Frei Sprechen
13.07.2009 08:59

Sparhandy

Sparhandy ein Problem
teltarif.de Leser jjeessaa schreibt:
AAA
Teilen
Sparhandy kann ich wahrlich nicht als Mobilfunk-Vermittler empfehlen.Da mein Mobilfunkvertrag am 30.6.09 auslief, wollte ich den Anbieter wechseln.Anfang Juni 09 stellte ich deshalb einen Antrag per online auf eine SIM-Card only bei www.sparhandy.de einschließlich Portierungswunsch (da geschäftliche Nummer).

Freundlich wurde ich bereits am 6.6.09 per E-Mail …

kompletter Beitrag
Kommentare zum Thema (13)
Menü
Portierung
uwm antwortet auf nucleardirk
15.07.2009 18:18
Also ... ganz von vorne : Die Kündigungsbestätigung hat vermutlich Sparhandy angefordert, da dort alle Daten vermerkt sind, die die brauchen um eine Portierung zu beauftragen.

Eine SIM Karte vor einer erfolgeiche Portierung zuschicken - würde es denn Sinn machen, eine inaktive Blanko Sim zu erhalten?

Die SIM gibts normalerweise immer nach erfolgreicher Portierung ...

Und wo es jetz genau hängt lässt sich so natürlich schlecht nachvollziehen.

Möglicherweise hätte es geholfen, mal bei dem Provider zu dem portiert werden sollte direkt anzufragen.

Menü
nucleardirk antwortet auf uwm
15.07.2009 21:08
Benutzer uwm schrieb:

Die SIM gibts normalerweise immer nach erfolgreicher Portierung ...

>

nicht zwangsläufig, bei o2 z.b. bekommst Du auch eine "übergangsnummer" wenn Dein Vertrag beim anderen Provider noch etwas läuft. Sobald der andere Provider die Nummer freigibt wird dann portiert.
Menü
Ja genau
vanessa85 antwortet auf brusch
15.07.2009 21:20
Benutzer brusch schrieb:
Lesen und Schreiben sind definitiv nicht Deine Stärke, sonst würdest Du nicht verschiedene Punkte aus gegensätzlichen Postings miteinander vermischen.

Aber vielleicht könntest Du mir trotzdem einmal sagen, welchen "Service" Du so schätzt?

Der einzige "Service"-Unterschied zwischen ehemals (Teuer-Provider, ca. 10 Jahre) und nun (Billig-Reseller, ca. 2 Jahre) den ich bemerkt habe, ist die nun fehlende Papierrechnung - die ich nicht brauche - und der nun fehlende Werbemüll.
Also wir (Familie mit Familienbetrieb und 12 Verträgen) haben einen Top-Service. Den bekommst du mit 1 oder 2 Karten nicht.
Sollte z.B ein Handy nach 14 Monaten kaputt gehen (nicht Garantie)gibt's halt ein neues.... für lau!


Die restlichen "Service"-Angebote der Teuer-Provider sind wohl am ehesten für Leute interessant, deren IQ mit der in Deinem "Namen" enthaltenen Zahl korreliert.

Aber es muss jeder selbst für sich entscheiden, ob er bspw. 15 Eu im Monat für irgendwelchen Blödsinn aus dem Fenster wirft oder lieber ein Los der "Aktion Mensch" kauft.

Jaaaaaa.... Aktion Mensch, das ist natürlich was. Da kann man zugreifen.... Geht's noch? Lieber hau ich meine Kohle in den Straßenrand!


Viele Grüsse, Michael B.
Menü
brusch antwortet auf vanessa85
16.07.2009 10:29
Benutzer vanessa85 schrieb:
Also wir (Familie mit Familienbetrieb und 12 Verträgen) haben einen Top-Service. Den bekommst du mit 1 oder 2 Karten nicht. Sollte z.B ein Handy nach 14 Monaten kaputt gehen (nicht Garantie)gibt's halt ein neues.... für lau!

Nun kenn ich natürlich Deine genauen Vertragskonditionen nicht, nehme aber an, dass Du dieses Handy in der Zwischenzeit schon lange abbezahlt hast.

Allerdings stimmt es, dass Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern Konditionen bekommen, die in die Nähe der Discounter kommen. Für mich als Freiberufler kommen diese Verträge nicht in Frage.

Falls Eure Telefone allerdings regelmässig so schnell kaputt gehen, würde ich auf haltbarere umsteigen, z.B. Sonim, oder aber preiswertere im Dutzend einkaufen. Dann erübrigt sich nämlich auch der Aufwand für die Einarbeitung in die neuen Funktionen und die Überbrückung der Lieferzeit.

Was gäbe es denn noch für "Vorteile"?

Jaaaaaa.... Aktion Mensch, das ist natürlich was. Da kann man zugreifen.... Geht's noch? Lieber hau ich meine Kohle in den Straßenrand!

Na klar, da erübrigt sich auch jede weitere Diskussion.
Soviel zum Thema "Sparbrötchen".


Schönen Tag noch!

Michael B.
Menü
sebbes antwortet auf uwm
31.07.2009 08:23
Benutzer uwm schrieb:
Die SIM gibts normalerweise immer nach erfolgreicher Portierung

Es gibt keinen Netzbetreiber, der die SIM erst nach Portierung verschickt (höchstens er versemmelt irgendwas). Das hieße unter Umständen, dass man 2-3 Tage nicht telefonieren kann...

1 2