Frei Sprechen
23.10.2009 13:16

Ich könnt ja mal den Anbieter wechseln!

Ein Versuch, die optimale Doppelflat zu finden
teltarif.de Leser piano schreibt:
AAA
Teilen
Ok, denk ich mir. Telekom ist im Vergleich zur Konkurrenz recht teuer, warum nicht mal zu einem günstigeren Anbieter wechseln? Ein bisschen kenn ich mich ja aus. Was mir als erstes einfällt: Es gibt doch auch Anbieter, die kurze Laufzeiten haben. Die schau ich mir mal zuerst an. Flexibilität kann ja nicht schaden und 24 Monate sind eine lange Zeit.

Du willst es, du kriegst es

Also fang ich mit congstar an. Bei denen kann man Doppelflats mit kurzer und langer Laufzeit buchen. Die 2000er Variante gibt es schon für 24,99 Euro im Monat. Das klingt doch gut! Ich gebe meine Postleitzahl ein. Mist. Leider ist bei mir nur die 5 Euro teurere Regio-Variante verfügbar. Naja. Immer noch günstiger als die Telekom mit 43,95 Euro. Ich wähle die Variante ohne Laufzeit und klicke weiter. Aha, jetzt kommt die Hardware. Ich wähle den WLAN-Router für 49,99. Eine Prepaid-Karte und eine FRITZ!-Box will ich nicht. So, jetzt muss ich das Ganze in den Warenkorb legen und dann geht’s auch schon zum Login. Ich breche erstmal ab. Die wichtigsten Infos hab ich gesammelt.

Eigentlich will ich mir nun das Angebot von Alice ansehen, aber da fällt mir ein, dass ich ja mal vergleichen könnte, was es kostet, wenn ich 24 Monate Laufzeit nehme. Also gehe ich zurück und wähle diesmal den Tarif mit langer Laufzeit. Da spare ich also das Bereitstellungsentgelt und kriege den Router für 20 Euro weniger. Der Rest ist genauso wie vorher. Gut. Merken!

Die schöne Alice

So, jetzt geht’s zu Alice. Auch dort gibt’s die Möglichkeit, sich zwischen kurzer und langer Laufzeit zu entscheiden. Nach dem ich meine Adresse angegeben hab, sehe ich ein grünes Häkchen und die Auskunft, dass das Angebot verfügbar ist. Schön! Beim Weiterlesen stelle ich fest: Auch hier muss ich 5 Euro draufzahlen, weil ich nicht im HanseNet-Anschlussgebiet wohne. Naja, ok. Mit 34,95 trotzdem noch günstiger als DT. Nehme ich die lange Laufzeit, spare ich 39,90 für die Einrichtung, bekomme 50 Euro Startguthaben und außerdem 6 Monate lang 10 Euro weniger Grundgebühr. Bei kurzer Laufzeit fällt das alles weg.

Jetzt brauch ich erstmal ’ne Tabelle

Also eines weiß ich jetzt schon mal mit Sicherheit: Beide Angebote sind unabhängig von der Laufzeit günstiger als C&S Comfort von der Telekom. Aber leider kann ich mir die vielen Zahlen im Kopf nicht merken, geschweige denn sie zum Vergleich auf 24 Monate hochrechnen. Eine Tabelle muss her: Ich liste übersichtlich die fixen Kosten auf und rechne alles zusammen.

Hach, jetzt hab ich doch tatsächlich noch was übersehen

Da fällt mir ein Denkfehler auf. Bei Alice gibt’s für den Preis 16000er DSL, bei der Telekom 6000 und bei congstar nur 2000. Mh, welche Geschwindigkeit will ich eigentlich? Theoretisch reichen mir 2000 und höher stufen geht ja immer noch. Also noch mal zu congstar und gucken, was 6000 kosten würden. Aha. Fünf Euro mehr im Monat. Damit wäre ich beim monatlichen Preis auf Alice-Niveau.

Ein anderer Gedanke drängt sich mir auf. Wirkliche Festnetzleitungen gibt’s ja nur noch selten. Bei der Telekom hab ich ISDN, bei congstar bekomm ich NGN, bei Alice je nach Wohnort analog/ISDN oder NGN. Wann im Bestellprozess bekomm ich eigentlich die Info, welche Variante es bei mir nun wird? Naja, grundsätzlich bin ich inzwischen auch bereit, über VoIP zu telefonieren.

Ach ja, apropos ISDN. Will ich eigentlich weiterhin zwei Gespräche parallel führen können? Weiß nicht genau, aber Preis vergleichen kann ja nicht schaden. Bei der Telekom kostet ISDN 4 Euro mehr, bei Alice 2 Euro. Das nehm ich in die Tabelle auf, zum Vergleich. Gibt’s bei congstar auch verschiedene Varianten?

