Frei Sprechen
26.06.2010 22:59

Flashnet Abrechnung und Preispolitik

ECO4 Tarif
teltarif.de Leser vh1965 schreibt:
AAA
Teilen
Hallo an Alle,

ich bin seit heute neu in diesem Forum (gerade registriert). Deshalb stelle ich vielleicht eine Frage, die irgendwo bereits diskutiert wurde. Dann bitte ich um Entschuldigung, aber ich konnte hier im Forum nichts finden, wo ich einen Stichpunk zur Suche eingeben kann. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp dazu geben wo ich das finden kann. Dann kann ich beim nächsten Mal erstmal suchen.

Meine Frage richtet sich in Bezug auf die Firma Flashnet. Ich hatte einen Tarif (dial up connection) aus der Teltarif Internetseite ausgesucht. Der Tarif heißt Flashnet Eco4. Er erschien sehr günstig. Ich hatte auch die Warnungen zu den alten Tarifen gelesen und hatte auch jeden 2. Tag den Tarif auf seine Gültigkeit überprüft. Doch wie der Zufall es will, hatte ich am 24. und 25.6. nicht nachgesehen und erst heute hatte ich bemerkt, dass der Tarif plötzlich 11,75 ct/min kostet. Zu allem Pech hatte ich an den beiden Tagen auch noch lange im Internet gesucht. Lange Rede kurzer Sinn, ist es Rechtens was Flashnet macht, den Tarif plötzlich von 0,04ct/min auf 11,75ct/min anzuheben? Kann man dagegen vorgehen? Hat jemand einen Tipp was ich bei der Rechnung machen kann? Ich vermute mal, dass ich für die beiden Tage so ca. 3 Stunden den Eco4 Tarif benutzt habe. Das heißt, ca 21EUR:(:(:(

Würde mich freuen, wenn jemand einen hilfreichen Tipp für mich hat. Fest steht, ich werde auf den gute, alten Discountsurfer zurück gehen und nur noch den in Zukunft nutzen.

Viele Grüße, vh1965

Kommentare zum Thema (1)
22.10.2010 17:21
einmal geändert am 22.10.2010 17:23
nivea13 antwortet
Flashnet vh1965
vh1965, natürlich gibt es ein Forum zu FLASHNET! Und auch mit dem entsprechenden Berichten zu vielem Ärger der Nutzer. Ich bin schon vor zwei Jahren hereingelegt worden. Aber es gibt immer wieder Neue "Dumme" die auf diese Masche hereinfallen!
Das hatte ich mich rein juristisch auch schon mehrfach gefragt, ob denn das überhaupt sittenwidrig ist, was die da machen? Aber es gibt gegen die bis heute keinen Kläger, und die machen immer so weiter!
Und was kann man auch schon von Juristen erwarten? Mehr als daß die alles hin und her verdrehen, und nichts dabei außer Horror-kosten herauskommt!
Meine politische Betrachtungsweise der Dinge, hatte ich ja schon in einem früheren FORUM-Eintrag geschrieben!


Gruß

1