Frei Sprechen
21.08.2009 15:27

Verleiten Mobilfunkunternehmen zu (unnötigen) Prepaid-Aufladungen?

Die einen locken mit Gewinnen, die anderen mit Freiminuten.
teltarif.de Leser Transrapid schreibt:
AAA
Teilen
Das Sommerloch ist da, und für den Geschmack der Mobilfunkanbieter telefonieren manche Prepaid-Karten-Besitzer offenbar zu wenig.

So lockt E-Plus (türkische) Kunden bei Ay Yildiz mit Bonusminuten ins türkische Festnetz. Die volle Bonusminutenhöhe gibts aber nur, wenn mindestens 30 Euro aufgeladen werden. Zudem verfallen die Bonusminuten schon nach 30 Tagen wieder.

Noch heftiger bei Vodafone: Hier erhält man lediglich die Chance auf einen Gewinn, wenn man die Karte mit mindestens 15 Euro auflädt. Natürlich gibts hier auch Hauptpreise, die meisten Preise sind aber eher witzlos - nämlich 10 SMS oder (schon sehr viel seltener) 2,50 Euro Guthaben.

Den Hauptpreis, das Auto, zu gewinnen, dürfte äußerst unwahrscheinlich sein, und nur für diese Hoffnung eventuell unnötig Geld auf die Karte zu laden, wäre wohl verfehlt.

Lasst Ihr Euch von solchen Aktionen locken? Oder bleibt ihr "standhaft" und ladet die Karte auch nur dann auf, wenn wirklich Guthaben benötigt wird?

Verleiten solche "Bonus-/Gewinn"-Aktionen nicht dazu, unnötig Guthaben aufzuladen, das ewig nicht mehr abtelefoniert wird?

Kommentare zum Thema (3)
Menü
Natürlich
myselfme antwortet
21.08.2009 22:32
verleiten solche Angebote zum Aufladen. Zuweilen vielleicht sogar unsinnigerweise.
Aber verleiten uns nicht auch Miniröcke zum Träumen, Gläser bei McDonald zur Menuebestellung und Chefs mit dem Gehalt zur Arbeit ?
Wir werden ständig verleitet, manipuliert und zu Unfug verführt - aber mal ehrlich, ist das nicht meistens auch schön ?
Und sorry, wer nun Guthaben auflädt um ein Auto zu gewinnen, ruft der nicht auch bei 9live an oder spielt - mit ähnlichen Chancen - Lotto ?
Also bitte nicht wieder nach Gesetzen schreien. Unvernunft kann man gesetzlich nicht verbieten und zu schwache Menschen kann man auch mit noch so viel Geld nicht stark machen - geben aber muss es sie wohl...
Menü
Also ich muss zugeben...
tele_snail antwortet
22.08.2009 22:28
...dass ich mich von solchen Aktionen schon habe locken lassen:

Als Vodafone vor einiger Zeit seine Aktionen mit 20% Aufladebonus laufen hatte, habe ich einige Male auf Vorrat aufgeladen.

Die aktuelle Aktion mit dem Gewinnspiel reizt mich dagegen weniger, der Gewinn ist nicht sicher und liegt (wenn man mal vom unwahrscheinlichen Hauptgewinn absieht) deutlich unter den damaligen 20% Bonus. Da war Vodafone also schon mal spendabler...

Grundsätzlich würde ich bei solchen Aktionen nur dann vorzeitig aufladen, wenn ich den angebotenen Bonus auch wirklich brauchen kann und mein Guthaben nicht in exorbitante Höhen (über 50 Euro) geht.
Menü
kfschalke antwortet auf tele_snail
24.08.2009 09:14
Was heißt hier locken lassen? Auf meiner CallYa-Karte lade ich im Schnitt alle 2-3 Monate 15,00 euro auf. Wenn es da ein Angebot gibt, welches sich rechnet, nutze ich es. Wegen eines möglichen Gewinns tue ich es aber bestimmt nicht.
1