Frei Sprechen
16.10.2009 16:45

Wachet auf, wachet auf, liebe o2-Chefs

Wiedereinführung der Homezone ohne Vorbehalte
teltarif.de Leser seb.gross schreibt:
AAA
Teilen
o2 war der Erfinder der Homezone - und stampfte sie auch als erster wieder ein. Den Rumpftarif MobileFlat, bei dem Gespräche aus der Homezone keinen Preisvorteil mehr bringen, kann man meiner Meinung nach in der Pfeife rauchen. Und was, lieber o2-Chef Schuster, wäre denn so schlimm, das Minimal-Zugeständnis zu machen und eine Homezone-Option für den o2 o einzuführen? …
kompletter Beitrag
Kommentare zum Thema (16)
Menü
Schwachmaaat antwortet auf chickolino
18.10.2009 18:41
Für EUR 2,50 monatlich würde ich die Homezone auch buchen. Auch kann man hier am IC verdienen - denn dann schaff ich mein Festnetz ab
Menü
Mischkalkulation
netznutzer antwortet auf Schwachmaaat
19.10.2009 12:40
Ich denke auch, daß bei der Kalkulation von o2o Interconnect-Einnahmen durch die Anrufer der Mobilnummer einberechnet wurden.
Wenn aber aus der HZ heraus günstigere Tarife gelten sollen, könnten die vorgeschlagenen (Ausgleichs-)Gebühren von einmalig 10 Euro und 2,5 Euro monatlich etwas zu knapp sein.

nn
Menü
IC in HZ
Schwachmaaat antwortet
19.10.2009 13:00
Ich sehe das so. Momentan verdient o2 an mir IC auf eine Festnetznummer 0 und die DTAG alles.
Wenn es eine HZ auf o2 o gibt verdient die DTAG 0, da ich mein FN abmelden werde und o2 den bisher nicht verdienten IC auf der HZ.
Auch damit lässt sich nebenbei etwas Geld verdienen. Des weiteren verlege ich ja damit dann auch gleichzeitig meine Haupthandynummer zu o2
Menü
Umfrage
Eugenius antwortet auf Schwachmaaat
19.10.2009 13:10
Ich glaube Teltarif soll eine Umfrage starten. Vorschlag wäre: "Wie viel würden Sie für HomeZone option Zahlen?"

Und das ganze noch mit o2 absprechen und evtl. sogar Umfrage auf der o2 Seite platzieren. Wenn o2 sieht, dass die Kunden bereit sind für solche Option zu zahlen, dann werden die so was realiesieren.

Wenn aber nur 20 Teltarifleser irgendwo versteckt im Forum sowas wünschen, wird es gar nichts bringen.
Menü
Homezone : JA!
klasatobi antwortet auf Eugenius
19.10.2009 13:46
Ich habe zwar noch den Genion S oH und werde den auch behalten so lange es geht, würde mich aber trotzdem freuen, wenn es das Produkt Homezone wieder zu einem "normalen" Preis aktuell bei O2 zu buchen gäbe. Die Mobile Flat ist definitiv zu teuer, wenn man, so wie ich, lediglich Wert auf eine günstige Erreichbarkeit legt.
Btw: natürlich telefoniere ich auch damit, und O2 verdient noch an meinen Anrufen auf meiner HZ-nummer, wenn ich außerhalb der HZ bin, weil ich die Weiterleitung aktiviert habe und damit deutschlandweit für meine Anrufer festnetzgünstig unter "einer" Nummer erreichbar bin. Das gönne ich mir, O2 und meinen Anrufern (-;
Menü
IC-Gebühren
chickolino antwortet auf netznutzer
19.10.2009 14:47
Benutzer netznutzer schrieb:
Ich denke auch, daß bei der Kalkulation von o2o Interconnect-Einnahmen durch die Anrufer der Mobilnummer einberechnet wurden.

Naja, derzeit sieht es O2 einfach mal so, das bei anrufen auf der Mobilfunknummer rund 8 Cent pro Minute IC-Gebühren reinkommen bei Anrufen auf die Festnetznummer würden aber wohl weninger als 1 cent IC reinkommen. Macht alos einen Verlust von rudn 7 Cent pro Minute eingehender Telefonate auf der Festnetznummer und die müssen für O2- ausgeglichen werdne damit es für sie passt die Festnetznummer im O2-O anzubieten.

Natürlich gibts auch Synergy-Effekte von leuten die ihre T-com-Festnetznummer abschalten lassen werden und zukünftig dann nur noch auf O2-Festnetznummer angerufen würden (wo vorher nix für reinkam - aber . . .)

ist halt wie immer - man muss schauen wieweit es sich ggf. rechnet (von seiten von O2 genauso wie von seiten des Kunden)
Menü
Homezone: DAFÜR
Horstigel antwortet auf chickolino
19.10.2009 16:13
Hallo zusammen, ich habe diesen Artikel mit großem Interesse gelesen und wer gegoogelt hat, der wird sehen, dass ich vor Wochen dasselbe Anliegen gepostet, in XING in die O2-Gruppe gebracht habe und an O2 direkt geschrieben haben.

Es kam ein Standard - Schreiben, dass Ihnen dieses Problem/Anliegen bekannt sei. Fakt ist, ich hatte den Genion XL und bin aus Kostengründen auf den O2o umgestiegen. Meine Frau und Schwester haben über mich jeweils auch einen Genion L laufen. Mindestens einer wird umgestellt, wenn O2o eine Homezone anbieten würde. Ich bin auch bereit hierfür im Monat mehr zu bezahlen,... 10 Einmalgebühr und 2,50 im Monat ist ok. Ich würde im Monat auch 10 fix dafür bezahlen. Hauptsache ich kann dann mein Telekom abschaffen. Ich kann nur hoffen, dass O2 bald eine Veränderung bringen wird. Gruss
Menü
Homezone
mersawi antwortet auf chickolino
20.10.2009 13:55
Mahlzeit...
Sehr lange habe ich die hier verfassten Artikel gelesen und moechte an dieser Stelle auch mal meinen Senf dazu geben.
1. wenn Du unbedingt ( oder Ihr alle) ne Homezone wollt dann geht eben zu Sparruf
2. Bei dem Produkt o2o von o2 wurde bestimmt der eingehende ic beruecksichtigt.
Wuerde man eine HZ einfuehren wuerde bestimmt die Kalkulation ins Wanken kommen und somit das Produkt gefaehrdet.
Besser ware meines erachtens eine voellige kosten freie Einfuehrung der HZ bei o2o.
Allerdings eine weiterleitung auch im zuhause bereich mit sofortigen 15 cent ( 12 cent mit online Vorteil) in Rechnung zu stellen und irgendwann greift dann der Airbag.
Aber jetzt werden wieder alle aufstoehnen...
Allerdings nur die welche sowoie so nie an die 60 (51) Euro ran kamen...

Bis spaeter Ihr Taeter

(dieser Artikel wurde im Ausland verfasst mit einer polnischen Tastatur,also sorry)
1 2