Frei Sprechen
30.06.2009 10:55

Seriosität von Tweets

Wie verifiziert man einen Tweet?
teltarif.de Leser fresssack schreibt:
AAA
Teilen

Wie verifiziert man einen Tweet?

Twitter bringt's auf den gleichen Nenner: Es spielt keine Rolle, ob ihr 100 Follower habt oder 100.000, ihr könnt immer für Schlagzeilen sorgen. Das liegt daran, dass alle Tweets auf search.twitter.com erfasst und registriert werden. Wenn folglich die entsprechenden Suchbegriffe eingetippt werden, wird euer Tweet gefunden. Breakingtweets.com rühmt sich damit ganz verschiedenen Twitterern die Möglichkeit zu geben für News zu sorgen. Egal ob es nun jemand aus Honduras mit einem Dutzend Followern oder eine PR-Agentur ist, die die ersten Details einer großen Story herausbringt.

Die zentrale Frage ist jedoch: Wie seriös ist ein Tweet?

Hier findet ihr einige Methoden (Breaking Tweets), um auf diesen Punkt zu überprüfen:

1.Zeitstempel: Schlagzeilen folgen oft dem Prinzip der „Stillen Post“. Ihr kennt das Spiel: jemand erzählt etwas und diese Information verändert sich weiter und weiter. Wenn ihr also eine neue Schlagzeile lest, der ihr wenig Glauben schenkt, wäre es also angebracht nach zu schauen, wer oder was die Quelle ist. Sucht nach ein paar Schlüsselwörtern und scrollt runter, bis ihr auf die ersten Tweets zu dem Thema stoßt. An der Quelle findet ihr meist mehr Informationen, die euch Aufschluss über die Seriosität geben.

2.Kontextabhängige Tweets: Fällt euch ein bestimmter Tweet auf, checkt sofort das Profil des Twitterers nach verwandten Tweets. Ihr werdet überrascht sein, was ein vorangegangener Tweet für eine Rolle spielen kann. Er gibt euch Informationen über die komplette Story aber kann ebenso helfen, die Seriosität über einen User zu überprüfen, besonders wenn dieser Bilder oder anderen Inhalt aus der Szene postet.

3.Autorität: Überprüft die Biografischen Daten des Twitterers. Ist es ein Journalist? Ist es irgendjemand Zufälliges? Ist es irgendein Scherzkeks? Oder gar ein Comedian? Recherchiert auf der Website oder den Blog, falls diese angegeben sind. Es ist wichtig zu wissen, wer der Twitterer ist, um auf Seriosität eines Tweets zu schließen.

4.Wie viele alte Tweets: Seid misstrauisch bei Newbies. Wenn es eins ihrer ersten Tweets ist, kann es jemand sein der ein neues Profil eröffnet hat und behauptet Infos zu einem hochaktuellem Thema zu haben. Je neuer der Account, desto skeptischer euer Verhalten!

5.Was für alte Tweets: Überprüft den Kontext, indem ihr den Twitter -Stream untersucht. Geht ein paar Seiten zurück und schaut, über was der Twitterer normalerweise twittert. Interagiert er mit anderen? Checkt die Accounts deren, die mit dem Twitterer interagieren, um zusätzliche Infos darüber zu bekommen, wer der Twitterer sein könnte und wie seriös er ist. Wenn er sagt, er sei in Paris, gibt es irgendwelche Hinweise darauf? Twittert er ab und zu auf Französisch? Wenn nicht, weshalb? Beurteilt den Twitterer basierend auf dessen Tweets.

6.Googelt den Twitterer: Manchmal wird der Benutzername auch auf anderen Seiten verwendet. Schaut, ob ihr eine LinkedIn Page findet, oder ein Facebook Profil. Das gibt euch oft Aufschluss. Wenn kein voller Name angegeben ist und der Benutzername nirgendwo anders auftaucht, darf man skeptisch sein. Je mehr Informationen der Twitterer versteckt, desto schwerer ist es herauszufinden wer genau er ist. Folglich ist weniger anonymes Profil auch vertrauenswürdiger.

7.Ähnliche Tweets: Wenn ein Twitterer behauptet, eine Explosion in Lahore gehört zu haben, was twittern dann andere Leute aus Lahore? Wenn mehrere, unterschiedliche Leute gleichzeitig über etwas tweeten – und nicht in einer Beziehung zu den anderen stehen – dann ist sicher etwas im Busch.

8.Sprecht ihn an: Schreibt eine @ Antwort. Verfolgt den Twitterer und schreibt ihm eine Nachricht. Bringt eine Konversation zustande. Erkundigt euch nach weiteren Infos und baut eine Beziehung auf, so gut es nur geht. Das wird helfen die Person zu profilieren und dessen Zusammenhang mit einer Meldung herauszufinden.

Dies sind Wege, um mit Breaking Tweets auf Seriösität zu schließen. Es geht meist um den Kontext – die alten Tweets des Twitterers, andere Tweets die diesen unterstützen, weitere Informationen über den Twitterer und über das Thema selbst. Auch das Timing eines Tweets ist entscheidend. Wenn ihr immer auf dem neusten Stand bleibt und diesen Schritten folgt, seid ihr auf dem sicheren Weg, brandaktuelle Geschichten und News vor allen anderen aufzuspüren.

Quelle: http://www.twitterjournalism.com/2009/06/25/how-to-verify-a-tweet/ How to verify a tweet by Craig Kanalley

Zu diesem Thema: Twitter: Risiken und Chancen durch die Schwätz-Maschine

Kommentare zum Thema (1)
Menü
derHans antwortet
30.06.2009 14:26
zu Punkt 3:

Wenn man (halbwegs) bekannt ist, gibt es ja jetzt die Möglichkeit, seinen Account verifizieren zu lassen.

http://twitter.com/help/verified

Rechts oben bekommt man dann diesen kleinen, blauen Haken.
1