Frei Sprechen
23.04.2008 11:22

Ärger mit Talkline-Vertrag - Vorsicht!!!

Versteckte Gebühren und Abrechnung Grundgebühr
teltarif.de Leser bruja schreibt:
AAA
Teilen (1)
Habe über Handyservice einen Vertrag mit Talkline abgeschlossen.

Da steht ganz nebenbei im Kleingedruckten auf einem Beiblatt, also nicht im eigentlichen Vertragsantrag unterhalb der Tarife: "Gratis-Geschenk: 3 Monate Multi-Media-Pack" kostenlos, danach pro Monat 1,50 Gebühr. Kündbar innerhalb dieser Zeit über eine 0180-er Nummer mit 0,77 Euro/Min. Vorsicht!!! Verdeckte Kosten!!! Wer das überliest, ist reingefallen!!!

Angeblich keine Grundgebühr!!! Der Erlass muss erst durch eine SMS beantragt werden. Wird allerdings sofort bestätigt. Fünf Tage später erhalte ich allerdings eine Rechnung über 25,95!!! Wird natürlich sofort abgebucht, obwohl der Befreiungsvermerk schon vorliegt. Sauber!!! Anruf Hotline (0,14ct./Min.). Der Betrag wird auf meinem Talkine-Konto gutgeschrieben. Kann ich ja dann abtelefonieren!!! Wie toll!!! Ich habe auf Rücküberweisung auf mein Bankkonto bestanden!!!

Nette Fallstricke!

einmal geändert am 23.04.2008 11:26
Kommentare zum Thema (11)
Menü
Igels antwortet
23.04.2008 13:08
Tja, wenn Du zu solchen Anbietern gehst...
Menü
berlin7 antwortet auf Igels
23.04.2008 13:23
Das ist auch meine Meinung. Das war erst der Anfang,da wirst du noch 2 Jahre viel Spaß haben. Aber irgendwann muss dieser Geiz auch mal bestraft werden.
Menü
Finger weg von Talkline!
boschler antwortet
23.04.2008 20:03
Achtung! Finger weg von Talkline, bei denen kotzen Pferde vor die Apotheke.

Ich kann aufgrund persönlicher Erfahrungen nur warnen.
Menü
Highway antwortet
23.04.2008 20:08
Noch besser ist, dass Talkline (sehr) gern höhere Tarife abrechnet, als bei Vertragsschluss vereinbart. Beschwerden werden entweder ignoriert oder man erhält witzblattreife Erklärungen. Wer schon vorher wissen will, zu welchem Tarif er telefoniert, sollte nicht gerade Talkline nutzen.
Menü
Talkline? Nein, danke!
boschler antwortet auf Highway
23.04.2008 22:41
Bin froh, dass der Vertrag zu Ende ist, habe die letzten Monate gar nicht mehr telefoniert mit der Karte (hatte sie bei nem RA versiegelt in Verwahrung gegeben) und dennoch hat Talkline monatlich im Schnitt ca. € 15,- über Grundgebühr (also für Gespräche)berechnet. Als der RA erstmals monierte, hieß es plötzlich, dass ich ne Einstellung per Handytastatur vorgenommen hätte, diese Einstellung kostet monatlich blablabla. Ist leider immer noch ein offener Fall weil wegen ca. 300-350,- kein RA nach Elmshorn fährt.


Fazit: Schlecht, schlechter, Talkline!

Kann nur raten: Finger weg von Talkline und Co.
Menü
uwm antwortet auf boschler
24.04.2008 10:15
Talkline verschickt auch gerne "Schlußabrechnungen", keine "Endbabrechnungen", somit kann uhnd darf man lustig auch Monate bzw. bis zu 3 Jahre nach Vertragsende noch Rechnungen schicken ...
Obwohl es eine nie genutze Schubladenkarten war hat talkline lustigerweise immer Verbindungen gefunden und nach exakt 2,5 Jahren, also kurz vor der Verjährung, per Inkasso nochmal eine ordentliche Rechnung geschickt.
Menü
talkline
raiwaro antwortet
23.05.2008 23:10
Talkline ist es nicht wert empfohlen zu werden.Auf schreiben der Kunden wird nicht eingegangen.Wahrscheinlich ist dort keine zeit für das gründliche Lesen der schreiben vorhanden.Vorrangiges Ziel ist es dem kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.Das FERNABSATZGESETZ existiert für Talkline nicht.Ein Widerruf auf -geschwatzter Tarifänderung wird einfach ignoriert..Aber Gebühren werden fleißig abgebucht.wenn dann die Einzugsermächtigung widerrufen wird,wird die Rückbuchung auch wieder in rechnung gestellt.Vorsicht vor TALKLINE NIE WIEDER
raiwaro
Menü
Talkline kündigen
Hannsi antwortet auf raiwaro
18.06.2008 11:03
Hi, ich werde demnächst den Talkline-Vertrag kündigen. Verlängerung kommt nicht in Frage, denn die bieten eine unglaubliche Gebührengier, auch wenn man wenig telefoniert. Hatte oft nur 10 Gespräche a 2Min und dann 70 Euro zahlen müssen, und wenn's Konto leer war, kamen noch 35 Euro Mahngebühr und RLS-Kosten dazu...!!!
Habe eine Mail gesendet wegen Kündigungsformular, aber natürlich keine Antwort erhalten... lieber die überteuerte Nummer anrufen.
Früher gabs auf deren Site noch die Möglichkeit, den Kontostand zwischendurch kostenlos abzufragen. Jetzt zahlt man paar Euros für eine Abfrage!!!

Nie wieder!
1 2