Frei Sprechen
18.11.2009 16:36

Der Vodafone Blog

Erst Versprechungen nun Zensur
teltarif.de Leser hamburg82 schreibt:
AAA
Teilen
Ich muss mir jetzt mal Luft machen...

Sehr gut fand ich damals die Idee von Vodafone, einen Interessentenblog zu gestalten. Zu finden unter blog.vodafone.de Der Hintergrund für Vodafone war wohl, dass Vodafone zu wenig Beachtung in den öffentlichen Medien bekommt. Angeblicher Vorteil für den Kunden: das Unternehmen mitzugestalten, sich einzumischen, Ideen zu Tarifen und Produkten zu benennen.

In diesem Zusammenhang wurden von vielen Nutzern des Blogs die komplizierte und den Kunden knebelnde Tarifstruktur von Vodafone bemängelt. Besserung wurde von den offiziellen Blogmachern versprochen... Und ich hab wirklich daran geglaubt, dass sich Vodafone dem Kunden öffnen will, und den Kunden verstehen will um so noch mehr und bessere Produkte auf den Markt zu bringen.

Bis heute ist aber nichts positives zu berichten. Keine Versprechungen zu einfacheren und besseren Taifen sind umgesetzt worden.

Am Anfang wurde einfach nicht auf kritische Anfragen und Äusserungen im Blog eingegangen.

Nun ist man aber wohl vielmehr dazu übergegangen, unternemenskritische Fragen und Meinungen an Vodafone einfach nicht zu veröffentlichen, sie also zu kontrollieren und zu unterdrücken um so dem Kunden eine heile "VodafoneWelt" vorzuspiegeln zu können.

Ich frage mich, wie man heute so mit Kunden umgehen kann.

Wie seht ihr das?

Kommentare zum Thema (2)
Menü
interessierter_Laie antwortet
18.11.2009 16:53

einmal geändert am 18.11.2009 17:51
Ich kann das nicht beurteilen, aber es würde bestätigen dass Vodafone die Generation Upload weiterhin nicht versteht und sie nichts aus dem desaströsen Start der Kampagne gelernt haben (außer vllt. wie Zensur funktioniert)

Nachtrag:
Vodafone ist auf jeden Fall Stolz auf seine Sozial Media Kompetenz:) Interview mit der Pressesprecherin:
http://www.internetworld.de/Nachrichten/Trends/Fuer-uns-ist-Twitter-super
Menü
Böser Wicht antwortet
19.11.2009 15:54
...den Rest gibts hier zu sehen: https://ssl.zdf.de/ugb/mt-tb.cgi/3488
1