Lieber noch woanders gucken

Tja, vielleicht sollte ich mir noch ein weiteres Angebot anschauen mit langer Laufzeit. Vodafone, ehemals Arcor, erscheint mir da noch recht seriös. Ich packe alle Infos mit in die Tabelle. Und siehe da, das Angebot liegt inklusive Rabatte umgerechnet auf 24 Monate deutlich unter allen anderen, denn hier muss ich keinen Regio-Aufschlag zahlen.

Was mach ich nun?

Günstig oder kurze Laufzeit? Herkömmliche Festnetzleitung oder VoIP? Analog oder ISDN? Und wie is das eigentlich mit der Rufnummernmitnahme? Meine alte Haupt-Nummer würd ich gern behalten. Auch Minutenpreise für Ausland und Mobilfunk hab ich noch gar nicht beachtet. Naja, da telefonier ich sowieso nie hin. Ach ja, und Serviceversprechen gab’s doch auch noch irgendwo.

Vielleicht hätte ich mich doch besser auf diese ganze Sache vorbereiten sollen. Erstmal Tabelle zumachen und noch mal drüber schlafen. Nicht, dass ich was Zentrales übersehe. Da fällt mein Blick auf meinen Telekom-Vertrag: Mist, die Kündigungsfrist ist ja gestern abgelaufen :-)

Kommentare zum Thema (8)
Menü
Regio gebiet
DenSch antwortet
23.10.2009 13:57
In deniem Regio Gebiet hast du bei ALLEN Anbietern VoIP, außer Telekom.

Bitstreamzugang ist das Stichwort.
Menü
arndt1972 antwortet
23.10.2009 16:25
Und wenn Du klug bist, schließt Du dann den Vertrag noch über Mediamarkt oder Saturn oder sonstwen ab und bekommst noch nette Zugaben.
Bei mir war es anfang des Jahres ein Einkaufsgutschein über 300,- ! Natürlich hatte ich die gleichen Vorteile (Keine anschlußgebühr, fünf Monate keine Grundgebühr) auch...
Menü
Heimvorteil bei der Telekom
deluxxe505 antwortet auf DenSch
23.10.2009 16:28
Geh mal in den nächsten Telekom Shop und frag mal nach, ob bei dir auch der Heimvorteil angeboten wird.

Denn dann zahlst du nicht 39,95 + 4 (ISDN) = 43,95 sondern
34,95 + 4,00 (ISDN) = 38,95

Also könntest du locker 5 sparen bei der Telekom.
Menü
rotella antwortet auf deluxxe505
23.10.2009 18:07
Benutzer deluxxe505 schrieb:

Also könntest du locker 5 sparen bei der Telekom.

Wenn er tatsächlich so jwd wohnt, wird er die dort wohl nicht bekommen.
Menü
Academyhh antwortet auf rotella
23.10.2009 23:59
Was soll an einem Bitstream-Zugang so "schlecht" sein, bzw. was spricht dagegen?

Wichtig außer der Technologie ist doch der Service rundherum. Sprich was kostet die Service-Hotline? Sind sonst Ansprechpartner vor Ort, oder gibt's nur Telefonsupport?
Nicht ganz unentscheidend.

Und natürlich der Preis. Vom günstigsten zum teuersten Anbieter sind ja auch gut 10Euro / Monat Unterschied.
Und wenn man nen günstigen Kurs bekommt, was spricht gegen eine lange Laufzeit? Wie oft wechselt man den seinen Festnetzanbieter?
Menü
15 % Rabatt
Neumünsteraner antwortet
24.10.2009 06:04
15 % Rabatt plus Heimvorteil, C&S comfort dann schon ab 33,96 Euro !!!! Das lohnt doch, mit echter festnetz Leitung :-)Sonst schön geschrieben !!!!
Menü
zenga2k antwortet
24.10.2009 17:45

Vielleicht sind ja folgende Angebote was für Dich:

Kabel Deutschland über Conrad Electronic mit Gutschein:

http://kdg.conrad.de/kdg/control/paketcomfort

Vodafone mit Auszahlung aufs Konto:

http://www.obocom.de/catalog/aktuelle-uebersicht-vodafone-aktionen-p-107134.html

Beide Angebote werden dadurch für die Mindestlaufzeit rechnerisch günstiger.
Menü
Triple22 antwortet auf Neumünsteraner
26.11.2009 10:38
Benutzer Neumünsteraner schrieb:
15 % Rabatt plus Heimvorteil, C&S comfort dann schon ab 33,96 Euro !!!! Das lohnt doch, mit echter festnetz Leitung :-)Sonst schön geschrieben !!!!

Für wen gibst denn diese angesprochenen 15% Rabatt?

Wenn ich jetzt 39,95 als Grundlage nehme, 5 abziehe, bin ich schon bei 34,95.
Davon nochmal 15% abgezogen komm ich sogar auf einen Endbetrag von nur 29,71.

Sag mir doch bitte, wo ich dieses Produkt buchen kann?

MfG
1