Ovi Suite

Neue Beta-Version der Ovi Suite und Fring-Update verfügbar

App-Installation via PC, Kartenverwaltung von Nokia Maps und soziale Netzwerke

Nokia N8 Das N8 war das erste Nokia-Handy mit Symbian^3.
Foto: teltarif.de
Mit der aktuell veröffentlichten Beta-Version der Ovi Suite implementiert Nokia einige lang erwartete Funktionen in seine PC-Software.

So ist es mit der Version 3.1.1.40 möglich, Apps aus dem Ovi Store direkt über den PC auf das Smartphone zu installieren. Einfach das Handy an den PC anschließen, mit der Ovi Suite verbinden und die gewünschte App auswählen. Die Vorteile liegen dabei klar auf der Hand: Der Download der App läuft über den regulären Internet-Zugang deutlich schneller und es wird mobiles Datenvolumen gespart. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Die Installation von Anwendungen über die Ovi Suite ist nur bei kostenlosen Apps möglich.

Nokia N8 Das N8 war das erste Nokia-Handy mit Symbian^3.
Foto: teltarif.de
Auch die Verwaltung der auf dem Smartphone gespeicherten Karten von Nokia Maps wurde verbessert, da der Nutzer jetzt problemlos sieht, welche Karten er bereits installiert hat und für welche Updates vorliegen. Hier hat der Nutzer den Vorteil der schnelleren und komfortableren Installation des gewünschten Kartenmaterials gegenüber des Downloads über das Mobilfunknetz.

Zukünftig wird es ebenfalls einfacher sein, die Ovi Suite auf dem aktuellen Stand zu halten. Musste bisher bei einer neuen Version fast immer die komplette Anwendung neu geladen werden, ist es nun möglich bei kleineren Updates nur die notwendigen Patches zu laden und diese zu installieren. Bei größeren Versionsprüngen wie z. B. von Version 3.1 zu 3.2 muss jedoch weiterhin das komplette Update-Paket geladen werden.

Nokia Soziale Netzwerke offiziell im Ovi Store erhältlich

Nokia Social oder auch Nokia Soziale Netzwerke, die Anwendung des finnischen Handyherstellers für verschiedene soziale Netzwerke, erlebte bereits ein reges Auf und Ab. Wurde die App bereits Anfang des Jahres offiziell veröffentlicht, wurde sie kurz darauf wieder vom Markt genommen, um einige Zeit später wieder in den Beta Labs aufzutauchen. Jetzt endlich hat Nokia die App Soziale Netzwerke in den Ovi Store gebracht und macht diese damit allen Nutzern zugänglich.

Nokia Social ermöglicht dem Nutzer den bequemen, mobilen Zugriff auf die Netzwerke Facebook und Twitter, vereint unter einer einheitlichen Oberfläche. Hervorzuheben ist dabei die nahtlose Integration der Facebook-Kontakte in das Adressbuch des Smartphones. So ist direkt aus dem Adressbuch heraus der Zugriff auf das Facebook-Profil sowie die Anzeige der letzten Status-Updates möglich. Weiterhin lassen sich mit der Anwendung auch Bilder mit einer Größe bis zu 4 MB Größe zu Facebook hochladen, wobei diese auch gleich mit einer Beschreibung versehen werden können.

Dazu gibt es noch weitere für die Facebook-Nutzung typische Funktionen, wie z. B. das Posten von Status-Meldungen oder das Schreiben und Lesen von Nachrichten. Auch im Bereich Twitter stehen die die grundlegenden Funktionen für den Nutzer bereit. So ist der Zugriff auf die Timeline, das beantworten von Tweets sowie Lesen und Schreiben von Direct Messages möglich. Neu in der Version 1.3 ist jetzt die Möglichkeit von Retweets. Zu der Anwendung gehört auch noch ein Widget für den Homescreen, welches neue Tweets und Facebook-Updates anzeigt. Nokia Social ist kostenlos für Symbian^3-Geräte im Ovi Store erhältlich.

Fring in neuer Version für Symbian

Wie Fring [Link entfernt] in seinem Blog [Link entfernt] berichtet, erhielt die Software in der Symbian-Variante ein Update auf Version 4.5.17.

Die Anwendung, welche verschiedene Instant-Messaging- und VoIP-Protokolle vereint, wurde laut dem Blog-Posting in einigen Punkten verbessert. Zu den Verbesserungen zählen neben einigen Fehlerbereinigung auch eine optimierte Qualität im Bereich Video und Audio. Auch soll die gesamte Stabilität der Anwendung verbessert worden sein. Die neue Version von Fring steht für Symbian-Nutzer auf m.fring.com [Link entfernt] bereit.

Mehr zum Thema Symbian