Frei Sprechen
16.05.2008 14:14

Pimp My Mobile Phone

teltarif.de Leser Hase Freedrich schreibt:
AAA
Teilen

Handy, Handy

Heute heißt es Handy, Handy statt Manta, Manta. Wo gestern noch intensiv am Auto gewerkelt wurde, steht heute das Handy und lässt sowohl interieur als auch exterieur Tuning über sich ergehen. Seien es Klingeltöne, Games, Bildschirmschoner oder glitzernde Steinchen, das Handy wird von Tag zu Tag immer mehr zum Statussymbol des Menschen. Vor allem die Jugend nutzt hier die Möglichkeit sich zu profilieren und dem eigenen Mobiltelefon einen ganz persönlichen Schliff zu verpassen.

Tuning?

Aber was bedeutet Tuning eigentlich? Tuning beschreibt den Vorgang, der stattfindet, wenn man einen Gegenstand mit möglichst vielen Eigenschaften ausstattet, sodass er sich von denen der Anderen abhebt und somit möglichst viele Spielereien installiert, auf die man ebenso gut verzichten könnte, die aber wahnsinnig gut fürs Selbstwertgefühl sind.

Mittlerweile sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. Eine coole neue Oberschale, ein kleines glitzerndes Anhängerchen und ein Video als Klingelton, das sind Features, die die Welt braucht. Im Grunde spricht ja eigentlich gar nichts gegen Tuning, denn man passt seine Assecoires lediglich an die eigene Persönlichkeit an und vervollständigt somit sein äußeres Auftreten. Wenn wir uns ein Paar neue schicke Schuhe zulegen, tunen wir uns ja im Prinzip selbst. Auf seinen persönlichen Stil zu achten und diesen gelegentlich aufzuwerten ist in der heutigen Gesellschaft gar nicht zu verzichten.

Irgenwo ists dann aber auch genug

Dennoch finde ich, es gibt auch hier Grenzen, die überschritten werden können. Zum Beispiel, wenn Mitmenschen durch übermäßige Protzerei des Anderen einen Nachteil erfahren oder gestört werden.

Jetzt mal im Ernst... Mich k***t das wirklich an, wenn in der Öffentlichkeit Musik über die Handy-Lautsprecher statt über Kopfhörer gehört wird. Ich höre selbst gern Musik. Dann aber solche, die ich mag. Da brauch ich nicht auch noch in der Fußgängerzone lautstark darüber informiert werden, das Peter jetzt endlich das neue Lied von Scooter auf sein Handy geladen hat, um es der ganzen Welt präsentieren zu können. Wirklich, es stört einfach und ist respektlos gegenüber denjenigen, die ihre Musik per Knopf im Ohr genießen. Diese nervigen Klingeltöne sind teilweise sogar lauter als die eigene Musik!!!

Wenn ich mir meinen Lieblingssong aufs Handy lade, um diesen als Signalton für einen Anruf zu verwenden, dann nehme ich den Anruf doch trotzdem zügig an, statt ihn möglichst lange klingeln zu lassen und somit allen zu präsentieren, die ihn garantiert nicht hörne wollen.

Dennoch finde ich Tuning generell solange ok, wie man dies nicht ausschließlich tut, um damit übermäßig rumzuprotzen.

Was denkt Ihr?

Gibt es vielleicht jemanden, der eine völlig andere Sicht hat? Würde mich mal interessieren eine gegensätzliche Meinung zu hören. Bin offen für alles!!!

PS: Hat vielleicht jemand eine Idee, wo das noch alles enden wird? Wird es noch schlimmer oder legt sich dieser Hype irgendwann?!

Kommentare zum Thema (6)
Menü
Klingeltöne
chrispiac antwortet
16.05.2008 14:19
Benutzer Hase Freedrich schrieb:
Diese nervigen Klingeltöne sind teilweise sogar lauter als die eigene Musik!!!

Müssen sie ja auch, sonnst würde unsere schwerhörige Jugend ja gar nicht mehr merken, das ihr Handy klingelt!
Menü
okreft antwortet auf chrispiac
16.05.2008 15:42
Du sagst es ja schon, bei dem einem ist es das Auto bei dem anderen, in dem Fall die Jugendlichen die oft noch kein Auto haben bzw fahren dürfen, ist es halt das Handy!
Ich denke nicht das Tuning des Handys und Musik in der Fußgängerzone in naher Zukunft aufhört, ich denke eher das irgendwann jeder mit seinem Handfernseher rumrennt und lautstark seine Mannschaft bei diversen Bundesligaspielen anfeuert ;)
Menü
Handy-Musik
beethoven_t antwortet
16.05.2008 16:21
Hallo,

meinetwegen können die Leute ihr Handy soviel pimpen wie sie wollen - solange sie mich nicht mit der "qualitativ hochwertigen" Musik nerven, die aus dem Gerät ertönt. Kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Eigentlich geht es doch immer um gute Klang-Qualität. Bei Kopfhören oder Boxen sind die gut, die einen guten Klang haben, und nicht die, die möglichst schlecht klingen. Und beim Handy ist dann auf einmal das Gegenteil super? Was ist toll - oder gar cool - daran, sich lautstark dieses Geplärre aus dem Handy-Lautsprecher anzuhören??? Finde das eher peinlich. Und natürlich frech und nervig, wenn man damit andere belästigt!

Allerdings hab ich die Befürchtung, dass das erstmal noch zunehmen wird. Bis jetzt hält es sich nach meinen Erfahrungen noch eher in Grenzen. Und wahrscheinlich kommen weitere "tolle" Techniken, mit denen man Leute in der Öffentlichkeit nerven kann.

Viele Grüße, B

Menü
Eplusler antwortet
16.05.2008 19:32
Für mich ist ein Handy wie ein Feuerzeug.Hin und wieder brauch ich das Teil.Großen Schnick Schnack brauch ich daher nicht.
Menü
seb.gross antwortet
18.05.2008 09:48

einmal geändert am 18.05.2008 09:52
Hier einige Möglichkeiten, um sein Handy mal so richtig aufzupimpen:

http://www.handyzubehoer.de/store/handy_tuning/
http://www.nokia-tuning.net/
http://www.youniik.com/de/index.html
http://pimpmyhandy.npage.de/

Video:
http://www.youtube.com/watch?v=LNv8ECR9qEs
Menü
boeserbert antwortet
18.05.2008 13:09
Benutzer Hase Freedrich schrieb:
Handy, Handy


Heute heißt es Handy, Handy statt Manta, Manta. Wo gestern noch intensiv am Auto gewerkelt wurde, steht heute das Handy und lässt sowohl interieur als auch exterieur Tuning über sich ergehen.


Naja, die Autotuningszene ist lange nicht tot!
Was da manchmal an Kohle auf der Straße rumfährt, und teilweise sind die Kisten dann einfach nur noch völlig verbastelt durch so teure Plastikteile...

Mein X X X bleibt original, ebenso wie mein Nokia!!

Gruß
frank
1