VoIP

FRITZ!App Fon für iPhone: Neue Version ist offiziell

Wenige Wochen nach Start der Beta-Phase ist die neue Version der FRITZ!App Fon von AVM für das iPhone jetzt offiziell verfügbar. Das Update steht zum Download aus dem AppStore von Apple bereit.
AAA
Teilen (12)

In den vergan­genen Wochen hatte AVM einen Beta-Test für die Neuauf­lage der FRITZ!App Fon für das iPhone durch­ge­führt. Jetzt ist die Anwen­dung in der Version 4.0 offi­ziell verfügbar. Das Update steht zum kosten­losen Down­load im AppS­tore bereit und bietet wich­tige Neue­rungen, die weit über ein Design-Upgrade hinaus­gehen.

Mit der FRITZ!App Fon ist es möglich, vom Smart­phone oder Tablet aus über die FRITZ!Box von AVM zu tele­fo­nieren. Sprich: Das Handy oder Tablet wird zur Neben­stelle und ermög­licht Fest­netz-Tele­fo­nate. Neu ist nun die Inte­gra­tion von CallKit und PushKit. Damit bietet die Anwen­dung eine bessere Inte­gra­tion ins iOS-Betriebs­system.

So soll die Signa­li­sie­rung einge­hender Anrufe deut­lich zuver­läs­siger funk­tio­nieren als bisher. Auch wenn die App nicht geöffnet ist, bleibt das iPhone auf den hierfür konfi­gu­rierten Fest­netz-Rufnum­mern auf Empfang. Aller­dings werden die über die FRITZ!App Fon geführten Gespräche weiterhin nicht in der Anruf­liste der iPhone-Telefon-App aufge­führt.

FRITZ!OS 7 ist Voraussetzung

Neue FRITZ!App FonNeue FRITZ!App Fon Von den neuen Funk­tionen profi­tieren aller­dings nur Anwender, die einen AVM-Router besitzen, auf dem das aktu­elle Betriebs­system, FRITZ!OS 7, instal­liert ist. Inter­es­senten, die noch eine ältere FRITZ!Box besitzen, bleiben demnach außen vor. Ein promi­nentes Beispiel ist die FRITZ!Box 7390, die sich nicht mehr auf die aktu­elle Firm­ware updaten lässt, da die Hard­ware des Geräts dafür zu schwach ist.

Die Beta-Phase für die neue FRITZ!App Fon dauerte nur wenige Wochen. Wir haben die Anwen­dung bereits vor einigen Wochen einem kurzen Test unter­zogen. Dabei hinter­ließ das Programm einen guten Eindruck. AVM wirbt damit, dass iPhone-Besitzer mit dem vorhan­denen Smart­phone nun Fest­netz­te­le­fo­nate genauso komfor­tabel wie Mobil­funk­ge­spräche führen können.

Keine Infor­ma­tionen gibt es dazu, wann AVM auch die Android-Vari­ante der FRITZ!App Fon auf den aktu­ellen Stand bringt. Das Programm kommt noch in einem veral­teten Design. Zudem ist die Sprach­qua­lität vergleichs­weise schlecht und die Verbin­dungen kommen nicht immer zuver­lässig zustande.

In einer weiteren Meldung haben wir bereits darüber berichtet, welche weiteren Soft­ware-Updates AVM in den vergan­genen Tagen veröf­fent­licht hat.

Teilen (12)

Mehr zum Thema AVM