Frei Sprechen
17.09.2009 09:26

Plötzliche Kosten Datenübertragung

Daten-Kosten Blackberry im T-Mobile Tarif sind plötzliche explodiert!
teltarif.de Leser Bussi27 schreibt:
AAA
Teilen
Hallo,

bitte um Hilfe oder Tipps...

sehr geschockt war ich, als ich die aktuelle Rechnung und die laufenden Kosten für September kontrollierte. Da werden plötzliche riesige Mengen für Datenverbindungen berechnet, die ich mit nicht erklären kann. Ich war mit meiner Blackberrydienst-Nutzung mit e-mail seit mehreren Jahren nie über den 30MB Datennutzung und jetzt soll ich plötzlich hunderte von Megabytes downgeloaded haben!

Wo kann ich sehen für was diese Verbindungsentgelte angefallen sind? Ich möchte das bitte nachvollziehen können! Hat jemand für eine solche "Explosion an datenübertragung" eine Erklärung?

Habe ich ggf irgendwo einen Trojaner oder Dialer oder einen Service auf meinem Blackberry, der ständig Daten in großen Mengen zieht?

Ich finde unter Datenverbindungen nur folgende Angaben, wo ich aber nich nachvollziehen kann, für was hier solche riesige Mengen an Daten angefallen sind:

Nutzungspreis GPRS unter Berücksichtigung der Budgets 492,59 Euro für 277 Megabyte und 932 Kilobyte und 0 Stunden und 0 Minuten.

T-Mobile habe ich parallel schon kontaktiert.

Vielen Dank, Steffen.

Kommentare zum Thema (8)
Menü
Aufschlüsselung verlangen
Kai Petzke antwortet
17.09.2009 12:16
Benutzer Bussi27 schrieb:
Ich war mit meiner Blackberrydienst-Nutzung mit e-mail seit mehreren Jahren nie über den 30MB Datennutzung und jetzt soll ich plötzlich hunderte von Megabytes downgeloaded haben!

In der Tat ist das komisch. Sie können von T-Mobile eine Einzelaufstellung darüber verlangen, wann diese Datentransfers erfolgt sind. Bei der dann anstehenden Verhandlung mit T-Mobile sollten Sie darauf hinweisen, dass selbst eine Flatrate inzwischen unter 50 Euro im Monat kostet. Somit verstößt die Abrechnung von fast 500 Euro für deutlich weniger Leistung (bei einer Flatrate sind 5000 MB inklusive, nicht nur 278) massiv gegen die Grundsätze von "Treu und Glauben".


Kai
Menü
Updates?
Academyhh antwortet auf Kai Petzke
17.09.2009 21:17
Hat vielleicht eines der Programme sich Updates gezogen?
Dann kann das ganz flott gehen.

Dann solltest du die Rechnung genau ansehen! WANN und wie oft wurden Daten übertragen? Einmal eine große Menge oder viele viele kleine Mengen?

Sonst einfach mal ein Schreiben (!!) aufsetzen und den (freundlichen) MA im T-Punkt bitten es an die entsprechende Stelle (Reklamationsabteilung oder sowas) weiter zu leiten. Faxbestätigung wäre hier sinnvoll ;)
Menü
Skruvite antwortet auf Academyhh
18.09.2009 10:59
Hallo zusammen.

Bussi27, haben Sie etwas im Handy umgestellt? Z.b.s, mail oder Wetter Abruf alle 15 Minuten? Schauen Sie genau an! Wenn es um eine Update geht: haben die Blackberry so grose Programmen drin? Wenn ja, dann ist es auch möglich...

Menü
Bussi27 antwortet auf Skruvite
19.09.2009 21:02
Vielen dank für die Hilfe und Hinweise. T-Mobile hat bereits Kulanz signalisert. Wie es zu diesem Datenausreißer kam, kann man aber nicht in irgendwelchen LogFiles oder sonstiges nachvollziehen. Bis dato habe ich sämtlich Datendienste deaktiviert und werde weiter forschen, wie es zu deiser plötzlichen Datenexplosion kam....

Mir ist das ein Rätsel!

Wenn ich die Ursache herausgefunden habe, werde ich diese hier posten.

Menü
Einiges noch...
Skruvite antwortet auf Bussi27
20.09.2009 17:20
Hallo nochmal.

Es gibt Programme für Smatrphones, wie Datenzähler, die von jeder Anwendung geschickten Daten getrennt zählen konnen. Kostenpunkt um die 15-20 Euro, kostenlose Probeversion für 2 Wochen. Wenn Sie im Blackberry so was nicht haben, könnte so ein Datenzähler in der Zukunf behilflich sein.

Gruss, Skruvite.
Menü
Prepaid oder mindestens Handydatenflat...
chrispac antwortet
22.09.2009 23:13
ist Pflicht!
Wer über ein Smartphone verfügt und Internetprofile einträgt bzw. eingetragene nicht löscht, der ist heutzutage leider noch gezwungen eine Datenflat oder Prepaidcard zu wählen. Andres geht er genau dieses Risiko ein und muss -sollte der Anbieter nicht Kulant sein- absolut überhöhte Preise bezahlen. Traurig für 2009...
Menü
Nicht unbedingt gleich Flatrate.
Skruvite antwortet auf chrispac
23.09.2009 14:24
Wer (wie ich) nur 10-30 Mb pro monat benotigt, dem reicht Aldy-Karte oder ännliche vollig aus. Oder XX-Minuten Option im D1-Netz. Schade, dass es zu wenig "Kosten-Airbags" gibt. :(
Menü
GPRS Abrechnung
slinnert antwortet
23.04.2010 19:10
Ja, habe das gleiche Problem 722.- plus MWST = ca. 945 für 28 889 kByte... kan das sein?

Ich war im Bayerischen Wald zum Skilaufen - habe das Handy via Laptop benutzt um meine Emails downzuloaden ... insgesamt war ich 10 tage da und habe das vielleicht jeden 2. Tag für 15 Min gemacht ...

Wie berechnet T-Mobile die Preise da eigentlich?
1