Software

FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Box 7490 und 7590 verfügbar

AVM sorgt mit der Veröffentlichung von FRITZ!OS 6.90 nun auch bei der FRITZ!Box 7490 für Verbesserungen bei der WLAN-Mesh-Funktion. Dazu kommen zahlreiche weitere Optimierungen.
AAA
Teilen (64)

FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Box 7490FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Box 7490 Im Vorfeld der IFA hatte AVM Ende August offiziell die neue Firmware-Version FRITZ!OS 6.90 vorgestellt. Diese wird sukzessive für die kompatiblen Endgeräte bereitgestellt. Jetzt ist die FRITZ!Box 7490 an der Reihe. Interessenten, die diesen Router besitzen, haben ab sofort die Möglichkeit, die aktuelle Version des Betriebssystems zu installieren, das auch zahlreiche neue Features mit sich bringt.

Wichtigste Neuerung bei FRITZ!OS 6.90 sind Verbesserungen der WLAN-Mesh-Leistung, die zu einer optimalen Performance im drahtlosen Heimnetzwerk beitragen sollen. Alle AVM-Komponenten, zu denen beispielsweise auch Repeater und Powerline-Adapter gehören, tauschen sich im Mesh besser untereinander aus, gleichen Einstellungen ab und optimieren automatisch die Leistung der verbundenen Geräte.

Die neue Software bringt zudem eine grafische Darstellung aller Geräte im Heimnetzwerk mit sich. Auch die in einem Gastnetz eingebuchten Geräte werden stets dargestellt. Updates für alle im Netz verfügbaren AVM-Geräte werden zentral am Router angezeigt und lassen sich von dort aus starten. Powerline-Adapter können per WPS zu Mesh und PLC-Netzwerk hinzugefügt werden.

Konfigurationsänderungen werden automatisch übernommen

Änderungen an den WLAN-Einstellungen, die an der FRITZ!Box vorgenommen werden, überträgt das Mesh-Netzwerk automatisch auf alle verbundenen Geräte, so dass die neue Konfiguration hier übernommen wird. Die neue Firmware sorgt bei Repeatern aber auch dafür, dass bei Verbindungsverlust automatisch nach Alternativen mit den gleichen Zugangsdaten gesucht wird. So müssen Kunden beispielsweise nach der Anschaffung eines neuen Routers die Repeater nicht mehr manuell neu verbinden.

Auf Knopfdruck lassen sich Repeaterketten einrichten und die WLAN-Autokanal-Funktion berücksichtigt auch dauerhaft angemeldete Geräte. Nicht zuletzt bringt FRITZ!OS 6.90 auch Unterstützung für den neu vorgestellten Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 mit sich. Das Update auf die neue Firmware kann direkt über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box 7490 durchgeführt werden. Alternativ lässt sich die Installationsdatei auch von der AVM-Webseite herunterladen und manuell installieren.

Für den FRITZ!Repeater 1750E hat AVM die FRITZ!OS-Version 6.91 zum Download bereitgestellt, die unter anderem ein besseres Speichermanagement mit sich bringen soll.

Update 11.30 Uhr: FRITZ!OS 6.90 jetzt auch für FRITZ!Box 7590

Einige Stunnden nach der Bereitstellung für die FRITZ!Box 7490 steht FRITZ!OS 6.90 jetzt auch für die FRITZ!Box 7590 zur Verfügung.

Den schon erwähnten Heizkörperregler FRITZ!DECT 301 haben wir bereits einem ersten Hands-On unterzogen.

Teilen (64)

Mehr zum Thema AVM FRITZ!Box