Frei Sprechen
18.11.2009 17:49

Vodafone 360 schafft die SMS ab

Wieso schadet sich der Mobilfunker hier selbst?
teltarif.de Leser peregrintuk schreibt:
AAA
Teilen
SMS, ein Relikt aus der Urzeit des Mobilfunks, ehemals Abfallprodukt und kostenlos haben sich für Mobilfunker zur wahren Goldgrube gemausert. So sind die Short Messages laut Wikipedia derzeit "eine der teuersten Datenübertragungsarten, die existieren. So kostet die Übertragung von einem Megabyte Daten per SMS bei den größten deutschen Mobilfunkanbietern derzeit 1423 Euro." Mit dem Siegeszug des mobilen Internets und dem damit verbundenen Fortschreiten von mobilen (Chat-)Diensten, wie ICQ, twitter, Facebook oder eben auch einer einfachen mobilen E-Mail ist es heutzutage fraglich, wieso tagtäglich noch Millionen von SMS versendet werden. Solange die Nutzer weiterhin Geld dafür ausgeben, werden die Anbieter den Teufel tun und diesen Service stören. Oder etwa doch?

Vodafone 360 - eine neue Form der SMS-Kommunikation?

Der neue Dienst des Düsseldorfer Mobilfunk-Anbieters soll das mobile Internet revolutionieren. Kontakverwaltung, Messaging, Einbindung aller denkbaren sozialen Netzwerke - eine ganze Welt an Apps, die hier unter anderem Apple und dem iPhone Konkurrenz machen sollen. teltarif.de hat ausführlich über die Features berichtet. Schaut man sich das Konzept im Video des Vodafone-Blogs (Video Nummer 2 auf der Seite) allerdings an, fragt man sich ernsthaft, ob Vodafone danach noch eine SMS verkaufen wird. Die Person im Video klärt all seine Alltagsprobleme und vor allem seine soziale Interaktion direkt per Direct Message mit seinen Kontakten. Es sieht so aus, als ob alles über das mobile Internet kommuniziert wird, was außerhalb von SMS-Guthaben wäre.

Womit will Vodafone 360 dann finanzieren?

Abgesehen davon, dass es bei Vodafone noch immer keinen Tarif gibt, der der eigens gestarteten "Generation Upload"-Kampagne gerecht wird, steht auch hier die Frage im Raum, ob nicht der Anbieter sich die neue Dienstleistung teuer vergüten lässt. So schreibt auch teltarif.de im Artikel, dass man vor allem mit den Inhalten Geld verdienen möchte. Dass Paid-Content im mobilen Web funktionieren kann, hat Apple mit seinem App-Store vorgemacht. Aber ob Vodafone das gleiche schafft, ist mehr als fraglich. Zu differenziert sind die Angebote, zu groß ist die Konkurrenz durch andere Applikations-Anbieter mittlerweile. Apple hat ein Ökosystem geschaffen und lebt für sich selbst gut damit. Ein Ökosystem aber, was in sich geschlossen ist und durch seine Einfachheit und Anknüpfbarkeit an die anderen Apple-Produkte lebt. Bisher ist aber jeder andere Versuch - Nokias Ovi, google Android oder auch die App-Welt von Blackberry - vor allem an einem gescheitert - sie sind nicht sexy genug. Vodafone, wird wohl das gleiche Schicksal ereilen. Ein Glück für die SMS, sie wird wohl noch ein paar Jahre überdauern.

Kommentare zum Thema (6)
Menü
janz einfach
DenSch antwortet
18.11.2009 18:01
360 funktioniert mobil nur, wenn der andere auch 360 hat.

Ergo: Freunde und Freundesfreunde werben sich gegenseitig zu 360.

Ergebnis: Mehr Kunden.
Menü
interessierter_Laie antwortet
18.11.2009 18:06
Benutzer peregrintuk schrieb:

Womit will Vodafone 360 dann finanzieren?

Mit 24-Monats-all-inclusiv-völlig-sorglos-Tarifbundels die dann von den Nutzern nicht sinnvoll ausgenutzt werden (können).
Die Unart alle hinzugebuchten Optionen an die Restlaufzeit des Basisvertrags zu ketten und der Pris von 20/MB tun es in den anderen Fällen.

Zudem ist die SMS (für die Masse - ich brauche sie bereits heute kaum) erst überflüssig wenn alle Nutzer IM auf dem Handy haben.

Diese Möglichkeit zu promoten ist aber sehr lobenswert, das dahinter stehende Tarifmodell aber eher steinzeitlich!
Menü
kennerley antwortet auf DenSch
19.11.2009 10:06
Benutzer DenSch schrieb:
360 funktioniert mobil nur, wenn der andere auch 360 hat.

Ergo: Freunde und Freundesfreunde werben sich gegenseitig zu 360.

Ergebnis: Mehr Kunden.

Hallo,
ich habe gerade mal nachgeguckt. Vodafone 360 gibt´s einschließlich SMS! Jetzt habe ich mich aber erschrocken:(
Menü
peregrintuk antwortet auf kennerley
19.11.2009 11:03
Benutzer kennerley schrieb:
Hallo, ich habe gerade mal nachgeguckt. Vodafone 360 gibt´s einschließlich SMS! Jetzt habe ich mich aber erschrocken:(

was anderes hätte ich auch nicht erwartet ;-) Ganz ohne SMS, das wär schon eine Revolution im deutschen Mobilfunk-Markt. Aber dennoch: werden die im 360-System versendeten Nachrichten als SMS abgerechnet oder gehen die über GPRS? So wie es im Video dargestellt wird scheint es letzteres zu sein...

Ebenso trifft auch das von Densch gesagte zu: wenn keiner meiner Freunde 360 hat, muss ich wohl zwangsläufig weiter SMS senden und die ach so tolle neue Funktionalität bringt mir nicht viel.
Menü
SuperFlat Internettarife sind dafür gedacht
www.MediaVersand.de antwortet auf kennerley
19.11.2009 11:06
Dafür hat Vodafone die Internettarife gebaut:

Superflat Internet Wochenende
Superflat Internet Festnetz und Mobil
Superflat Internet (attraktiv mit der dritten Flat und viel SMS inklusive)
Superflat Internet Allnet (das ist der Rundum-Sorglos-Tarif, allerdings auch zu enorm hohen Preisen!

Der Trend geht zu datenintensiven Geräten, wenn man keinen Datentarif dahinter hat, dann sehen sie gut aus, aber bringen keinen Nutzen.

Alle Tarife kann man dann auch mit der Superflat mit Familienvorteil kombinieren und ab dort wird es dann günstig.

Gruß
Menü
kennerley antwortet auf peregrintuk
19.11.2009 20:02
Benutzer peregrintuk schrieb:
Benutzer kennerley schrieb:
Hallo, ich habe gerade mal nachgeguckt. Vodafone 360 gibt´s einschließlich SMS! Jetzt habe ich mich aber erschrocken:(
[...........] Ebenso trifft auch das von Densch gesagte zu: wenn keiner meiner Freunde 360 hat, muss ich wohl zwangsläufig weiter SMS senden und die ach so tolle neue Funktionalität bringt mir nicht viel.

Ich brauche hauptsächlich SMS´e , Rest ist mir rel. egal. Vodafone 360 werde ich mir sowieso nicht anschaffen.
1