Software

AVM veröffentlicht FRITZ!OS 7.12 für die FRITZ!Box

AVM hat die neue FRITZ!OS-Version 7.12 für erste FRITZ!Box-Modelle veröf­fent­licht. Wir fassen die Neue­rungen zusammen. Auch ein älterer FRITZ!Repeater bekommt ein Wartungs-Update.
AAA
Teilen (5)

AVM hat die neue Version 7.12 seines Betriebs­systems FRITZ!OS veröf­fent­licht. Dieses steht aktuell für die FRITZ!Box-Modelle 4040, 7520 und 7530 zum Down­load bereit, wie der Berliner Hersteller auf Twitter mitteilte. Dazu hat das Unter­nehmen auch ein klei­neres Update für den FRITZ!Repeater 300E veröf­fent­licht. Beide Aktua­lisie­rungen dienen vor allem der Berei­nigung bishe­riger Fehler.

Der Chan­gelog für die FRITZ!Box 4040 erwähnt unter anderem mehr Leis­tung und Komfort für das WLAN Mesh Netz­werk und die mit FRITZ!OS 7.10 einge­führte Funk­tion Access Point Stee­ring. Wich­tige Infor­mationen - etwa zu künf­tigen Updates - werden direkt per Mail an die E-Mail-Adresse des MyFRITZ!-Kontos über­mittelt.

Verbes­serungen gibt es für die VPN-Funk­tionen der Router. Dazu bekommen die Kunden über das brow­serba­sierte Menü der FRITZ!Box eine schnelle Über­sicht zu Updates für AVM-Produkte, die im Heim­netz gerade im Einsatz sind. Die im Router verbauten LEDs lassen sich auf Wunsch abschalten und nicht zuletzt bringt das Update auch eine bessere Unter­stüt­zung für den FRITZ!Repeater 3000 mit sich.

Verbes­serungen für FRITZ!Repeater 300E

FRITZ!OS 7.12 ist daFRITZ!OS 7.12 ist da Der FRITZ!Repeater 300E gehört nicht zu den aktu­ellsten Produkten von AVM. So ist die Hard­ware des WLAN-Repea­ters zu schwach, um dem Gerät noch ein Update auf FRITZ!OS 7.x mit auf den Weg gegeben. Dennoch hat der Repeater nun noch ein Wartungs-Update bekommen. Das dürfte damit zusam­menhängen, dass dieser WLAN-Repeater eine recht große Verbrei­tung hat.

Wer den FRITZ!Repeater 300E besitzt, hat ab sofort die Möglich­keit, auf die FRITZ!OS-Version 6.33 zu aktua­lisieren. Damit hat AVM nach eigenen Angaben neben allge­meinen, nicht näher bezeich­neten Verbes­serungen auch eine Schwäche der Schlüs­selaus­hande­lung bei WPA2 behoben. Neue Features hat der Repeater mit dem Update nicht erhalten.

Das aktu­elle WLAN-Repeater-Spit­zenmo­dell von AVM, der FRITZ!Repeater 3000, wartet unter­dessen noch auf die aktu­elle Firm­ware-Version 7.1x. Statt­dessen müssen sich Nutzer, die kein FRITZ!Labor einsetzen wollen, derzeit noch mit dem Soft­ware­stand 7.04 begnügen. AVM hat aber eine neue Labor­version veröf­fent­licht, mit der sich die Funk­tionen von FRITZ!OS 7.1x bereits testen lassen.

Teilen (5)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box