Frei Sprechen
28.10.2009 18:11

o2 Homezone: Was wärt ihr bereit dafür zu bezahlen

Nachdreh zu meiner Aufforderung nach der Rückkehr der o2 Homezone
teltarif.de Leser seb.gross schreibt:
AAA
Teilen
Vor einigen Tagen habe ich hier meinen Unmut über die Abschaffung der O2 Homezone berichtet. Wachet auf, wachet auf, liebe o2-Chefs Leider konnte ich aus beruflichen Gründen hier noch keinen drauf legen. Nun ein weiterer Anlauf: …
kompletter Beitrag
einmal geändert am 29.10.2009 10:38
Kommentare zum Thema (28)
Menü
klasatobi antwortet auf mobilfalke
31.10.2009 08:36

3x geändert, zuletzt am 31.10.2009 15:19
Benutzer mobilfalke schrieb:
Benutzer klasatobi schrieb:
Also, um die Frage des Autors noch einmal zu beantworten, es scheint viele zu geben, die eine Homezone wollen und dafür auch etwas zahlen würden.

Viele ist relativ.Vielleicht sind es im Vergleich zu den Mill.Kunden die o2 hat gerade mal 1-2 % ?

Ich habe darüber keine Zahlen und Statistiken und selbst wenn es nur so wenige wären, dann gilt immer noch:
"Kleinvieh macht auch Mist".
Und wie wir bereits in anderen Beiträgen gelesen haben, macht einen guten Anbieter aus, dass er für jeden etwas dabei hat.

Viele Leistungsmerkmale=Viele Kunden !
Wenn ich alle Minderheiten mit ihren Wünschen nach speziellen Leistungsmerkmalen mit bedenke, bekomme ich auch eine nicht gerade kleine Anzahl Kunden mehr.

Nehmen wir das Beispiel, wie es mir in einem anderen Fall ging. Ich war bei einem großen Anbieter, weil dieser mir sehr viele Optionen angeboten hat, mitunter auch den Parallelruf, der für mich eins der wichtigsten Features war. Da mein damaliger Anbieter so ziemlich der einzige war, der den Parallelruf anbot, gab es bei mir keinerlei Wechselabsichten. Nun wurde der Parallelruf abgeschafft. Was hält mich jetzt noch bei einem der größten (und teuersten) Anbieter?

Was ich damit sagen will, ohne die Erfüllung spezieller Wünsche kann ich zu jedem gehen, mitunter auch zu einem Discounter und telefoniere dort auch noch günstiger als jetzt.
Meiner Meinung nach macht einen guten Anbieter aus, dass er für jeden etwas hat um so viele Kunden wie möglich zu kriegen. Was O2 momentan auf seiner Privatkundenseite an Tarifen anbietet ist leider absolut uninteressant. In der MobileFlat ist die Festnetznummer zwar noch enthalten, jedoch ist das für "Normaltelefonierer" viel zu teuer. Der Genion S ist und bleibt das Optimum und einen kleinen Monatsbeitrag wäre das mitunter auch wert, aber dann bitte nicht für 25ct/min, wie das zur Zeit bei debitel angeboten wird. 19ct/min sind da nach wie vor angebracht und die kann man auch verschmerzen. -
Mir gefällt die 5 Euro Mindestumsatz-Variante sehr gut.
Menü
ClouseauBerlin antwortet
04.11.2009 07:33
Ich habe nie verstanden, warum die Ur-Mutter der Homezone, nämlich o2, diese wieder abschaffen wollte. Nicht jeder hat eine Flat für alle Handynetze und da macht die regionale Homezonenummer schon Sinn.

Alle anderen Betreiber scheinen die Homezone für sich entdeckt zu hben. Nur o2 möchte sich davon verabschieden. Schade, sehr schade sogar....

Benutzer seb.gross schrieb:
Vor einigen Tagen habe ich hier meinen Unmut über die Abschaffung der O2 Homezone berichtet. Wachet auf, wachet auf, liebe o2-Chefs (/frei-sprechen/forum/x_mobilfunk/wachet-auf-wachet-auf-liebe-o 2-chefs/202.html) Leider konnte ich aus beruflichen Gründen hier noch keinen drauf legen. Nun ein weiterer Anlauf:


Ehrlich gesagt habe ich nicht damit gerechnet, dass so viele von euch ebenfalls die Homezone von o2 zurückfordern. Das zeigt doch aber, dass wir nicht alleine sind. Wie könnte man das nun angehen? Unterschriften sind immer eine gute Sachen. Beim Nogger Choc hat es ja damals auch geklappt und nun gibt es mein Lieblingseis wieder zu kaufen. Ich glaube aber, dass wir im ersten Schritt vielleicht erst einmal in der Öffentlichkeit diskutieren sollten, was wir bereit wären, für die Homezone
auch zu bezahlen.
Menü
HZ für alle
Telly antwortet auf klasatobi
04.11.2009 08:43

einmal geändert am 04.11.2009 08:46
Für die HZ buchbar auf jeden bestehenden Vertrag wäre ich bereit, 2,50 Euro zu bezahlen. Was nützt mir ein Angebot von Debitel wo ich die HZ zwar bekomme, aber wieder eine extra Karte habe. Ich fahre mit meinem Inklusivpaket 100 von o2 ganz gut. So wie das Internet-Pack hier zubuchbar ist, so sollte auch eine HZ buchbar sein.

Für eine Weiterleitung von HZ-Gesprächen aufs Handy würde ich max. 10 ct/min. zahlen oder einen monatlichen Pauschalbetrag von 5 Euro. Macht 7,50 Euro gesamt. - Nachtrag: Nur 10ct/Min. anzubieten würde mir nicht ausreichen. Da wäre mir das angerufen werden doch zu teuer. Also sollte der Kunde ein Wahlrecht haben: 10ct/Min. oder Paket 5 Euro.
Menü
Träume werden wahr
Horstigel antwortet auf Telly
13.01.2010 13:19
Endlich ... Wünsche werden wahr ... O2o mit Homezone https://www.teltarif.de/o2-o-festnetz-...
1 2 3 4