Frei Sprechen
04.08.2009 16:28

TOP-Jobangebote aus der TK-Branche

Viele Firmen aus dem Bereich der Telekommunikation suchen neue Mitarbeiter
teltarif.de Leser fmeier636 schreibt:
AAA
Teilen
In den letzten Wochen ist es um das böse Wort "Wirtschaftskrise" ruhiger geworden, so dass man sich fragt, ob es diese Krise überhaupt noch gibt. Da ich mich beruflich umorientieren möchte, habe ich mich auf den Jobseiten einiger Unternehmen aus der TK-Branche und auf einigen Stellenbörsen umgeschaut und festgestellt, dass viele Unternehmen auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind. Sicherlich war es schon mal mehr, aber die Situation für Wechselwillige und Jobsuchende ist nicht aussichtslos.

Beispiel: Deutsche Telekom

Unter der URL http://www.telekom.com/dtag/cms/content/dt/de/... finden potentielle Bewerber eine Vielzahl von Stellenangeboten aus dem Konzern der Deutschen Telekom. So werden unter anderem neuen Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing, Personal, Programmierungen, etc. gesucht.

Beispiel: Vodafone

Unter der URL http://www.vodafone.de/unternehmen/97121.html finden potentielle Bewerber eine Vielzahl von Stellenangeboten aus den Bereichen Beratung, Kundenservice, Marketing, Management, etc. eine Übersichtliche Suchmaske erleichtet das Finden des neuen Jobs.

Beispiel: o2

"Sie wollen in Ihrem Beruf das Beste geben und sich dabei weiter entwickeln. Nun sind Sie auf der Suche nach der Stelle, die dabei zu Ihnen passt." Auch bei o2 gibt es unter der URL http://www.de.o2.com/ext/portal/online/4/index interessante Jobs.

Ich könnte hier noch viele weitere Unternehmen auflisten, die ebenfalls neue Mitarbeiter suchen. Die Jobchancen scheinen recht aussichtsreich und die Wirtschaftskrise in weiter Ferne zu sein.

Ich wünsch euch viel Erfolg!

2x geändert, zuletzt am 04.08.2009 17:15
Kommentare zum Thema (3)
Menü
Deutsche Telekom
paeffgen antwortet
04.08.2009 16:45
Benutzer fmeier636 schrieb:
(...)
Beispiel: Deutsche Telekom

Unter der URL http://www.telekom.com/dtag/cms/content/dt/de/27732 finden potentielle Bewerber eine Vielzahl von Stellenangeboten aus dem Konzern der Deutschen Telekom. So werden unter anderem neuen Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing, Personal, Programmierungen, etc. gesucht.

(...)

Manchmal habe ich den Eindruck, daß bei T-Systems sogar die Putzfrau ein Hochschuldiplom braucht. Ich als Programmierer mit staatlichem Abschluß, erworben an einer renommierten Fachschule, habe da keine Chance, einen Job als Programmierer zu bekommen. Übrigens: T-Systems schreibt seit Jahren rote Zahlen. Sollte es da einen Zusammenhang zwischen akademischem Standesdünkel und wirtschaftlichem (Miß-)Erfolg geben? Es gibt noch eine ganze Reihe von anderen - vorsichtig ausgedrückt - unsinnigen Entscheidungskriterien, besonders in größeren und hierarchischen Unternehmen, aber die aufzuzählen, würde den Rahmen hier sprengen.
Menü
auch wir haben Jobs zu vergeben
merker antwortet
05.08.2009 10:42
Benutzer fmeier636 schrieb:
In den letzten Wochen ist es um das böse Wort "Wirtschaftskrise" ruhiger geworden, so dass man sich fragt, ob es diese Krise überhaupt noch gibt. Da ich mich beruflich umorientieren möchte, habe ich mich auf den Jobseiten einiger Unternehmen aus der TK-Branche und auf einigen Stellenbörsen umgeschaut und festgestellt, dass viele Unternehmen auf der Suche nach neuen Mitarbeitern sind. Sicherlich war es schon mal mehr, aber die Situation für Wechselwillige und Jobsuchende ist nicht aussichtslos.

Dem kann ich nur beipflichten. Man muss nur die Augen offen halten. Übrigens ist auch teltarif.de immer auf der Suche nach geeignetem Personal, hier sind einige Stellen offen:
https://www.teltarif.de/jobs/

mfg Nils Merker
teltarif.de
Menü
nachhaltige Personalsuche
Discountsurfer antwortet
06.08.2009 14:59
Benutzer freeuser schrieb:

Davon sind knapp 50% für Praktikanten oder Volontäre, die nix oder kaum was kosten !

Hallo freeuser,

gern möchte ich auf Deine Äußerungen eingehen und dazu meine Sichtweise darlegen.
Wir vergüten alle Prakitka, eine Beschäftigung ohne Vergütung wäre in unseren Augen nicht fair, zudem kostet die Ausbildung auch immer die Zeit von fest angestellten Mitarbeitern in der Azubi, Praktikant oder Volontär auch durch einen Zugewinn von Wissen und Fähigkeiten profitieren. Die bei teltarif ausgeschriebenen Praktika richten sich primär an Studenten die ein Pflichtpraktikum für Ihr Studium suchen oder freiwillig praktische Erfahrungen sammeln möchten.

Zahlreiche Mitarbeiter bei teltarif haben hier eine Ausbildung oder ein Praktikum absolviert, bevor sie fest eingestellt wurden. Natürlich gibt es aber auch von beiden Seiten Gründe (z.B. auch der Wunsch nach einem Studium seitens des Auszubildenen) die einen Weggang nach der Ausbildung zur Folge haben. Auch die Leistung muss nach Abschluss der Ausbildung natürlich bewertet werden.
Die betriebsinterne Ausbildung ist in jedem Fall eine sehr sinnvolle und effektive Möglichkeit langfristig qualifiziertes Personal zu erhalten. Im IT-Bereich mag es zwar zahlreiche Menschen ohne Beschäftigung geben, aber dass eine betreffende Stelle bei teltarif seit längerem ausgeschrieben ist liegt sicher nicht an einer mangelnden Anzahl an Bewerbungen sondern einer fraglichen Qualität.
Die Angesprochene Problematik bezüglich der Lebensläufe mit zahlreichen Stationen ist mir durchaus auch bekannt, aber in meinen Augen viel zu kurzfristig und in keiner Weise wachstums- oder zukunftsorientiert gedacht, da die Einarbeitung und Ausbildung von neuen Mitarbeitern auch immer Zeit in Anspruch nimmt, die das Unternehmen auch Geld kostet. Gerade im IT Bereich gibt es immer das Folgeprojekt oder andere neue Baustellen, die eine Weiterbeschäftigung, nach einem initalen Projekt ermöglichen, aber auch in den anderen Bereichen sind wir an langfristiger Beschäftigungen interessiert.

Viele Grüße
Falko Hansen
teltarif.de
1