Frei Sprechen
10.04.2009 17:10

Breitbandzugang bei bestehendem Pre-Selection-Vertrag

Verhalten der Provider beim Wechsel
teltarif.de Leser heinzberg schreibt:
AAA
Teilen
Hallo zusammen,bitte um Hilfe der Forumsmitglieder bei folgendem Problem:

Habe einen Telefonanschluss der Deutschen Telekom (Tarif: Call Plus analog) und seit Mai 2003 einen Pre-Selection-Vertrag mit jährlicher Laufzeit und 3 Monate Kündigungsfrist.Ich möchte nun kostengünstig einen Internetanschluss + Zugang haben. Kündigungsfrist Pre-Selection-Vertrag verpasst! …

kompletter Beitrag
Kommentare zum Thema (11)
Menü
NoWayOut antwortet auf Flo1987
13.04.2009 15:18
Benutzer Flo1987 schrieb:
Benutzer NoWayOut schrieb:
Also ich würde dir Möglichkeit 3 empfehlen. Es gibt heut zu Tage genügend alternative Vollanschlussanbieter, die um einiges günstiger sind als die Telekom. Und den Service der Telekom als gut zu bezeichnen, halte ich schon für ein wenig gewagt.


Also hier mal wieder ein super schlauer User, der von tuten und blasen keine Ahnung hat.
"Den Service der Telekom als gut zu bezeichnen, halte ich schon für ein wenig gewagt" Über solche dummen Sprüche könnte ich mich wirklich nur aufregen. Ich könnte wetten, es handelt sich bei diesem User um einen Kunden, der der Telekom überhaupt keine Chance gibt und gleich unfreundlich am Telefon rummeckert.

MfG

Ich kann mich nicht entsinnen, in meinem Beitrag eine positive bzw. eine negative Aussage über den Service der DTAG abgegeben zu haben. Ich habe jediglich die Wertung "gut" des Vorpostings in Frage gestellt, da diese Aussage rein subjektiv ist und aus der Betrachtungsweise eines jeden einzelnen unterschiedlich ausfallen kann. Was der eine als "gut" empfindet kann ein anderer völlig anders beurteilen.

Generell stimme ich dir zu, das Preis u. Leistung im richtigen Verhältnis zu einander stehen müssen. Ob dies beim jeweiligen Unternehmen der Fall ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, dsw. habe ich auch den unabhängigen Link zur Kundenzufriedenheit aller Anbieter gepostet.

Und zu guter letzt möchte ich dich bitten, von voreilig abgegebenen bzw. persönlich werdenden Schlussfolgerungen wie "so hier mal wieder ein super schlauer User, der von tuten und blasen keine Ahnung hat" oder "solche dummen Sprüche könnte ich mich wirklich nur aufregen" Abstand zu nehmen. Du weist nicht, mit wem du es zu tun hast, und ich weis es bei dir auch nicht. Also immer schön sachlich bleiben.
Menü
Joern1412 antwortet auf Flo1987
14.04.2009 19:42
Benutzer Flo1987 schrieb:

Also hier mal wieder ein super schlauer User, der von tuten und blasen keine Ahnung hat.

Also abgesehen von deiner schon penetranten Telekomwerbung hast du auch nicht so die Ahnung.

Zum ersten akzeptiere bitte, dass es alternative Anbieter gibt, die klassisches Festnetz zur Verfügung stellen.
Weiter oben schreibst du, dass man für unter 30 Euro nur Internettelefonie bekommt.

Das ist schlicht falsch. Beispiele: Alle regionalen Anbieter (M-Net, Netcologne, EWETel,...), Arcor (größtenteils), Alice (teilweise).

Zum zweiten schreibst du, dass man im T-Punkt einen persönlichen Ansprechpartner hat. Ja man hat jemanden mit dem man direkt sprechen kann. Aber irgendwelchen Einfluss würde ich daraus nicht ableiten. Der ist bei Prozessproblemen schlicht selbst machtlos.

Deine Beiträge kann man also schlicht als Werbung für die Telekom auffassen. Aber nciht als "unabhängigge" Information.
Menü
verpasste kündigung Preselection
telecomiker antwortet
24.04.2009 23:45
Am besten du nimmst erst mal einen Call&Surf Basic mit Internetflat für 29,95 und behältst die Preselection bis Vertagsende bei, nach Ablauf der Vertagsbindung kannst du ein Upgrade auf Call&Surf Comfort vornehmen.
Natürlich kannst du auch gleich einen Call&Surf Comfort nehmen und den Preselection Mindestumsatz z.B. mit Mobilfunkverbindungen unter Benutzung der entsprechenden 010xx Vorwahl deines Preselectionsanbieters verbraten.
1 2