Frei Sprechen
24.07.2009 09:33

E-Plus versucht Kunden ab zu zocken

Teurer "Reisevorteil" wird automatisch aktiviert. Widerspruch per SMS!
teltarif.de Leser rudiruessel schreibt:
AAA
Teilen
Unten auf meiner Juni-Rechnung von Eplus (Tarif Zehnsation), die ich gestern erhalten habe, steht folgender Absatz:

>> Willkommen im E-Plus Reisevorteil! Für Sie gilt ab sofort EU-weit rund um die Uhr ein günstiger Preis: nur 0,29 Euro je Gesprächsminute und je SMS (zzgl. 0,75 Euro /abg. Gespräch)*. Innerhalb aller EU-Länder sowie Island, Norwegen und Lichtenstein. Nicht gewünscht? Eine SMS mit "NEIN" an Kurzwahl 77770 genügt. *Details: www.eplus.de/Reisevorteil <<

Abgesehen davon, dass ich automatische Tarifumstellungen immer problematisch finde, halte ich diese Aktion von Eplus zumindest für eine Frechheit, wenn nicht gar für Betrug.

Wer auf der angegebenen Tarifseite den "Reisevorteil" mit dem Auslands-Standardtarif "E-Plus International" vergleicht stellt fest, dass der Reisevorteil eigentlich immer teurer ist als die EU-Vorgabe. Lediglich bei langen, abgehenden Gesprächen (Dauer mehr als 3 Minuten) innerhalb der Reisevorteil-Länder ist der Gesprächspreis billiger. Laut Tarifseite wäre auch der Preis für eine abgehende SMS innerhalb der Reisevorteil-Länder billiger, nämlich 0,09 Euro/SMS statt 0,13 Euro/SMS gemäß EU-Verordnung. Aber wie man oben lesen kann, ist hier sogar noch ein Fehler im Text - oder gilt für den automatisch umgestellten "Reisevorteil" ein extra teurer SMS-Preis?

Lediglich wer Datenverbindungen im Ausland nutzt kann durch die Tarifumstellung evtl. sparen, da diese dann tatsächlich günstiger sind. Allerdings habe ich selbst bisher noch nie mein Mobiltelefon für Datenverbindungen genutzt.

Ich denke, hier sollte auch die teltarif-Redaktion einmal nachhaken und ggf. einen Artikel verfassen, da diese Aktion sicherlich nicht nur mich betrifft und viele andere ihre Rechnung nicht immer so genau lesen.

7x geändert, zuletzt am 24.07.2009 10:49
Kommentare zum Thema (3)
Menü
Reise Nachteil
rudiradler antwortet
24.07.2009 09:54
Benutzer rudiruessel schrieb:
>

Abgesehen davon dass ich automatische Tarifumstellungen immer problematisch finde, halte ich diese Aktion von Eplus zumindest für eine Frechheit, wenn nicht gar für Betrug.
>

Daran sind auch unsere Politiker Schuld, denn sie trauen sich nicht, endlich derartige einseite Vertragsänderungsattacken auf Kunden gesetzlich zu verbieten. Warum muß ich immer den Geldgierattacken meiner Mobilfunkanbieter widersprechen? Warum muß ich ständig aufpassen, daß mein Vertrag nicht zu meinem Nachteil umgebogen wird, wozu brauche ich dann überhaupt einen Vertrag?


Ich denke hier sollte auch die teltarif-Redaktion einmal nachhaken und ggf. einen Artikel verfassen, da diese Aktion sicherlich nicht nur mich betrifft und viele andere ihre Rechnung nicht immer so genau lesen.


Das wäre echt gut.

Menü
bartd antwortet auf rudiradler
24.07.2009 11:34
Benutzer rudiradler schrieb:
...
Daran sind auch unsere Politiker Schuld, ...
>...

welche von uns und auch durch dich 'erwählt' worden sind ...

bye bart

P.S. nur die allerdümsten kälber ...
Menü
popfm+ antwortet
25.07.2009 14:14
Habe das eben mal nachrecherchiert: Du hast Recht, E-Plus bescheist die Leute!!
1