Frei Sprechen
31.05.2008 01:53

Problem mit MMS nach Österreich

"Überlastungen der Datenmenge" "Fehler: 2529:Versendete Nachricht zu g"
teltarif.de Leser Gu schreibt:
AAA
Teilen
Ich versuche von einem Handy mit Vodafone Karte MMS zu einem Handy in Österreich (mit österreichischer Karte) zu schicken. Vodafone erklärte, dass dies möglich sei für MMS mit 300KB.

Leider ist das Versenden von ca. 200KB grossen MMS Videos nicht erfolgreich, da mit der folgenden Fehlermeldung abgebrochen wird: "Fehler: 2529:Versendete Nachricht zu g"

Auf Nachfrage sagt Vodafone nun: "Bei dem MMS-Versand ins Ausland kann es passieren, dass es bei der Übertragung ins ausländische Netz zu Überlastungen der Datenmenge kommt, wenn die MMS größer als 100 KB beträgt."

Weiss jemand, ob dieses Problem auch bei anderen Anbietern (e-plus, T-Mobile, O2 ...) besteht, oder ob es dort eventuell nicht zur "Überlastungen der Datenmenge kommt" und man tatsächlich 300KB MMS nach Österreich senden kann?

Kommentare zum Thema (4)
Menü
MMS-Versand nach Österreich
raio-k antwortet
03.06.2008 17:52
Beim MMS-Versand nach Österreich, wie auch nach Schweiz, liegt die maximale KB-Größe bei 100 KB.
Menü
Gu antwortet auf raio-k
04.06.2008 09:59
Benutzer raio-k schrieb:
Beim MMS-Versand nach Österreich, wie auch nach Schweiz, liegt die maximale KB-Größe bei 100 KB.

Ist dies eine Begrenzung durch den deutschen Provider und ist dies bei allen (Vodafon, T-Mobile, O2 ...) generell gleich?

Ich habe bisher nur Vodafone versucht und auf alle meine Anfragen davor bezüglich Auslands MMS haben sowohl Vodafone als auch der österreichische Provider A1 versichert, die Grenze würde bei 300KB liegen. Erst als es nicht funktioniert hat, hat Vodafon von der möglichen 'Datenmengenüberlastung' und 100KB angefangen.

Danke.
Menü
MMS-Versand nach Österreich
raio-k antwortet auf Gu
04.06.2008 10:14
Soweit mir bekannt ist, ist die Datenmenge Seitens der ausländischen Mobilfunkanbieter (AUT und CH) auf eine maximale KB-Größe von 100 KB begrenzt, innerhalb von Deutschland, unabhängig vom Mobilfunkanbieter, liegt die maximale KB-Größe bei 300 KB.
D.h. aber nicht das es unmöglich ist vielleicht doch auch mal die eine oder andere "etwas größere" MMS durchbekommen zu können ...
Menü
Gu antwortet auf raio-k
04.06.2008 12:25
Benutzer raio-k schrieb:
Soweit mir bekannt ist, ist die Datenmenge Seitens der ausländischen Mobilfunkanbieter (AUT und CH) auf eine maximale KB-Größe von 100 KB begrenzt, innerhalb von Deutschland, unabhängig vom Mobilfunkanbieter, liegt die maximale KB-Größe bei 300 KB.
D.h. aber nicht das es unmöglich ist vielleicht doch auch mal die eine oder andere "etwas größere" MMS durchbekommen zu können ...

Danke, aber zumindest A1 in Österreich sagt auf direkte Nachfrage, dass MMS aus dem Ausland bis zu 300KB geht und die 'Schuld' beim absendenten Vodafon liegt ... (aber man weiss natürlich nicht, wieviel Ahnung derjenige hat, der diese Emails dort beantwortet).

Somit gibt wohl keiner eine theoretische Limitierung auf unter 100KB für MMS ins Ausland zu, nur praktisch funktioniert (bei Vodafone zumindest) das Versenden über 100KB nicht. Da auch ganz knapp über 100KB große MMS nicht funktionieren, ist ein systematisches Problem wahrscheinlich, sonst wäre die Grenze nicht so scharf.
1