können TV-Programme auch in HD-Qualität gestreamt werden. Das Feature steht aller­dings nur für "ausge­wählte Smart­phones" zur Verfü­gung. Aus dem Chan­gelog von AVM geht nicht hervor, welche Geräte das HD-Strea­ming beherr­schen.

Nicht zuletzt hat AM die Version 1.6.0 der FRITZ!App Smart Home für Android veröf­fent­licht. Neu ist die Anzeige des Tempe­ratur­ver­laufs für den Heiz­kör­per­regler FRITZ!DECT 300/301 und die smarte Steck­dosen FRITZ!DECT 200/210. Für die Steck­dosen lassen sich jetzt auch der Leis­tungs­ver­lauf und Gesamt­ver­brauch anzeigen.

Erst Ende vergan­gener Woche hatte AVM weitere Soft­ware-Updates veröf­fent­licht.

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box