Frei Sprechen
03.05.2010 14:46

Kabel-Anschluss in Berlin

Erfahrungen mit Kabel-Anschluss in Berlin?
teltarif.de Leser derausberlin schreibt:
AAA
Teilen
Ich wohne seit kurzem in Berlin und bin auf der Suche nach einem günstigen und schnellen Internet-Anschluss für meine Wohung - dabei finden ich vor allem die Kabel-Angebote interessant, da die ja ziemlich hohe Bandbreiten haben. Kabel Deutschland bietet seine Angebote ja offensichtlich in Berlin an und deren Kabel-Angebote sind bei mir auch nach einer Abfrage auf der Homepage verfügbar. Doch wie sieht es mit Konkurrenz-Ansbietern im Bereich Kabel in Berlin aus? Kabel BW und unitymedia sind ja offensichtlich in Berlin nicht verfügbar. Gibts es Alternativen wie den Kabel-Anbieter Tele Columbus in Berlin? Und kann ich mir dem Anbieter für meinen Kabel-Anschluss dann selbst aussuchen? Oder hab ich keine Wahl zwischen verschiedenen Kabel-Anbietern? Ich finde das Kabel-System hier in Berlin sehr undurchsichtig - bei DSL kann ich einfach aus vielen Anbietern wählen und fertig.

Daher auch meine Frage an alle aus Berlin: Welchen Kabel-Anbieter benutzt ihr denn und welche Erfahrungen habt Ihr mit Eurem Kabel-Anbieter gemacht?

Kommentare zum Thema (1)
Menü
Conax antwortet
03.05.2010 19:14
Hallo derausberlin,

anders als beim Telefonmarkt, ist der Kabelmarkt nicht reguliert.
Das heißt in deinem Wohnblock, Wohnung liegt ein Kabelanschluß an, welcher Firma X gehört. Da ist auch kein Wechsel möglich oder vorgesehen.
Ist übrigends im gesamten Bundesgebiet so.
Du mußt dich also erkundigen, welcher Kabelanbieter bei dir angeschlossen ist und bei Jenem weitergehende Verträge machen, insofern du das willst. Aussuchen wie gesagt geht da nicht.
1