Frei Sprechen
11.01.2012 09:38

GMX sowas unverschämtes

Wieso nur?
teltarif.de Leser Bidabit schreibt:
AAA
Teilen
Hallo liebe User,

ich habe ein richtig großes Problem und weiß ehrlich gesagt nicht was ich machen soll.

Ich habe alles versucht was in meiner Macht steht aber es geht einfach kein Weg hinein!

Vor ca. 2 1/2 Monaten bin ich warscheinlich nur ausversehen um in meine Emails zu kommen auf einen Button in meinem Emailaccount gekommen, welcher mir eine 2-monatige Testphase eines ProMail Accounts verschafft hat. Nichts richtig bemerkt, schließlich benutze ich mein Emailfach nicht um irgendwelche neuen Funktionen zu nutzen, sondern einfach um wichtige Emails zu empfangen. So, nun läuft der Vertrag bei GMX 1 Jahr lang, also bis 04.01.2013 und ich kann vorher nichts machen, schon angerufen bei der 01805...Nummer aber keiner interessiert sich für mich, ich werde immer nur irgendwo anders hin verbunden.

Supporthilfeformular hat auch nichts gebracht, bekomme da einfach keine Antwort drauf, wieso sollten die auch...was?

Jedenfalls habe ich eine Rechnung in Höhe von 17.94 € bekommen, welche ich nicht bezahlen will und werde, Bankverbindung habe ich auch nicht angegeben.

Ist das denn rechtens, dieser Vertrag? Denn meines Erachtens kommt doch ein Vertrag nur zustande, wenn die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB's) akzeptiert haben und das habe ich keineswegs.

Kann mir jemand irgendwie helfen, bin am verzweifeln und am Ende mit meinem Latein.

Ich würde mich sehr über rasche Antworten und Lösungsvorschläge freuen!

Mfg

Philipp M.

Kommentare zum Thema (2)
13.01.2012 15:15
Grayhound antwortet
Das hatten andere auch schon
Ich weiß nicht ob es Dir hilft, aber schau mal hier -> http://www.teltarif.de/gmx-promail-topma...

13.01.2012 15:30
spunk_ antwortet
Benutzer Bidabit schrieb:

> Vor ca. 2 1/2 Monaten bin ich warscheinlich nur ausversehen um
>
in meine Emails zu kommen auf einen Button in meinem
>
Emailaccount gekommen, welcher mir eine 2-monatige Testphase

um das durchzuführen reicht es ja nicht nur einmal diesen Knopf zu klicken - in der darauffolgenden bestätigungsseite kommen ja explizit die Bedingungen und weiteren hinweise und auch diese müssen ja bestätigt werden)

zudem muss man ja extra der Hinweis dass der Gutschein (was gabs kürzlich - diesen 10EUR-Amazongutschein wohl) nur einmal pro Postadresse versendet wird damit nicht brutal kluge Zeitgenossen dieses geschenk mehrmals abgreifen. weil man kann j beliebig viele Adressen anlegen um diese Werbegeschenke zu nehmen

> zu empfangen. So, nun läuft der Vertrag bei GMX 1 Jahr lang,
>
also bis 04.01.2013 und ich kann vorher nichts machen, schon

dafür gibt jetzt soweit ich weiss 50 kostenfreie Kurznachrichten (auch über Mobilfunk nutzbar) und wenn gewünscht diese pauschale Datenabrechnung beim Mobilfunk. mit Aufpreis von irgendwas)

> Supporthilfeformular hat auch nichts gebracht, bekomme da
>
einfach keine Antwort drauf, wieso sollten die auch...was?

hast du den Gutschein schon gekriegt? der muss dann bei amazon direkt eingetragen werden.

> Jedenfalls habe ich eine Rechnung in Höhe von 17.94 € bekommen,
>
welche ich nicht bezahlen will und werde, Bankverbindung habe
>
ich auch nicht angegeben.

das wird dann spannend wenn ein Streit eskaliert.

zumindest besteht das naheliegende Problem dass der Zugang zu der mailadresse nicht mehr freigegeben wird. also zuvor die mails sichern falls diese nicht sowieso wie üblich lokal bearbeitet und gesichert werden.

> Ist das denn rechtens, dieser Vertrag? Denn meines Erachtens
>
kommt doch ein Vertrag nur zustande, wenn die allgemeinen
>
Geschäftsbedingungen (AGB's) akzeptiert haben und das habe ich
>
keineswegs.

soweit ich mich erinnere ist das ja exakt auf der zweiten Seite der Fall.

zudem entsteht rein rechtlich kein neuer Vertrag sondern nur eine Vertzragsänderung. der Vertrag besteht ja bereits durch die Nutzung des kostenlosen Angebotes.
da gibt es nichtmal eine Widerrufsrecht.

> Kann mir jemand irgendwie helfen, bin am verzweifeln und am
>
Ende mit meinem Latein.

einfach kündigen.

1