Frei Sprechen
12.03.2008 15:17

Erschreckende Umfrage: Ungeschützt ins Netz

Wie unvernünftig kann man eigentlich sein?
teltarif.de Leser seb.gross schreibt:
AAA
Teilen
In ihrer News Sorglose Surfer machen es Cyberkriminellen leicht hat teltarif über eine meiner Meinung nach erschreckenden Umfrage von G-DATA berichtet. In der News heißt es unter anderem:

Bei vielen Internet-Nutzern klafft aber offenbar eine eklatante Lücke zwischen wohl vorhandenem Gefährdungsbewusstsein und den tatsächlich getroffenen Sicherheitsmaßnahmen gegen die Gefahren im Internet: 47 Prozent, also fast die Hälfte der deutschen Internet-Nutzer begeben sich ohne aktuellen Virenschutz ins Netz, so lautet das alarmierende Ergebnis einer zur CeBIT vorgestellten Umfrage von G DATA.

29 Prozent der Befragten hatten überhaupt keinen Virenschutz auf ihren Rechnern installiert und 18 Prozent hatten zwar einmal Virenschutzprogramme installiert, sich jedoch nicht um regelmäßige Updates gekümmert und waren somit ebenfalls ungeschützt. Die traurige Konsequenz, dass viele der ungeschützten Rechner mit Malware verseucht sind, lag G DATA zufolge auf der Hand. Stichproben vor Ort ergaben: 8 von 11 der ungeschützen Computer waren bereits infiziert.

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht

Mit diesem Ergebnis hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Ich dachte nicht, dass viele Menschen so unvernünftig sind und die Gefahr eines Virenbefalls völlig außer acht lassen. 47 Prozent!!!

Mich würde mal interessieren, ob es wirklich nur die Unvernunft ist. Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus Unwissenheit und Bequemlichkeit. Nach dem Motto: „Es wird schon nichts passieren!“. Das wäre ja dann schon fast so, als wenn man ungeschützt einen Liebesakt vollzieht und sich dann später wundert, warum man auf einmal schwanger ist oder sich eine böse Geschlechtskrankheit eingefangen hat.

Kommentare zum Thema (3)
Menü
rukel antwortet
12.03.2008 15:53
Das wäre ja dann schon fast so, als wenn man
ungeschützt einen Liebesakt vollzieht und sich dann später wundert, warum man auf einmal schwanger ist oder sich eine böse Geschlechtskrankheit eingefangen hat.

Nun, ganz so ist es ja nicht, beim Rechner passiert selten etwas, was nicht durch eine Neuinstallation wiederhergestellt werden kann, vorherige Datensicherung vorrausgesetzt. Nebenbei: Wann werden Real-Life-Backups erfunden? *g*

Virenscanner sind ja schön und gut, aber oft hilft auch schon der gesunde Menschenverstand, wenn es darum geht Viren abzuwehren. E-Mails von fremden, unseriösen absendern werden gelöscht, Anhänge sollte man nur öffnen, wenn man der Quelle vertrauen kann. Ich kann mich nicht daran erinnern, in letzter Zeit Virenmeldungen von meinem Anti-Viren-Programm bekommen zu haben.

Rüdiger
Menü
Angaben von GDATA / Werbung ?
super53 antwortet auf rukel
14.03.2008 06:48
Sind denn die Angaben von Gdata so zutreffend oder dienen sie nur als Werbung in eigener Sache ?

Ich kann mir die Zahlen so nicht vorstellen.
Menü
abdalma antwortet
14.03.2008 07:36
Benutzer seb.gross schrieb:
Bei vielen Internet-Nutzern klafft aber offenbar eine eklatante Lücke zwischen wohl vorhandenem Gefährdungsbewusstsein und den tatsächlich getroffenen Sicherheitsmaßnahmen gegen die Gefahren im Internet: 47 Prozent, also fast die Hälfte der deutschen Internet-Nutzer begeben sich ohne aktuellen Virenschutz ins Netz, so lautet das alarmierende Ergebnis einer zur CeBIT vorgestellten Umfrage von G DATA.
(...)
Mit diesem Ergebnis hätte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet. Ich dachte nicht, dass viele Menschen so unvernünftig sind und die Gefahr eines Virenbefalls völlig außer acht lassen. 47 Prozent!!!
(...)
Mich würde mal interessieren, ob es wirklich nur die Unvernunft ist.
(...)

Hmm, bei mir ist es _nicht_ die Unvernunft - im Gegenteil: Es ist eher die Vernunft, die mich dazu treibt, _kein_ Microsoft-Betriebssystem einzusetzen :-) Ergo benötige ich (*) kein G-Data, Symantec oder wie sie alle heissen. Was die anderen 95% der Nutzer (wo auch immer) angeht: Ja, denen ist wirklich nicht zu helfen - in beiderlei Hinsicht ;-)

(*) zumindest solange, wie es die in diesem Beitrag existierende Mentalität gibt ;-)
1